28.12.2012 | 13:52

Neue Angebote für Kinder und Jugendliche in Skigebieten

Bohuslav: Haben auf Pisten und abseits der Pisten stark ausgebaut

„Immer weniger Kinder zieht es heutzutage auf die Pisten, dem steuern wir in Niederösterreich klar entgegen. Den Jugendlichen muss etwas geboten werden, daher haben wir unser Angebot auf den Pisten und auch abseits der Pisten stark ausgebaut", betont dieser Tage Tourismus-Landesrätin Dr. Petra Bohuslav und verweist darauf, dass die wichtigsten Buchungskriterien neben Wellness die Pistennähe und das Entertainmentangebot für Kinder sind.

Auf zahlreiche Neuerungen können sich die Gäste heuer zunächst etwa in Annaberg (Bezirk Lilienfeld) freuen. Hier wurden das „Teichstüberl" und der Skiverleih erweitert, im „Kinderland" entstand eine neue Pausenhütte mit eigenem Aufenthaltsraum für Kinder. Eine besondere und neue Attraktion ist hier die einzige permanente Skicross- und Boardercross-Strecke Niederösterreichs, auf der am kommenden Mittwoch, 2. Februar, der Nachwuchscup „Austrian Skicross-Tour" stattfinden wird (http://www.annaberg.info.at/).

Im Skigebiet Losenheim in Puchberg am Schneeberg (Bezirk Neunkirchen) eröffnet kommende Woche, konkret am Samstag, 5. Jänner, das „Salamander Kinderland" mit Zauberteppich, Übungslift und einem Slalom, der mit Märchenfiguren und Verkehrszeichen gestaltet ist. Betreut von der ansässigen Schischule können die Kleinsten hier spielerisch das Skifahren erlernen, aber es werden auch Ski- und Snowboardkurse für ältere Skifahrer, Privatunterricht und geführte Skitouren geboten (http://www.schneebergsesselbahn.at/).

Die Schischaukel  Mönichkirchen-Mariensee (Bezirk Neunkirchen) bietet u. a. ein erlebnisreiches Kinderland und eine breite Steilhangumfahrung für Familien, im neuen „Funpark" werden Spaß und Aktion geboten - Snowboarder und Skifahrer können sich mit Rail, Jump, Steilkurven, Butterbox und am so genannten Crazy-Hill austoben. Das Skigebiet verfügt zudem über eine vollflächige Beschneiung bzw. eine der modernsten Beschneiungsanlagen Österreichs (http://www.schischaukel.net/).

Der Senonerpark Hochkar, der Split-Park Zau[:ber:]g Semmering und der Snowpark Ötscher bieten einen Mix aus schwierigen, leichten und verspielten Elementen und sind damit für Freestyler jeder Leistungsstufe optimal geeignet. Alle drei Snowparks liegen zentral im jeweiligen Skigebiet und haben dennoch einen eigenen Lift, der viele Abfahrten an einem Tag ermöglicht, wobei für alle drei eine Liftkarte ausreicht. Hochkar, Lackenhof am Ötscher und Zau[:ber:]g Semmering gehören neben Annaberg, Gemeindealpe Mitterbach, Mönichkirchen-Mariensee und St. Corona am Wechsel zu jenen Skigebieten, in denen auch die Wintercard Niederösterreich gültig ist, zu der Prof. Christoph Madl, MAS, Geschäftsführer der Niederösterreich-Werbung, festhält: „Für Familien, Pistenneulinge und Wiedereinsteiger haben wir die Wintercard Niederösterreich auf den Markt gebracht. Um nur 99 Euro kann man während der gesamten Wintersaison 2012/13 die größten niederösterreichischen Skigebiete an drei frei wählbaren Tagen kennenlernen."

Nähere Informationen: Büro LR Bohuslav, Mag. Lukas Reutterer, Telefon 02742/9005-12026, e-mail lukas.reutterer@noel.gv.at, bzw. Niederösterreich-Werbung, Marian Hiller, Telefon 02742/9000-19844, e-mail marian.hiller@noe.co.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Manuela Eichinger-Hesch Tel: 0 27 42/90 05 - 12 15 6
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung