12.10.2012 | 09:51

Zum 7. Mal „Blätterwirbel" in St. Pölten

Literaturfestival startet am 13. Oktober im Landestheater

Im Landestheater Niederösterreich, im Stadtmuseum St. Pölten, im Cinema Paradiso sowie an weiteren Schauplätzen in der niederösterreichischen Landeshauptstadt geht von Samstag, 13. Oktober, bis Sonntag, 4. November, wieder der „Blätterwirbel" über die Bühne. Das herbstliche Literaturfestival findet heuer zum siebenten Mal statt

Das Festival startet am Samstag, 13. Oktober, um 19 Uhr im Landestheater mit einem Eröffnungsvortrag von Klaus Nüchtern, gefolgt von einer Personale zu Sabine Gruber mit Gerti Drassl als Lesepatin. Am Sonntag, 14. Oktober, zeigt das Cinema Paradiso beim „Cinema Breakfast" ab 11 Uhr den Literaturfilm „Griffen - Auf den Spuren von Peter Handke" (Wiederholung am 29. Oktober). Christine Nöstlinger stellt am Montag, 15. Oktober, ab 19.30 Uhr im Cinema Paradiso ihr neues Buch „Liebe macht blind - manche bleiben es" vor.

Am Dienstag, 16. Oktober, startet mit Ingrid und Christian Mitterecker eine Vormittags-Lesereihe im Stadtmuseum St. Pölten. Es folgen Thomas Klein (Mittwoch, 17. Oktober), Jörg Schader und Thomas Raab (Donnerstag, 18. Oktober), Wolfgang Katzer und Cornelia Travnicek (Freitag, 19. Oktober). Anna Mitgutsch ist dann am Mittwoch, 17. Oktober, ab 19 Uhr im Landestheater eine weitere Personale gewidmet, als Lesepatin fungiert Birgit Doll.

Von Donnerstag, 18., bis Samstag, 20. Oktober, macht ein Bücherbus am Rathausplatz Station und bietet tausende Bücher zu Flohmarktpreisen. Im Rahmen von „Residenz in der Werkstatt" lädt Christoph Mauz am Donnerstag, 18. Oktober, ab 19.30 Uhr im Landestheater zu einem Heimatabend der besonderen Art. Auch das Konzert „War Falco eine Reblaus?" am Samstag, 20. Oktober, ab 19.30 Uhr im Rendl-Keller ist Teil des „Blätterwirbels 2012".

Am Sonntag, 21. Oktober, treffen die Sängerin Agnes Heginger und der Komponist und Elektroniker Karlheinz Essl ab 11 Uhr zu „Out oft he Blue - Free improvisations for voice and electronics" im Stadtmuseum St. Pölten aufeinander. Paulus Hochgatterer ist am Dienstag, 23. Oktober, ab 19 Uhr die dritte Personale im Landestheater gewidmet. Am Mittwoch, 24. Oktober, präsentiert die Literarische Gesellschaft St. Pölten ab 19 Uhr im Cinema Paradiso die neue Ausgabe ihrer Literaturzeitschrift „etcetera", die den Teddybären gewidmet ist.

Zur 50. Ausgabe der Literaturzeitschrift veranstaltet die Literarische Gesellschaft St. Pölten dann am Dienstag, 30. Oktober, ab 19 Uhr im Stadtmuseum die Podiumsdiskussion „Wozu Literatur?". „Harte Bandagen" gibt es bei einer „Mumien-Nacht" im Cinema Paradiso mit Fritz Humer, Thomas Fröhlich u. a. am Mittwoch, 31. Oktober, ab 22 Uhr. Am Sonntag, 4. November, schließlich liest und erzählt Georg Markus ab 11 Uhr im Stadtmuseum aus seinem neuen Buch „Wenn man trotzdem lacht, Geschichte und Geschichten des österreichischen Humors".

Ergänzt wird das Festival durch tägliche Aufführungen des Literaturfilms „Die Wand" (ab 23. Oktober) sowie Filme für Kinder im Cinema Paradiso bzw. die 52. Literaturtagung des Instituts für Österreichkunde, die sich von Donnerstag, 1., bis Sonntag, 4. November, im Hippolyt-Haus dem Thema „Erinnern - Erzählen - Europa. Das Gedächtnis der Literatur" widmet.

Zum „Blätterwirbel 2012" gibt es eine ausführliche Programmbroschüre, die gratis über das Landestheater Niederösterreich unter 02742/90 80 60-600 bzw. e-mail karten@landestheater.net zu beziehen ist. Das gesamte Programm findet sich auch unter http://www.blaetterwirbel.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung