30.11.2012 | 11:47

Ortsdurchfahrt von Reith abschnittsweise ausgebaut

Land Niederösterreich investierte 575.000 Euro

Infolge der Verlegung von Einbauten und weil die Straßenkonstruktion aufgrund der damit verbundenen Grabungen nicht mehr den modernen Verkehrsstandards entsprach, haben sich der NÖ Straßendienst und die Stadtgemeinde Langenlois entschlossen, die Ortsdurchfahrt von Reith im Zuge der Landesstraße L 44 im Zeitraum von 2010 bis 2012 in insgesamt drei Bauabschnitten auszubauen. Diese kürzlich abgeschlossenen Arbeiten erfolgten durch die Straßenmeisterei Langenlois in Zusammenarbeit mit Bau- und Lieferfirmen aus der Region. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 760.000 Euro, wobei 575.000 Euro auf das Land Niederösterreich und 185.000 Euro auf die Stadtgemeinde Langenlois entfallen.

Im Zuge des Projektes wurde die komplette Straßenkonstruktion auf einer Länge von 2.100 Metern erneuert und die Fahrbahn mit einer Breite von fünf Metern ausgeführt. Überdies sind noch Nebenflächen und Grünflächen erneuert worden, die mittels Bordsteinen vom Fließverkehr abgegrenzt sind.    

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Gruppe Straße, Bürgerinformation, Telefon 0676/812 60141.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung