TOPMELDUNG
16.01.2013 | 15:26

Projekt „Niederösterreich privat" gestartet

Pröll: Einzigartige Filmdokumente erhalten

Um private Filmdokumente als wichtiges Kulturgut zu erhalten, das Einblicke in die Bräuche und Sitten gibt, Zeuge des Alltags ist und Rückschlüsse auf die Kultur, Gesellschaft und Historie eines Landes ermöglicht, hat das Land Niederösterreich in Kooperation mit dem Filmarchiv Austria das Projekt „Niederösterreich privat" ins Leben gerufen.

Alle Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher haben dabei ab sofort die Möglichkeit, ihre privaten Filmdokumente in den Büros der Kulturvernetzung Niederösterreich sowie im Filmarchiv Austria abzugeben. Das Filmarchiv bietet an, die Filmdokumente im Original bei sich zu archivieren, im Gegenzug erhalten die Überbringer bzw. Filmemacher ihr Material kostenlos digitalisiert in Form von DVDs zurück.

„Das Projekt ist für uns sehr wichtig, denn wir wollen diese einzigartigen Filmdokumente, die Einblick in die Alltagskultur und Geschichte Niederösterreichs geben, unbedingt erhalten", meint dazu Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll. „Das Projekt ist eine wichtige Brücke zwischen Vergangenheit und Zukunft. Wir hoffen, dass sich viele Menschen in Niederösterreich an der Aktion beteiligen", so der Landeshauptmann.

Entgegen genommen werden Filmrollen in allen Formaten (Schmalfilme in 8 mm, 16 mm, Super 8 u. a.), jedoch keine Videokassetten. Es sollte sich um private Aufnahmen handeln, die in Niederösterreich gedreht wurden und zum Beispiel Hochzeiten, Geburtstagsfeiern, Kirchenfeste, Urlaube, Beerdigungen, politische Ereignisse, Landschaftsaufnahmen oder Menschen aus Niederösterreich auf Reisen zeigen. „Wir rechnen mit einem großen Rücklauf und sind technisch gut gerüstet. Für die Erfassung aller Daten und die korrekte Archivierung aller Filme wurde sogar eine eigene Datenbank entwickelt", betont Mag. Ernst Kieninger, Geschäftsführer des Filmarchivs Austria.

Die wertvollen historischen Filmdokumente werden auch der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und so zum Gegenstand wissenschaftlicher Forschung bzw. zur Grundlage für Vortragsreihen, Symposien, Ausstellungen, Publikationen und eine DVD-Edition. Projektpartner sind das Land Niederösterreich, das Filmarchiv Austria, das ORF Landesstudio NÖ, die NÖ Nachrichten, die Kulturvernetzung NÖ und EU XXL Film.

Nähere Informationen unter der kostenlosen Info-Hotline 0800/80 81 33, e-mail info@noe-privat.at und http://www.noe-privat.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung