02.11.2012 | 10:16

klima:aktiv-Auszeichnung für niederösterreichisches Unternehmen

Bohuslav: Spiegelt innovativen Charakter und hohen Qualitätsstandard wider

Im Mai dieses Jahres wurde die Österreich-Zentrale des auf elektronische Verbindungen spezialisierten deutschen Technologieunternehmens Weidmüller GmbH im Industriezentrum NÖ-Süd eröffnet. Jetzt erhielt das Gebäude, das von der ecoplus. Immobilien GmbH errichtet wurde, eine klima:aktiv-Auszeichnung.

„Die klima:aktiv-Auszeichnung für das Betriebsgebäude der Firma Weidmüller spiegelt den innovativen Charakter dieses Unternehmens und den hohen Qualitätsstandard unserer Bauwirtschaft wider. Niederösterreich nimmt beim ökologischen Bauen und Sanieren eine Vorreiterrolle ein", betonte dazu Wirtschafts-Landesrätin Dr. Petra Bohuslav.

Das Programm „klima:aktiv Bauen und Sanieren" steht für Energieeffizienz, ökologische Qualität, Komfort und Ausführungsqualität. Es wurde vom Lebensministerium initiiert, um energieeffizientes Bauen und Sanieren nach einheitlichen Kriterien in ganz Österreich umzusetzen. Das Programm ist daher in Bezug auf Gebäude der nationale Standard, der am meisten über die Qualität in Neubau und Sanierung aussagt.

Die Produktpalette der Firma Weidmüller umfasst neben Produkten für den industriellen Bereich, die Verkehrstechnik, den Energiebereich, den Maschinenbau oder auch Monitoring-Systeme für Photovoltaik-Anlagen.

„Wenn es darum geht, innovativen Technologien den Weg zu ebnen und damit auch der niederösterreichischen Wirtschaft neue Märkte und Kundensegmente zu eröffnen, sind Vorzeigeprojekte von großer Bedeutung. Wenn hinter solch einem Best-Practice-Projekt dann auch noch ein Hochtechnologieunternehmen wie Weidmüller steht und das Projekt in einem unserer ecoplus Wirtschaftsparks realisiert wird, sind wir unserem Ziel einen großen Schritt näher gekommen, Niederösterreich als ‚Ökobauland‘ zu positionieren und als innovativer Wirtschaftsstandort weiter zu festigen", so Bohuslav.

ecoplus, die Wirtschaftsagentur des Landes Niederösterreich, steht den heimischen Unternehmen seit Jahren als Ansprechpartner zur Seite. In den 17 Wirtschaftsparks, die ecoplus im Eigentum oder als Beteiligung betreibt, finden derzeit über 780 internationale und heimische Unternehmen mit etwa 18.600 Beschäftigten auf einer Fläche von über 990 Hektar ihre betriebliche Heimat. Ein besonderes Service ist dabei die Errichtung maßgeschneiderter Mietobjekte durch die ecoplus.Immobilien GmbH. Auch in allen Fragen rund um das klima:aktiv-Programm sind niederösterreichische Betriebe bei ecoplus richtig. Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich ist gemeinsam mit der Energie- und Umweltagentur NÖ (eNu) und der ConPlusUltra GmbH Partner dieses Programms für Niederösterreich. Der Cluster unterstützt interessierte Betriebe bei der klima:aktiv Deklaration von neu gebauten oder sanierten Betriebsobjekten.

Nähere Informationen: ecoplus. Niederösterreichs Wirtschaftsagentur GmbH, Michaela Schmid, Telefon 02742/9000-19660, e-mail m.schmid@ecoplus.at, http://www.ecoplus.at/, http://www.wirtschaftszentrum.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Manuela Eichinger-Hesch Tel: 0 27 42/90 05 - 12 15 6
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung