15.01.2013 | 11:26

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Vom „Jazz-Cocktail" in Baden bis zum Brandauer Quartett im Schloss Fischau

Im Theater am Steg in Baden startet morgen, Mittwoch, 16. Jänner, der mittlerweile vierte „Jazz-Cocktail" von Pro Jazz Austria, der an drei Tagen insgesamt 15 Bands präsentiert: Für Modern-Jazz, Latin-Jazz und Funk stehen dabei Elemental Sounds, die Vienna Jazz Group, das Wolfgang Dorer Jazztett, Jazz D\'accord und The Obmann\'s Band (Mittwoch, 16. Jänner), für Mainstream-Swing Jazzbox, das Hartwig Eitler Quartet, die Lucky\'s New Orleans Jazzband, SPS und aMARETO (Donnerstag, 17. Jänner) und für Traditional-Jazz die Vienna Riverboat Jazzmen, die Hot Jazz Ambassadors, The Royal Flush Orchestra, die Hot Potatoes Dixieland Stompers und die Running Hybrids (Freitag, 18. Jänner). Beginn ist jeweils um 18 Uhr; Karten beim Ticketservice im Haus der Kunst Baden unter 02252/86800-550; nähere Informationen unter 0699/10 31 17 26, Helmut Schwarzer, und http://www.projazz.at/.

Am Donnerstag, 17. Jänner, kommt mit der TCB-Band die Original-Band von Elvis Presley nach Laa an der Thaya. Mit dabei in der Thayalandhalle sind ab 20 Uhr auch der Entertainer Dennis Jale, der Elvis-Original-Begleit-Gospelchor The Imperials und Joe Esposito, der Storys und Anekdoten aus seinem Leben mit Elvis in Graceland und auf Tour erzählen wird. Nähere Informationen unter 02522/2501-91; Karten u. a. unter 01/960 96 und http://www.oeticket.com/.

Ebenfalls am Donnerstag, 17. Jänner, geben Schüler der Walter-Lehner-Musikschule Hollabrunn ab 18 Uhr in der Musikschule Hollabrunn bei freiem Eintritt ihr Jour-fixe-Konzert des Monats Jänner. Nähere Informationen bei der Musikschule Hollabrunn unter 02952/2467, e-mail ms-hollabrunn@aon.at und http://www.musikschulehollabrunn.at/.

In der Bühne Mayer in Mödling ist am Donnerstag, 17. Jänner, „Mr. Fingerpicking" Peter Ratzenbeck zu Gast, am Freitag, 18. Jänner, spielen dann SOLO, Susanne und Erich Gosch samt Band, ihr aktuelles Programm. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten bei der Bühne Mayer in Mödling unter 02236/244 81, e-mail office@mautwirtshaus.at und http://www.mautwirtshaus.at/.

Am Freitag, 18. Jänner, präsentieren die Meisterkonzerte St. Pölten zum 200. Geburtstag von Richard Wagner ab 19.30 Uhr im Stadtsaal „Es WAGNERt FEST". Gestaltet wird dieses Faschingskonzert von den Wiener Virtuosen, ihres Zeichens Mitglieder der Wiener Philharmoniker, und Tenor Herbert Lippert. Karten an der Abendkasse und in der Buchhandlung Schubert unter 02742/35 31 89; nähere Informationen bei der Kulturverwaltung St. Pölten unter 02742/333-2601 und e-mail meisterkonzerte@st-poelten.gv.at und office@klangweile.at bzw. http://www.klangweile.at/.

Im Dom zu St. Pölten wiederum steht am Freitag, 18. Jänner, ab 20 Uhr „Orgel plus Messiaen" auf dem Programm: Manuel Schuen spielt dabei den Orgelzyklus „La Nativité du Seigneur" und „Neuf Méditations pour orgue" von Olivier Messiaen. Karten an der Abendkasse; nähere Informationen unter 02742/324-331, e-mail dommusik.stpoelten@kirche.at und http://dommusik.kirche.at/.

Am Freitag, 18. Jänner, veranstaltet auch die Academia Allegro Vivo ab 16 Uhr im Konzerthaus Weinviertel in Ziersdorf ein „Kinder-Mitmachkonzert", bei dem Nikolaus Straka gemeinsam mit den Kindern der Magie der Musik auf den Grund geht. Ab 19.30 Uhr folgt dann unter dem Titel „It\'s magic" das Neujahrskonzert der Academia Allegro Vivo unter Bijan Khadem-Missagh mit Wolfgang Amadeus Mozarts „Kleiner Nachtmusik", George Bizets „Carmen-Fantasie" u. a.; Solistin ist die italienische Flötistin Luisa Sello. Nähere Informationen und Karten beim Konzerthaus Weinviertel unter 02956/2204-16, e-mail tickets@konzerthaus-weinviertel.at und http://www.konzerthaus-weinviertel.at/.

„Amoi geht´s no" heißt es am Freitag, 18. Jänner, im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn, wo Roland Neuwirth und die Extremschrammeln ab 20 Uhr im Trio altbewährte und neue Lieder zu Gehör bringen. Nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und http://www.buehnenwirtshaus.at/.

„Recycled" nennt die A-capella-Formation Safer Six ihr Programm, in dem auf 15 Jahre gemeinsame Vokalkunst zurückgeblickt wird. „Recycled" wird das nächste Mal am Freitag, 18. Jänner, ab 20 Uhr in der Bühne im Hof in St. Pölten. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

Rock, Jazz, Funk, Latin, Flamenco, Volksmusik, Blues und Country umfasst die Kompositionswelt von Alfredo Garcia-Navas, die von der Alfredo Garcia-Navas Band am Freitag, 18. Jänner, ab 21 Uhr im Alten Depot in Mistelbach zum Klingen gebracht wird. Nähere Informationen und Karten beim Alten Depot Mistelbach/Verein Erste Geige unter 02572/3955, e-mail office@erste-geige.at und http://www.erste-geige.at/.

Popcovers aus den 1990er-Jahren spielt Sunkitsch in intimer Jazzbesetzung mit Geige, Gesang und Kontrabass am Freitag, 18. Jänner, ab 20.30 Uhr in der „babü" in Wolkersdorf. Nähere Informationen und Karten in der „babü" Wolkersdorf unter 02245/83 37 42, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und http://www.babue.com/.

Das Warehouse St. Pölten veranstaltet am Freitag, 18. Jänner, ab 16 Uhr im VAZ- Außengelände den Snowboard Rail Contest „Railrocker". Nach dem Contest geht es mit der „Railrocker Afterparty" im Warehouse weiter, als Headliner sind Texta aus Linz mit dabei. Nähere Informationen und Karten beim Warehouse St. Pölten unter 02742/714 00-630, e-mail info@w-house.at und http://www.w-house.at/.

Mit der Sinfonietta dell\'Arte unter Konstantin Ilievsky startet die Hainburger Haydngesellschaft am Samstag, 19. Jänner, in die neue Konzertsaison: Ab 18 Uhr gelangen bei diesem Neujahrskonzert in der Kulturfabrik Hainburg Werke von Joseph Lanner, der Familie Strauß, Jacques Offenbach, Leo Delibes, Jules Massenet, Enrico Toselli u. a. zur Aufführung. Nähere Informationen und Karten unter 0664/73 61 64 93, e-mail hainburger@haydngesellschaft.at und http://www.haydngesellschaft.at/.

Ebenfalls am Samstag, 19. Jänner, steht in der „Kulturmü´µ" in Hollabrunn abwechslungsreiche Musik mit Rock Jam und Exit By Form auf dem Programm. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen bei der „Kulturmü´µ" Hollabrunn unter 02952/202 48 oder 0699/11 53 35 56, e-mail mehl@kulturmue.at und http://www.kulturmue.at/.

Am Sonntag, 20. Jänner, gastiert das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich unter Alfred Eschwé im Stadttheater Wiener Neustadt, wo im Rahmen des Neujahrskonzertes ab 19.30 Werke von Jacques Offenbach, Johannes Brahms, Johann und Josef Strauß u. a. zu hören sind; Solistin ist die Sopranistin Claudia Goebl. Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Wiener Neustadt unter 02622/295 21.

Schließlich spielt das Brandauer Quartett am Sonntag, 20. Jänner, ab 17 Uhr im Schloss Fischau Joseph Haydns Streichquartett op. 64 D-Dur („Lerchenquartett"), Ludwig van Beethovens Streichquartett op. 18 c-moll und Hermann Brandauers Streichquartett a-moll. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen unter 0664/441 87 70.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung