29.10.2012 | 10:17

Theater, Tanz, Kabarett, eine Literaturperformance und mehr

Von „Phaidon" im Stift Göttweig bis „Leben hinterm Mond" in Baden

Im Sommerrefektorium von Stift Göttweig bringen Hagnot Elischka und Anselm Lipgens am Mittwoch, 31. Oktober, ab 19.30 Uhr Platons „Phaidon" über die Existenz und die Unsterblichkeit der Seele, das Verhältnis von Lust und Schmerz sowie den Wert der Freundschaft zur Aufführung (Regie: Michael Aichhorn). Nähere Informationen und Karten beim Stift Göttweig unter 02732/855 81-231 und -332, e-mail tourismus@stiftgoettweig.at und http://www.stiftgoettweig.at/.

Ebenfalls am Mittwoch, 31. Oktober, lädt die Kunsthalle Krems im Rahmen der Francis-Picabia-Retrospektive zur literarisch-musikalischen Performance „Die Wüste des guten Geschmacks" nach Texten von Francis Picabia u. a. (Regie: Susanne Lietzow). Nähere Informationen und Karten bei der Kunsthalle Krems unter 02732/90 80 10, e-mail office@kunsthalle.at und http://www.kunsthalle.at/.

Am Mittwoch, 31. Oktober, gastiert auch Wolfgang „Bamschabl" Katzer mit seinem ersten Soloprogramm „Der Publikumsflüsterer" ab 20 Uhr im Kammgarnsaal Möllersdorf. Nähere Informationen und Karten beim Kulturamt Traiskirchen unter 02252/50 85 21-10, Walter Skoda.

Das Cinema Paradiso in St. Pölten veranstaltet am Mittwoch, 31. Oktober, ab 22 Uhr „Die Mumiennacht" mit dem Horror-Klassiker „The Mummy" aus dem Jahr 1932, einer DJ-Line und einer Lesung von Theresa Loibl, Fritz Humer und Thomas Fröhlich aus ihren liebsten Mumiengeschichten sowie dem Siegertext eines Literaturwettbewerbs zum Thema. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und http://www.cinema-paradiso.at/.

Im Festspielhaus St. Pölten zeigt die kanadische Artistengruppe Les 7 doigts de la main am Donnerstag, 1. November, ab 19.30 Uhr ihre Tanz-Akrobatik-Performance „PSY". Am Freitag, 2., und Sonntag, 4. November, kommt es dann in der Box zur Uraufführung von „Buster Keaton - Double Act", einer mit Slapstick, Stunts und Stummfilm-Ästhetik operierenden Hommage an Buster Keaton der australischen Compagnie Animal Farm Collective. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und http://www.festspielhaus.at/.

Mit Michael Köhlmeiers „Das Sonntagskind - Märchen und Sagen aus Österreich" startet am Donnerstag, 1. November, in der Halle B in Baden das Kulturfestival „Art.Experience". Fortgesetzt wird mit einer Kinonacht und den Streifen „Atmen" und „The Artist" am Freitag, 2. November, einem Auftritt von Lukas Resetarits in seinem „Unruhestand" am Samstag, 3. November, dem Kurzgeschichten-Bewerb „Zeilen.lauf" am Sonntag, 4. November, dem Kabarettabend „99" von und mit Günther Lainer und Klaus Eckel am Montag, 5. November, sowie einer Lesung von Thomas Raab aus seinem Roman „Der Metzger bricht das Eis" am Dienstag, 6. November. Karten bei Oeticket unter 01/960 96; nähere Informationen unter http://www.art-experience.at/.

Am Freitag, 2. November, präsentieren Leo Lukas und Simon Pichler ab 20 Uhr in der Kulturwerkstatt Tischlerei Melk ihr Kabarettprogramm „Die kriminelle Energie". Nähere Informationen und Karten unter 02752/540 60 und http://www.kultur-melk.at/.

Am Freitag, 2. November, lädt auch das Ensemble Leichte Kost ab 20 Uhr im Gasthaus Wagner in Haag zu „All Inclusive", einer kriminalistischen Komödie zum Mitraten von Hannan Ishay und Stephan Bartunek. Nähere Informationen und Karten unter 07434/423 50 und http://wagner.stadthaag.at/.

Die Groß-Enzersdorfer Theatergruppe Lampenfieber bringt am Freitag, 2. November, im Schüttkasten Ebenthal und am Samstag, 3. November, in der Volksschule Bockfließ die Komödie „Bubblegum und Brillanten" von Jürgen Baumgarten zur Aufführung (Regie: Karin Chmel). Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 0664/173 43 24, e-mail kartenreservierung@lampenfieber.at und http://www.lampenfieber.at/.

Im Kulturhaus Wagram in St. Pölten zeigen Eleven und Absolventen des St. Pöltner Ballettkonservatoriums am Freitag, 2. November, ihre Arbeit aus dem Training. Am Samstag, 3. November, präsentiert dann das Ballett St. Pölten bei seiner „Herbstgala" einen Mix aus Walzer, klassischem und modernem Ballett. Beginn ist jeweils um 19 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Verein Ballett St. Pölten unter 02742/23 00 00, e-mail st.poelten@ballett.cc und http://www.ballett.cc/.

Im Salzstadl in Krems/Stein steht am Samstag, 3. November, ab 20 Uhr Peter Handkes „Wunschloses Unglück" in der Interpretation von Reinhard Hauser auf dem Programm. Nähere Informationen und Karten beim Salzstadl unter 02732/703 12, e-mail office@salzstadl.at und http://www.salzstadl.at/.

Die Theatergruppe Oberfellabrunn und Die junge Bühne spielen am Samstag, 3. November, ab 19.30 Uhr im Theaterstadl von Oberfellabrunn die beiden Einakter „Die schlimmen Buben in der Schule" von Johann Nestroy sowie „Vorsicht, die ist echt!". Nähere Informationen und Karten unter 02952/2981 und 02952/5287.

Im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn singt und liest der deutsche Liedermacher Wolfgang Niedecken am Samstag, 3. November, ab 20 Uhr aus seiner Autobiographie „Für´ne Moment". Nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und http://www.buehnenwirtshaus.at/.

„Schwerkraft, Linksfahrer & andere Ärgernisse" heißt das Kabarettprogramm von Andreas Steppan, das am Samstag, 3. November, im Rahmen der „Kabarettschiene Mistelbach" ab 19.30 Uhr im Stadtsaal Mistelbach zu sehen ist. Nähere Informationen und Karten unter 02572/2515-5262, e-mail kabarett@mistelbach.at und http://www.mistelbach.at/.

Das VAZ St. Pölten lädt am Samstag, 3. November, ab 16 Uhr Kinder ab fünf Jahren zum Märchenmusical „Simsala Grimm". Nähere Informationen und Karten beim VAZ unter 02742/714 00, e-mail ticket@vaz.at und http://www.vaz.at/.

Ebenfalls am Samstag, 3. November, zeigen Die Stehaufmandln ab 19.30 Uhr im Gemeindesaal von Langenrohr ihr Programm „Zweidrittel Mehrheit". Nähere Informationen und Karten unter 0699/11 72 32 48, e-mail ticketshop@mvmfm.at und http://www.mvmfm.at/.

Im Kellerschlössl der Domäne Wachau in Dürnstein lesen Barbara Horvath und Helmut Berger am Sonntag, 4. November, ab 17 Uhr aus Bram Stokers Roman „Dracula". Nähere Informationen und Karten bei Wachau Kultur Melk unter 02752/540 60, e-mail office@kultur-melk.at und http://www.kultur-melk.at/.

In der Reihe „ARTSchmidatal - Literatur am Brandlhof" in Radlbrunn gibt es am Sonntag, 4. November, ab 19.30 „Literarisches am Brandlhof". Der Eintritt ist frei; nähere Informationen am Brandlhof unter 02956/812 22.

Schließlich lesen am Montag, 5. November, ab 19.30 Uhr im Theater am Steg in Baden Teilnehmer des Workshops „Jedermanns Theater" bei freiem Eintritt lyrische Texte. Am Dienstag, 6. November, folgt ebenfalls ab 19.30 Uhr und bei freiem Eintritt im Theater am Steg im Rahmen des „Badener Literaturherbstes" der Kabarettabend „Leben hinterm Mond" mit Josef Brustmann. Nähere Informationen und Zählkarten beim Frauenbad Baden unter 02252/868 00-522.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung