04.02.2013 | 11:51

Theater, Kabarett, Lesungen und mehr

Von der Bühne Baden bis zum Theater Forum Schwechat

An der Bühne Baden steht am Mittwoch, 6. Februar, ab 19.30 Uhr im Max-Reinhardt-Foyer „All dies im Namen der Liebe" auf dem Programm: Linda und Christina Roth präsentieren dabei einen literarisch-musikalischen Abend mit Texten von Rainer Maria Rilke, Kurt Tucholsky, Erich Kästner, Peter Turrini, HC. Artmann u. a.; die musikalische Untermalung stammt von Wolfgang Amadeus Mozart, Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven, Astor Piazzolla u. a. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/225 22, e-mail ticket@buehnebaden.at und http://www.buehnebaden.at/.

Shakespeares „Macbeth" als „Mägbess" interpretiert Marika Reichhold alias Frau Franzi am Donnerstag, 7. Februar, ab 19.30 Uhr im Gasthaus Schmutzer in Winzendorf. Nähere Informationen und Karten unter 02638/222 37, e-mail gasthaus-schmutzer@aon.at und http://www.gasthaus-schmutzer.at/.

Am Samstag, 9. Februar, bringen Die Brennesseln ab 20 Uhr im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn „Alle Macht den Ratings" auf die Bühne (Text: Alfred Aigelsreiter, Musik: Peter Siderits). Nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und http://www.buehnenwirtshaus.at/.

Ebenfalls am Samstag, 9. Februar, geht es ab 16 Uhr im Archiv der Literarischen Gesellschaft Mödling im Rahmen der Reihe „Friedl Jary: Aus dem alten Burgtheater" um Annie Rosar und Kurt Meisel. Nähere Informationen bei der Kultur-Hotline Mödling unter 0664/152 52 10 und http://www.moedling.at/.

Das TAM, Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, feiert den Faschingshöhepunkt am Sonntag, 10. Februar, ab 17 Uhr sowie am Dienstag, 12. Februar, ab 20 Uhr mit dem „Faschingstamtam 2013", einem Abend mit französischen Chansons, kabarettistischen Kurzszenen, heiteren Texten und Satiren. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und http://www.tam.at/.

Im Essl Museum in Klosterneuburg bespielen Schüler der dritten Klasse der Neuen Mittelschule Himberg am Montag, 11. Februar, als Stationentheater zwölf Bilder von Georg Baselitz. Beginn ist um 18 Uhr; der Eintritt ist frei. Nähere Informationen beim Essl Museum unter 02243/370 50-150, e-mail info@essl.museum und http://www.essl.museum/.

Am Rosenmontag, 11. Februar, lädt auch der Ostarrichi-Kulturhof in Neuhofen an der Ybbs zum Kabarettabend „Zu wahr, um schön zu sein" mit Paul Pizzera. Beginn ist um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Kultur- und Tourismusverein Ostarrichi unter 07475/527 00-40, e-mail office@ostarrichi-kulturhof.at und http://www.ostarrichi-kulturhof.at/.

Kabarett gibt es am Montag, 11. Februar, auch auf der Bühne Mayer in Mödling, wo Johannes Glück und Dieter Hörmann alias Zwa Voitrottln, Sieger der ORF-Show „Die große Comedy Chance", ab 20 Uhr ihr Programm präsentieren. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Mayer in Mödling unter 02236/244 81, e-mail office@mautwirtshaus.at und http://www.mautwirtshaus.at/.

Schließlich wird am Dienstag, 12., und Mittwoch, 13. Februar, das diesjährige „Schwechater Satirefestival" mit dem Kabarettensemble Die Brennesseln und „Alle Macht den Ratings" fortgesetzt; Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter 01/707 82 72, e-mail karten@forumschwechat.com und http://www.forumschwechat.com/ bzw. http://www.satirefestival.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung