05.11.2012 | 16:04

Theater, Kabarett, Lesungen, Buchpräsentationen und mehr

Von „Alles falsch gemacht" bis „Wie ein gewebter Teppich"

Mit „Alles falsch gemacht", einer Lesung von Elfriede Hammerl samt anschließender Diskussion, wird am Mittwoch, 7. November, ab 20 Uhr in der Halle B in Baden das Kulturfestival „Art.Experience" fortgesetzt. Am Donnerstag, 8. November, folgt der Kabarettabend „111111" mit Maschek, am Freitag, 9. November, „Gedankenlesen durch Schneckenstreicheln" mit den Science Busters und am Samstag, 10. November, eine Kinonacht mit den Streifen „Bezaubernde Lügen" und „Ziemlich beste Freunde"; Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Abgeschlossen wird das Festival am Sonntag, 11. November, ab 10 Uhr mit einem Journalistengespräch mit Florian Klenk und Eric Ferey sowie dem Badener Lyrik-Wettbewerb und Poetry Slam ab 18 Uhr. Karten bei Oeticket unter 01/960 96; nähere Informationen unter http://www.art-experience.at/.

Im Beethovenhaus in Baden präsentiert Otto Brusatti am Mittwoch, 7. November, ab 19.30 Uhr sein neues Buch „Musikgeschichte(n) Österreichs". Im Theater am Steg in Baden wiederum steht bei freiem Eintritt am Donnerstag, 8. November, der 1. Badener Poetry Slam und am Freitag, 9. November, die Preisverleihung des Jugend-Literaturpreises „Blattgold" auf dem Programm; Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. Nähere Informationen bzw. Karten beim Frauenbad Baden unter 02252/868 00-522.

In der Bühne im Hof in St. Pölten gastiert am Mittwoch, 7., und Donnerstag, 8. November, jeweils ab 20 Uhr Lukas Resetarits mit seinem neuen Programm „Un Ruhe Stand". Am Samstag, 10. November, kommt dann Rudi Roubinek mit „Wir bleiben Kaiser" in die Bühne im Hof; Beginn ist wiederum um 20 Uhr. Am Dienstag, 13. November, spricht Jean Ziegler ab 19.30 Uhr im Rahmen des „Dialogs zwischen den Kulturen" über „Wir lassen sie verhungern". Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

Unter dem Titel „Transflair: Eisberge und Flammen" lesen am Donnerstag, 8. November, ab 20 Uhr im Literaturhaus NÖ in Krems/Stein die Schweizerin Dorothee Elmiger und die in Korea geborene Wienerin Anna Kim aus ihren Romanen. Nähere Informationen und Karten beim Literaturhaus NÖ unter 02732/728 84, e-mail ulnoe@ulnoe.at und http://www.ulnoe.at/.

Ebenfalls am Donnerstag, 8. November, liest der in Melk lebende Romancier und Essayist Walter Grond ab 20 Uhr in der Kulturwerkstatt Tischlerei Melk aus „Mein Tagtraum Triest". Nähere Informationen und Karten unter 02752/540 60 und http://www.kultur-melk.at/.

Anlässlich des Südtirol-Schwerpunkts präsentiert der Schriftsteller und Drehbuchautor Felix Mitterer am Donnerstag, 8. November, ab 17 Uhr im Haus der Regionen in Krems/Stein die beiden ersten Teile des Films „Verkaufte Heimat", „Brennende Lieb" und „Leb wohl, du mein Südtirol". Der Eintritt ist frei; nähere Informationen und Anmeldungen unter 02732/850 15 und http://www.volkskultureuropa.org/.

„Es gilt die Unfugsvermutung" heißt es am Donnerstag, 8. November, im Kammgarnsaal Traiskirchen-Möllersdorf, wo die Gruppe Scherzinfarkt ab 20 Uhr ihr gleichnamiges musikalisches Kabarett auf die Bühne bringt. Nähere Informationen und Karten unter 0664/240 57 29.

Nach der Premiere am Samstag, 3. November, steht Rainer Werner Fassbinders „Angst essen Seele auf" in der Inszenierung von Doris Harder im Stadttheater Mödling von Donnerstag, 8., bis Samstag, 10., am Dienstag, 13., sowie von Donnerstag, 15., bis Samstag, 17. November, auf dem Spielplan. Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Mödling unter 02236/429 99, e-mail tzf@gmx.net, http://www.stadttheatermoedling.at/ und http://www.theaterzumfuerchten.at/.

Im Ostarrichi-Kulturhof in Neuhofen an der Ybbs präsentieren Nina Blum und Martin Oberhauser am Freitag, 9. November, ab 20 Uhr ihr Programm „Sex & Reden". Nähere Informationen und Karten beim Kultur- und Tourismusverein Ostarrichi unter 07475/527 00-40, e-mail office@ostarrichi-kulturhof.at und http://www.ostarrichi-kulturhof.at/.

Florian Scheuba, Robert Palfrader und Thomas Maurer machen am Donnerstag, 8. November, mit ihrem Programm „Wir Staatskünstler" im Plenkersaal in Waidhofen an der Ybbs Station; Beginn ist um 20 Uhr. Am Sonntag, 11. November, folgt ab 11 Uhr im Kristallsaal des Rothschildschlosses in Waidhofen an der Ybbs die literarische Matinee „Vom Rebell zum Olympier", in der sich beiden Germanisten Friedrich Zavarsky und Matthias Settele Johann Wolfgang Goethe widmen. Nähere Informationen und Karten beim Tourismusbüro Waidhofen an der Ybbs unter 07442/511-255.

Im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, feiert am Freitag, 9. November, um 20 Uhr die Komödie „Frauen-Schmerzen" von Klaus Pieber und Uli Brée Premiere (Regie: Ewald Polacek). Folgetermine: Sonntag, 11. November, ab 17 Uhr bzw. Dienstag, 13. November, ab 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und http://www.tam.at/.

Im Stadttheater Wiener Neustadt zeigt das Theater mit Horizont am Samstag, 10. November, ab 15 Uhr das Märchenmusical „Der gestiefelte Kater". Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Wiener Neustadt unter 02622/295 21 und e-mail kulturamt@wiener-neustadt.at.

Im Salzstadl in Krems/Stein steht am Samstag, 10. November, nochmals Peter Handkes „Wunschloses Unglück" in der Interpretation von Reinhard Hauser auf dem Programm. Am Dienstag, 13. November, folgt eine weitere Ausgabe der naturwissenschaftlichen Plaudereien „Science goes pub(lic)". Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Salzstadl unter 02732/703 12, e-mail office@salzstadl.at und http://www.salzstadl.at/.

Von Samstag, 10., bis Sonntag, 18. November, bringen Musikschüler der Region Niederösterreich Mitte unter der Leitung von Luzia Nistler im Rahmen des Projekts „wir sind bühne.musical" des NÖ Musikschulmanagements den Musicalhit „Annie" von Charles Strouse zur Aufführung: Gespielt wird am Samstag, 10. November, ab 19.30 Uhr, am Sonntag, 11. November, ab 17 Uhr und am Montag, 12. November, ab 10.30 Uhr im Atrium Tulln sowie am Freitag, 16. November, ab 10.30 Uhr, am Samstag, 17. November, ab 19.30 Uhr und am Sonntag, 18. November, ab 17 Uhr im Stadtsaal Krems. Karten unter http://www.oeticket.com/; nähere Informationen beim NÖ Musikschulmanagement unter 02742/906 66-6106, Mag. Katharina Heger, und http://www.musikschulmanagement.at/.

Die Theatergruppe Säusenstein spielt am Samstag, 10. November, ab 19.30 Uhr im Babenbergerhof in Ybbs an der Donau das Stück „Vier Tage, zwei Personen - alles inklusive" von John Graham (Regie: Thomas Krancan). Folgetermine: Sonntag, 11., und Sonntag, 18. November, jeweils ab 16 Uhr, Samstag, 17. November, ab 19.30 Uhr und Freitag, 23. November, ab 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 07412/543 34 und http://www.babenbergerhof.at/.

Das Ensemble des european grouptheater und Mitglieder des Jugendkultur-Förderungsprojektes jugendtheater company spielen am Dienstag, 13. November, ab 11 Uhr im Veranstaltungszentrum Z 2000 in Stockerau Henrik Ibsens „Ein Volksfeind" (Regie: Ricky May-Wolsdorff). Nähere Informationen und Karten beim european grouptheater unter 0664/424 64 54, e-mail kontakt@europeangrouptheater.com und http://www.europeangrouptheater.com/.

Schließlich lädt Agnes Essl am Dienstag, 13. November, ab 19.30 Uhr im Schömer-Haus in Klosterneuburg zur Präsentation ihres im Amalthea Verlag erschienenen Buches „Wie ein gewebter Teppich. Ein Leben für die Kunst" (ISBN 978-3-85002-803-5). Nähere Informationen und Anmeldungen unter 02243/370 50-150, e-mail info@essl.museum und http://www.essl.museum/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung