07.11.2012 | 00:52

Landtagsvorschau der SP NÖ

Aktuelle Stunde zum Thema Gerechtigkeit

Im Vorfeld der Sitzung des NÖ Landtages, die morgen, 8. November, in St. Pölten abgehalten wird, gab heute, 7. November, der stellvertretende Klubobmann der Sozialdemokratischen Partei Niederösterreich (SP NÖ), Gerhard Razborcan, eine Vorschau auf diese Sitzung aus der Sicht seiner Fraktion.

Primär widmete er sich dabei der Aktuellen Stunde der SP NÖ: „Es geht um das umfassende Thema Gerechtigkeit. Gerechtigkeit beginnt schon im Kindergarten und es geht hier darum, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf herbeizuführen und Kinderkrippen und Krabbelstuben auszubauen", so Razborcan. Weiters betreffe, so der Klubobmann, das Thema Gerechtigkeit auch die Schule, die „eigenen vier Wände", den Arbeitsmarkt und auch das Pflegesystem. Hinsichtlich des Schwerpunkts Schule gelte es, ganztägige Schulformen anzubieten. Was den Wohnraum betreffe, so sei zwar die Quote an neuen Wohnungen zuletzt erhöht worden, doch gehe es um eine Zweckwidmung der Wohnbaufördermittel. „Dies sollte gesetzlich geregelt sein, damit die Menschen leistbaren Wohnraum zur Verfügung gestellt bekommen", meinte Razborcan. Zum Thema „gerechter Arbeitsmarkt" merkte der SP NÖ-Klubobmann an, dass Frauen immer noch weniger verdienen würden als Männer.

Nähere Informationen: SPÖ Klub NÖ, Mag. Anton Heinzl, Telefon 02742/9005-12576, e-mail anton.heinzl@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Manuela Eichinger-Hesch Tel: 0 27 42/90 05 - 12 15 6
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung