14.11.2012 | 14:43

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von der „Naturmusik" bis zum Orgelkonzert „prima la musica"

Das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich gibt heute, Mittwoch, 14. November, ab 19.30 Uhr im Stadttheater Wiener Neustadt ein Konzert unter dem Titel „Naturmusik". Michail Jurowski dirigiert dabei Werke von Antonín Dvořák und Alexander Glasunow; Solist ist Clemens Hagen am Violoncello. Nähere Informationen und Karten u. a. beim Stadttheater Wiener Neustadt unter 02622/295 21.

Ebenfalls heute, Mittwoch, 14. November, gastiert die blinde portugiesische Fado-Sängerin Dona Rosa im Cinema Paradiso in St. Pölten; Beginn ist um 20 Uhr. Am Freitag, 16. November, stellt dann Julian Le Play ab 21.45 Uhr sein Debüt-Album „Soweit Sonar" vor, ehe am Samstag, 17. November, ab 21.45 Uhr Binder & Krieglstein ihr neues, fünftes Album „Jugend" präsentieren. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at, http://www.cinema-paradiso.at/.

Morgen, Donnerstag, 15. November, steht das Zentrum für interkulturelle Begegnung (ZIB) in Baden ganz im Zeichen von Fritz Kreisler: Zum 50. Todestag bringen Ekaterina Frolova an der Violine und Andrea Linsbauer am Klavier ab 19.30 Uhr einige seiner Kompositionen zu Gehör; durch das Programm führt Otto Brusatti. Nähere Informationen und Karten beim ZIB unter 02252/252 530-0, e-mail office@zib.or.at und http://www.zib.or.at/.

Im Haus der Kunst in Baden wiederum gestalten Peter Bielesz, das Krebs-Quartett und Arman Fahimi am Klavier morgen, Donnerstag, 15. November, ab 19.30 Uhr die Konzertlesung „Herbstsalon": Zur Musik von Alexander Borodin, Sergei Rachmaninoff, Camille Saint-Saëns, Paul Hindemith und Katharina Schirk gesellt sich dabei Lyrisches aus der Feder von Peter Bielesz. Am Samstag, 17. November, folgt ab 19.30 Uhr „Ein musikalischer Abend mit Emney und End": Der Bariton Georges Emney und der Pianist Timothy End bringen dabei Lieder von Johannes Brahms und Edvard Grieg zu Gehör. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Kunst unter 02252/868 00- 550.

Die Bühne im Hof in St. Pölten lädt morgen, Donnerstag, 15. November, ab 20 Uhr zur „Supernacht des Rock\'n\'Roll". Monti Beton unternimmt dabei einen musikalischen Rückblick auf die 1950er-Jahre, das Jahrzehnt des „Good Old Rock\'n‘Roll". Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

Morgen, Donnerstag 15. November, gastieren auch die Sängerin Anne Marie Höller und der Gitarrist Mario Berger ab 20.30 Uhr in der „babü" in Wolkersdorf. Nähere Informationen und Karten in der „babü" Wolkersdorf unter 02245/83 37 42, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und http://www.babue.com/.

Zwischen Clubkultur und Rockbühne bewegt sich der Auftritt der Sofa Surfers und von DJ Rainer Klang morgen, Donnerstag, 15. November, ab 19.30 Uhr in der Redbox in Mödling. Nähere Informationen bei der Kultur-Hotline Mödling unter 0664/152 52 10.

Im VAZ St. Pölten treten morgen, Donnerstag, 15. November, ab 20 Uhr im Zuge ihrer Konzert-Tournee „Bis dass der Stromausfall uns scheidet" Mike Supancic und Los Cravallos auf. Am Freitag, 16. November, folgt ab 20 Uhr „Best of Austria" mit Rainhard Fendrich und Band, der EAV und Die Seer, ehe am Samstag, 17. November, ab 16 Uhr Kinderliedermacher Bernhard Fibich wieder Station im VAZ St. Pölten macht. Nähere Informationen und Karten beim VAZ unter 02742/714 00, e-mail ticket@vaz.at und http://www.vaz.at/.

Am Freitag, 16. November, spielen Birgit Denk und die Novaks ab 19.30 Uhr im Minoritenkloster in Tulln Neuinterpretationen von Klassikern des Wienerliedes und des Schlagerrepertoires. Karten an der Abendkassa; nähere Informationen bei der Jeunesse Tulln unter 0664/1106142 und www.jeunesse.at/ueber-uns/jeunesse-regional/tulln.html.

Im Haus der Regionen in Krems/Stein bringt das Programm „Good Old Europe. Roots - Von der Volksweise zum Kunstlied" am Freitag, 16. November, ab 19.30 Uhr durch Volksweisen und -poesie angeregte Liedkompositionen von Johann Brahms, Benjamin Britten, Bohuslav Martinu, Maurice Ravel, Francis Poulenc u. a. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Regionen unter 02732/850 15-23, e-mail ticket@volkskultureuropa.org und http://www.volkskultureuropa.org/.

Ebenfalls am Freitag, 16. November, stellt „Faszination Musik" ab 19 Uhr in der Musikschule Mödling ein Komponistenporträt von Gerald Schwertberger in den Mittelpunkt. Nähere Informationen bei der Kultur-Hotline Mödling unter 0664/152 52 10 und http://www.moedling.at/.

Am Freitag, 16. November, lädt auch der Kiwanis Club Hollabrunn Freyja ab 19.30 Uhr zu einem Panflötenkonzert in die Stadtpfarrkirche Hollabrunn. Nähere Informationen unter 00676/570 91 70, Hilda Berger.

Die Bühne Mayer in Mödling hat für Freitag, 16. November, Rockmusik mit Sparkling Water und Kostproben aus Pop, Blues und Folk angekündigt. Am Samstag, 17. November, folgen Jazz, Blues und Soul-Songs mit The Sophisticated Ladies featuring Doris Killermann. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten bei der Bühne Mayer in Mödling unter 02236/244 81, e-mail office@mautwirtshaus.at und http://www.mautwirtshaus.at/.

Am Freitag, 16. November, ab 19.30 Uhr und am Samstag, 17. November, ab 16.30 Uhr spielt die Academia Allegro Vivo unter Bijan Khadem-Missagh im Rahmen der „Laxenburger Schlosskonzerte" auf Schloss Laxenburg Joseph Haydns Klavierkonzert F-Dur Hob. XVIII:3, Roland Batiks „On the move" für Klavier und Streichorchester sowie Franz Schuberts „Der Tod und das Mädchen" d-moll D 810 in der Orchesterfassung von Gustav Mahler. Nähere Informationen und Karten unter 0650/377 32 42 und 02236/732 42.

Das Festspielhaus St. Pölten startet am Freitag, 16. November, sein Festival „Tastenmusik": Mit dabei sind Isabel Ettenauer, Jérôme Thomas und Guy Klucevsek mit „Drei.Fach.Salto" (Freitag, 16. November, ab 19.30 Uhr), das Trio Wanderer (Samstag, 17. November, ab 19.30 Uhr), Gabriela Montero (Sonntag, 18. November, ab 18 Uhr), Leif Ove Andsnes und das Mahler Chamber Orchestra (Montag, 19. November, ab 19.30 Uhr) sowie das Chick Corea Trio (Dienstag, 20. November, ab 19.30 Uhr). Ergänzt wird das Programm durch Darbietungen der Tastentiger und -panther, Klavierschüler der Musikschule St. Pölten, spätabendliche Konzerte im Café Publik u. a. Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und http://www.festspielhaus.at/.

Im Warehouse St. Pölten sind am Freitag, 16. November, der Wiener DJ Pezo Fox, Trizoe und die Don Dada Nation zu Gast. Am Samstag, 17. November, gibt es dann unter dem Titel „Toasted!" Drum\'n\'Bass mit Shockone, Snitchbros, Xpirienz und Kr3w. Beginn ist jeweils um 22 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Warehouse St. Pölten unter 02742/714 00-630, e-mail info@w-house.at und http://www.w-house.at/.

In der Kulturfabrik Hainburg präsentieren Solistinnen und Solisten aus der Slowakei am Samstag, 17. November, ab 18 Uhr          „Highlights aus Oper, Operette und Musical" von der Arie des Tamino aus Wolfgang Amadeus Mozarts „Die Zauberflöte" bis zu „Somewhere" aus Leonard Bernsteins „West Side Story". Begleitet wird das Sänger-Ensemble vom Orchester der Staatsoper Banská Bystrica unter der Leitung von Marián Vach. Nähere Informationen und Karten unter 0664/73 61 64 93 und http://www.haydngesellschaft.at/.

In der „Kulturmü´µ" in Hollabrunn präsentieren die Sängerin und Jazztrompeterin Michaela Rabitsch und der Gitarrist Robert Pawlik am Samstag, 17. November, ab 20.30 Uhr mit „Voyagers" ihre vierte gemeinsame CD. Nähere Informationen und Karten bei der „Kulturmü´µ" Hollabrunn unter 02952/202 48 oder 0699/115 33 556, e-mail mehl@kulturmue.at und http://www.kulturmue.at/.

Im Museum Mödling wird am Samstag, 17. November, ab 19.30 Uhr ein Benefizkonzert mit dem Duo Saitenwind inklusive Uhrentombola veranstaltet. Nähere Informationen unter 02236/263 45 und 02236/204 76 12.

„Nonsens - Lustig - Heiter" heißt ein Konzert der Chorvereinigung Einklang 1861 Hollabrunn, das am Samstag, 17. November, ab 19.30 Uhr im Festsaal des Seminars Hollabrunn Parodien auf Johann Strauß, Richard Wagner, Giuseppe Verdi u. a. zu Gehör bringt. Nähere Informationen und Karten unter 0676/552 51 67 und e-mail robert.kellner@aon.at.

Im Rahmen der Reihe „Samstag um 6" präsentieren Anna Großberger, Clemens Schmidt und Tobias Resch am Samstag, 17. November, ab 18 Uhr in der Klosterkirche von Waidhofen an der Ybbs ihr Programm „Spontaneous combustion". Nähere Informationen beim Tourismusbüro Waidhofen an der Ybbs unter 07442/511-255.

In der Art & Fun Factory in Tribuswinkel spielt am Samstag, 17. November, ab 20 Uhr die Percussion/Worldmusic-Gruppe KALAN mit Bass-, Hand- und Schlitztrommeln sowie anderen Instrumenten aus unterschiedlichen Kulturkreisen auf. Nähere Informationen und Karten beim Kulturamt Traiskirchen unter 02252/50 85 21-10.

Am Samstag, 17. November, ab 19.30 Uhr und am Sonntag, 18. November, ab 16 Uhr lädt die Trachtenkapelle Mautern zu ihren traditionellen Herbstkonzerten in die Römerhalle Mautern. Nähere Informationen bei Wachau Kultur Melk unter 02752/540 60, e-mail office@kultur-melk.at und http://www.kultur-melk.at/.

Ein Herbstkonzert gibt es auch am Sonntag, 18. November, im Stadtsaal Mistelbach, wo ab 15 Uhr die Stadtkapelle Mistelbach Musik von Kees Vlak, Josef Jiskra, Peter Platt u. a. spielt. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen beim Kulturamt Mistelbach unter 02572/2515-5262 und http://www.mistelbach.at/.

Zum Auftakt der „Meisterkonzerte 2012/2013" spielt die Camerata Vienna unter der Leitung von Saulius Sondeckis am Sonntag, 18. November, ab 19.30 Uhr im Stadtsaal St. Pölten Werke von Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart, Pjotr Iljitsch Tschaikowsky, Béla Bartók und Felix Mendelssohn-Bartholdy. Karten an der Abendkasse und in der Buchhandlung Schubert unter 02742/35 31 89; nähere Informationen bei der Kulturverwaltung St. Pölten unter 02742/333-2601 und e-mail meisterkonzerte@st-poelten.gv.at, e-mail office@klangweile.at, http://www.klangweile.at/ bzw. www.musique.at/meisterkonzerte.

Ebenfalls am Sonntag, 18. November, laden die ARGE der Bäuerinnen, Volkskultur, Chorszene und Landwirtschaftskammer Niederösterreich ab 14 Uhr zum „Leopoldisingen" in die Pfarrkirche Wullersdorf. Zehn Bäuerinnen-Singgruppen aus den Regionen Amstetten, Arbesbach, Bruck an der Leitha, Mistelbach, Geras, Gresten, Kirchschlag, Hollabrunn, Zwettl und Stockerau lassen dabei die Tradition der geistlichen Volkslieder wieder aufleben; der Eintritt ist frei. Ab 16 Uhr folgt dann am Sonntag, 18. November, in der Mehrzweckhalle Ziersdorf ein Konzert der young formation, des Nachwuchs-Orchesters der Trachtenkapelle Ziersdorf und Umgebung, mit den berühmtesten Songs der Pop-Geschichte in Blasmusikorchester-Besetzung. Nähere Informationen bei der Volkskultur NÖ unter 02275/4660, e-mail office@volkskulturnoe.at und http://www.volkskulturnoe.at/.

„Marc Bruckner mag auch mal solo spielen" heißt es am Dienstag, 20. November, im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya; das Konzert des Multiinstrumentalisten beginnt um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und http://www.tam.at/.

Schließlich kommt es am Dienstag, 20. November, ab 18 Uhr am Konservatorium für Kirchenmusik der Diözese St. Pölten erstmals zu einem gemeinsamen Konzert der niederösterreichischen Preisträger des Landeswettbewerbs „prima la musica" in der Wertungskategorie Orgel. Nähere Informationen unter 02742/90666-6106, Mag. Katharina Heger, e-mail katharina.heger@musikschulmanagement.at und http://www.musikschulmanagement.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung