07.12.2012 | 08:45

Zum achten Mal „Weihnachten im Park" in St. Pölten

Pröll: Feuerwehr als Säule des Freiwilligenwesens

Den in Niederösterreich in den letzten Jahren stark gewachsenen Familiensinn, das Zusammenrücken in schwierigen Zeiten und die Funktion als Kitt für die Gesellschaft hob Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll gestern, Donnerstag, 6. Dezember, bei der Eröffnung des Weihnachtsmarktes „Weihnachten im Park" im Sparkassenpark in St. Pölten hervor. Veranstaltet wird der Weihnachtsmarkt zum mittlerweile achten Mal von der Freiwilligen Feuerwehr St. Pölten-Stadt; alle Einnahmen kommen dementsprechend den insgesamt 14 St. Pöltner Freiwilligen Feuerwehren zugute.

„Niederösterreich verfügt über ein breites Heer an Freiwilligen, die über 90.000 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren sind die Säule dieses Freiwilligenwesens, das Niederösterreich so stark macht und eine wirksame Versicherungspolizze für das ganze Land darstellt", betonte der Landeshauptmann.

Inmitten der Hektik des Alltags sei es gerade in der Vorweihnachtszeit wichtig, innezuhalten und sich auf die wahren Werte zu besinnen. „‘Weihnachten im Park‘ ist überdies eine gute Gelegenheit, der Freiwilligen Feuerwehr St. Pölten-Stadt Dank abzustatten, nicht zuletzt für die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit der Landhaus-Feuerwehr", so Pröll abschließend.

„Weihnachten im Park" geht noch bis Sonntag, 9. Dezember. Das reichhaltige Programm inmitten des mit insgesamt 700.000 Lichtern erleuchteten Weihnachtsmarkts, den über 500 Freiwillige zwei Monate lang vorbereitet haben, umfasst u. a. noch ein „Radio 4/4" des ORF Niederösterreich heute, Freitag, 7. Dezember, ab 14 Uhr sowie Auftritte von Rondo Vienna am Samstag, 8. Dezember, ab 19.30 Uhr oder von Chris Heart am Sonntag, 9. Dezember, ab 17 Uhr.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung