29.01.2013 | 14:57

Land fördert psychosoziale Clubs mit rund zwei Millionen Euro

Schwarz: Unterstützung für Menschen mit psychischen Erkrankungen

27 psychosoziale Clubs bieten in Niederösterreich Hilfe für Menschen mit besonderen Bedürfnissen im psychischen Bereich. In der heutigen Regierungssitzung wurde für diese Clubs, die von der Caritas St. Pölten, der Caritas Wien, der Kolpingfamilie Baden und der Psychosoziale Zentren GmbH betrieben werden, eine Förderung für das Jahr 2013 in der Höhe von rund zwei Millionen Euro beschlossen.

„In diesen psychosozialen Clubs finden jene Menschen Unterstützung, die aufgrund der Schwere ihrer Krankheit nicht täglich in eine Tagesbetreuungseinrichtung kommen oder einer geregelten Arbeit nachgehen können. Bei jedem der Clubs ist der Schwerpunkt auf die Rehabilitation der Menschen mit psychischen Erkrankungen gerichtet. Zu fixen Öffnungszeiten können sie hier am Therapie- und Freizeitangebot teilnehmen. Besondere Hilfe finden Menschen mit psychischen Erkrankungen in den Clubs oft in Form von Musik- oder Maltherapien. Die psychosozialen Clubs bieten in der Sozialen Modellregion Niederösterreich ein besonders wichtiges Angebot für Menschen, die unsere Unterstützung benötigen", erklärt dazu Sozial-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz.

Nähere Informationen: Büro LR Schwarz, Marion Gabler-Söllner, Telefon 02742/9005-12655, e-mail marion.gabler-soellner@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Manuela Eichinger-Hesch Tel: 0 27 42/90 05 - 12 15 6
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung