21.02.2013 | 11:38

Land NÖ unterstützt Theater Forum Schwechat

LH Pröll: Bei Publikum wie Fachpresse gleichermaßen beliebt wie angesehen

Die jährlichen Aufführungen im Theater Forum Schwechat werden fortgesetzt. Unterstützt werden sie dabei auf Initiative von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll durch eine Landesförderung in der Höhe von 70.000 Euro. „Das Theater Forum Schwechat ist bei Publikum und Fachpresse gleichermaßen hoch angesehen und beliebt. Damit trägt das Haus einen großen Anteil daran, dass sich Theater aus Niederösterreich über die Grenzen hinaus bestens etabliert hat", so Landeshauptmann Pröll.

Seit 2001 wird die Bühne unter dem Namen Theater Forum Schwechat geführt. Der Schwerpunkt liegt auf dem Sprechtheater mit zwei zeitgenössischen Stücken und einem umgearbeiteten Klassiker. Das erste Stück im diesjährigen Programm trägt den Titel „Humberrie", eine Liebes-Komödie des österreichischen Autors Ronald Rudoll, in der nicht nur Beziehungs- sondern auch Umweltprobleme thematisiert werden. Die zweite Komödie „Büro Brutal" beschreibt die unmenschliche Arbeitswelt. In der Raimund-Inszenierung mit dem Arbeitstitel „Raimunds Fieberträume" werden Ferdinand Raimunds Zaubermärchen und Feenstücke als Fantasien und Zerrbilder seiner Wirklichkeit interpretiert.

Ein reichhaltiges Kinder- und Jugendtheaterprogramm sowie themenbezogene Veranstaltungsschwerpunkte runden das Angebot ab. 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Christian Salzmann Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 2
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung