04.10.2012 | 11:35

„Lange Nacht der Museen" am 6. Oktober

Zahlreiche Veranstaltungen in ganz Niederösterreich

Am Samstag, 6. Oktober, findet zum mittlerweile 13. Mal in ganz Österreich die vom ORF initiierte „Lange Nacht der Museen" statt. Insgesamt beteiligen sich österreichweit über 650 Museen und Galerien; auch in Niederösterreich finden dabei von 18 bis 1 Uhr wieder zahlreiche Veranstaltungen für kulturinteressierte Nachtschwärmer statt.

So bietet das Landesmuseum Niederösterreich in St. Pölten mobile Info-Personen zu den Sonderausstellungen „Kiesel & Klunker - Vielfalt aus Niederösterreichs Boden" und „Ein Land im Zeitraffer - Niederösterreich seit 1848", Familienführungen, ein spezielles Kreativprogramm sowie eine Verkaufsausstellung von Mineraliensammlern.

Nebenan im Klangturm stehen Begegnungen mit experimenteller Musik, Medienkunst und Elektronik sowie spezielle Familienführungen und Kreativstationen für Jung und Alt auf dem Programm. Anne Bennent und das Attensam Quartett präsentieren „In die Ribisl", das Ensemble Nifty\'s spielt originär österreichische Musik, Klezmer und jüdische Folklore.

Im Stadtmuseum St. Pölten wiederum erklärt ein Anthropologe anhand von am Domplatz gefundenen Knochen, wie unsere Vorfahren lebten, führt Alexander Bisenz durch seine Jubiläumsausstellung und begeben sich Kinder auf eine spannende archäologische Spurensuche.

In Krems lädt beispielsweise das Karikaturmuseum Kinder zum Spiel- und Bastelspaß auf der „Tigerenten-Insel", werden Vorträge über den „American Cartoonist" und „Was Sie über Tierpräparationen schon immer wissen wollten" gehalten und startet das Künstlerduo Feinhirn (Otto Kainz und Tom Gschwandter) ein Bilderrätsel zum Querdenken.

In Wiener Neustadt beteiligen sich das Flugmuseum Aviaticum mit einem Flugsimulator und Heißluftballon-Modells, das Stadtmuseum mit einem Dienstmädchen und ganz speziellen Einblicken in den Alltag vergangener Jahrhunderte, das Industrieviertel-Museum mit der Eröffnung der Ausstellung „Knock on wood" und die Ausstellungskirche St. Peter an der Sperr mit einer Künstlerführung durch die Schau „2012" der Wiener Neustädter Künstlervereinigung an der „Langen Nacht der Museen".

In Baden bittet u. a. der Kunstverein Baden zum Tanz und lässt Tex Rubinowitz in der Galerie des Kunstvereins seine Doo Wop Singles auflegen.

Im Retzer Land finden im historischen Retzer Erlebniskeller Laternenspaziergänge inklusive Einführung in die Wein-Sensorik, im Fahrradmuseum ein „Fahrradmuseums-Dinner" und im Museum Retz Auftritte des Männergesangvereins Pleissing und von Ernst Sachs mit „Gedichten in Weinviertler Mundart" statt.

Fischamend bietet das Heimatmuseum mit Fotoprojektionen, einer Rätselrallye für Kinder etc., die Luftfahrtausstellung mit einer Präsentation bisher unbekannter Fotos sowie das Feuerwehrmuseum mit historischen Filmen und Fotos auf.

Mit einer nächtlichen Führung durch das Museum und den Skulpturenpark, einer Filmvorführung, dem Kinderprogramm „Komm-mach-mit" und der Möglichkeit, im Atelier des Kunstmuseums selbst zum Pinsel zu greifen, wird das Kunstmuseum Waldviertel in Schrems am 6. Oktober zum Treffpunkt für die ganze Familie.

Das Eisenbahnmuseum Heizhaus in Strasshof hingegen steht ganz im Zeichen des 100. Geburtstages der ehemaligen Südbahnlokomotive 109.13. Geboten werden u. a. Filmvorführungen, ein nächtlicher Fototermin, Mitfahrgelegenheiten auf dem Führerstand der Lok sowie ein Nachtfahrbetrieb auf den Modellbahnanlagen, bei den Modelltrucks und auf der Gartenbahn.

Schließlich beteiligt sich der Kunstraum NOE im Palais Niederösterreich in Wien mit dem „Herrengassenbad" an der „Langen Nacht der Museen": Der oberösterreichische Designer Andreas Strauss hat dafür eine hölzerne Badewanne in den Kunstraum gebracht und lädt zum kollektiven Baden ein.

Nähere Informationen und das detaillierte Programm unter http://langenacht3.orf.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung