11.02.2013 | 16:54

„Tomorrow"-Festival in Zwentendorf

Pernkopf: Historisches Symbol für NÖ Energiepolitik

Mit Kaiser Chiefs, Fanta 4, Frittenbude, Fiva & Das Phantom Orchester, Clara Luzia, Attwenger, Sigi Maron, Petsch Moser, Francis International Airport, Elektro Guzzi, Sasha Braemer, Superflu, Dusty Kid, Sutter Cane, Astrix, Krama und Materia wurden heute, Montag, 11. Februar, in Zwentendorf die Hauptakteure des „Global 2000 Tomorrow"-Festivals bekanntgegeben, das vom 30. Mai bis 2. Juni mit insgesamt 80 Acts am Gelände des nie in Betrieb genommenen Atomkraftwerks Zwentendorf stattfinden wird.

Das AKW Zwentendorf wurde vor 35 Jahren dank der Volksabstimmung gegen seine Inbetriebnahme zum Symbol demokratischer Selbstbestimmung. Die Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000 macht nunmehr zum zweiten Mal das „Tomorrow"-Festival zu einem Sprachrohr der Zivilgesellschaft. Neben den hochkarätigen musikalischen Acts und weiteren künstlerischen Darbietungen werden dementsprechend auch über 20 NGOs und ein „Speakers Corner" das Festivalgelände zum politischen Treffpunkt machen.

Neben dem zivilgesellschaftlichen Engagement steht auch die Energiebewegung während des Festivals durchgängig im Vordergrund. „Zwentendorf ist einerseits mit ‚Tomorrow‘ zu einem erfolgreichen Festival-Standort und andererseits zu einem historischen Symbol für die niederösterreichische Energiepolitik geworden. Am Ausbau der erneuerbaren Energie führt kein Weg vorbei. Auch die tausenden Besucherinnen und Besucher des Festivals gehen diesen umweltfreundlichen Weg gerne mit", betonte Energie-Landesrat Dr. Stephan Pernkopf.

Der Leitspruch „Sonne statt Atom" - heute betreibt die EVN auf dem Gelände des AKW Zwentendorf ein Sonnenkraftwerk - steht für ein neues, besseres Morgen ebenso wie die Ausrichtung des gesamten Events nach strengen ökologischen Richtlinien. Die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist dabei ebenso selbstverständlich wie biologisches Catering und Müllvermeidung. Das „GLOBAL 2000 Tomorrow"-Festival wird als erstes österreichisches Festival mit dem Umweltzeichen des Lebensministeriums zertifiziert.

Nähere Informationen bei GLOBAL 2000 unter 0699/14 20 00 68, Mag. Susanna Palfrader, e-mail susanna.palfrader@global2000.at und http://www.tomorrow-festival.at/, bzw. beim Büro Landesrat Pernkopf unter 02742/9005-15473, Mag. Markus Habermann, e-mail markus.habermann@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung