10.12.2012 | 07:46

Neue Zentrale der Firma Gottwald in Melk eröffnet

LH Pröll: Arbeitsklima, Qualität und Familiensinn stimmen

Felix Gottwald, ehemaliger österreichischer Nordischer Kombinierer, Elfi Gottwald, Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und Rudi Gottwald bei der Eröffnung der neuen Zentale der Firma Gottwald in Melk (v.l.n.r.)
Felix Gottwald, ehemaliger österreichischer Nordischer Kombinierer, Elfi Gottwald, Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und Rudi Gottwald bei der Eröffnung der neuen Zentale der Firma Gottwald in Melk (v.l.n.r.)© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

In einer Bauzeit von rund einem Jahr wurde die neue Zentrale der Firma Gottwald in Melk nach den Plänen des Architektenteams Dietmar Haberl und Charlotte Döring am Standort Solarstraße auf einem drei Hektar großen Grundstück errichtet. Die offizielle Eröffnung des modernen, dreigeschossigen Gebäudes erfolgte am Freitag, 7. Dezember, durch Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll.

"Das, was wir heute hier sehen und erleben, ist ein unglaublich schönes Signal, das jeden, der mit Niederösterreich verbunden ist, stolz machen muss", sagte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll im Gespräch mit Herta Mikesch. "Hier wird deutlich dokumentiert, in diesem Land hat jeder eine Chance, der Talent hat und konsequent arbeiten will." Die Familie Gottwald habe, so Pröll, aus kleinsten Anfängen etwas Großes geschaffen, wobei die Herzlichkeit immer geblieben sei.

Ein Familienunternehmen definiere sich auch über das Betriebsklima, führte der Landeshauptmann weiter aus. "Jeder, der hier hineinkommt, spürt sofort, dass das Arbeitsklima und die Qualität stimmen und der Familiensinn da ist." Niederösterreich verfüge über viele Klein- und Mittelbetriebe, die sehr krisenresistent seien. "Sie sind ein Aushängebeispiel, wie es wirtschaftlich gehen muss, um Arbeitsplätze abzusichern und auch schwierige Zeiten durchtauchen zu können. Ein derartiger Zusammenhalt, das ist der Stoff, aus dem der Erfolg gemacht ist", meinte der Landeshauptmann abschließend.

Sonja Zwazl, Präsidentin der NÖ Wirtschaftskammer, zeigte sich beeindruckt von der Entwicklung des Familienunternehmens und bedankte sich für die Ausbildung von rund 50 Lehrlingen im Unternehmen: "Wir in Niederösterreich sind das einzige Bundesland, das in allen Schulen den Begabungskompass anbietet, um bei unserer Jugend die Talente zu erheben."

Eigentümer Rudi Gottwald sagte: "Das neue Gebäude ist ein zweckmäßiges und architektonisch schönes Haus, das in Niedrigenergiebauweise errichtet wurde."

Das neue Gebäude bietet rund 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf insgesamt 3.100 Quadratmetern Bürofläche ein gutes Arbeitsumfeld. Das Gebäude ist auf dem neuesten Stand der Technik und wurde mit einer Photovoltaik-Anlage und LED-Lampen ausgestattet. Der Familienbetrieb Gottwald hat mehrere Niederlassungen, beschäftigt rund 220 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist seit 33 Jahren auf die Installation, Wartung und auf das Service von Elektroinstallationen spezialisiert.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image