08.11.2012 | 09:36

Info-Energieschmieden für Gemeinden im Mostviertel

Kommunen werden bei der Umsetzung des Energie-Effizienzgesetzes unterstützt

Die Gemeindeverbände für Umweltschutz (GVU) in Scheibbs und Melk sowie der Kulturpark Eisenstraße unterstützen Gemeinden bei der Umsetzung des Energie-Effizienzgesetzes. Im Rahmen der „Energiezukunft Mostviertel" hieß es dabei kürzlich für Gemeindevertreter in Gaming zurück auf die Schulbank, um das Energie-Buchhaltungs-Programm „Siemens EMC" kennenzulernen, das kostenlos vom Land Niederösterreich zur Verfügung gestellt wird.

Der Workshop Energie-Buchhaltung zur Erfassung und Steuerung des Energieverbrauchs, Auswertung der Kennzahlen und folglich Energieeinsparung erleichtert den Einstieg in das Programm und gibt nützliche Praxistipps. „Durch die Einführung der Energie-Buchhaltung wurden bereits mehrere Energie-Fresser in den Gemeinden aufgedeckt. So konnten Energie und vor allem Kosten eingespart werden", berichtet Johann Wurzenberger vom GVU Scheibbs.

Neben Workshops zum Thema Energie-Buchhaltung wird es noch weitere Info-Energieschmieden geben, welche die Umsetzung des NÖ Energie-Effizienzgesetzes erleichtern sollen. „Fixiert ist nicht nur eine Infoveranstaltung rund um das Thema Sanierung von öffentlichen Gebäuden, sondern auch eine interessante Runde zum Thema Contracting, um Finanzierungsalternativen aufzuzeigen", so Mag. Andreas Hanger, Obmann des Kulturparks Eisenstraße.

Der Workshop Energie-Buchhaltung wird am Mittwoch, 12. Dezember, ab 17 Uhr in der Fachhochschule in Wieselburg wiederholt. Bereits zuvor, am Dienstag, 13. November, lädt die Energieregion Scheibbs ab 19 Uhr bei freiem Eintritt zum Infoabend „Althaussanierung in der Praxis" in die FH Wieselburg.

Nähere Informationen unter 0664/73 93 72 09, Lucia Dragovits, e-mail Lucia.dragovits@enerpro.at und http://www.energie-schmiede.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung