01.10.2012 | 00:31

„VORSORGEaktiv"-Symposium der Initiative „tut gut" in Krems

Sobotka: Unsere Gesundheit hängt zu 40 Prozent vom Lebensstil ab

In der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule in Krems fand kürzlich ein Symposium zum „VORSORGEaktiv"-Programm der Initiative „Tut gut" statt, das heuer unter dem Thema „Gesundheitsbewusstsein stärken: Impulse für eine nachhaltige Lebensstiländerung" stand. Die Veranstaltung versteht sich als Plattform, interessierte Personen mit theoretischen und praktischen Informationen zum „VORSORGEaktiv"-Programm zu versorgen. Die Vortragenden informierten die rund 100 Interessierten im Rahmen von acht Workshops über Optionen und Strategien zur Förderung des Gesundheitsbewusstseins sowie Motivation der Programmteilnehmer.

„Unsere Gesundheit hängt zu rund 40 Prozent von unserem Lebensstil ab. Deshalb haben wir uns im Bundesland Niederösterreich zum Ziel gesetzt, aktive Gesundheitsvorsorge noch mehr im Bewusstsein der Menschen zu verankern und die Selbstverantwortung für die eigene Gesundheit zu stärken", so Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka. Mit ‚VORSORGEaktiv‘ sei es gelungen, ein flächendeckendes Programm anzubieten, das nahtlos an die Ergebnisse der Vorsorgeuntersuchung anknüpft. „Damit leisten wir einen wichtigen Beitrag für die Gesundheit und das Wohlbefinden der Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher", sagte Sobotka.  

Das Programm „VORSORGEaktiv" richtet sich an alle Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher über achtzehn Jahre, die bei einer Vorsorgeuntersuchung mindestens einen Risikofaktor wie zum Beispiel Bluthochdruck oder Adipositas aufweisen. Der behandelnde Arzt hat die Möglichkeit, zusätzlich zur herkömmlichen Behandlung den Patienten das Programm „VORSORGEaktiv" vorzuschlagen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden dann von professionellen Ernährungs- und Bewegungsexperten über einen Zeitraum von sechs Monaten betreut und können insgesamt je 24 Einheiten zu den Themen Ernährung und Bewegung absolvieren. Die Kosten belaufen sich auf 180 Euro pro Teilnehmer für den gesamten Kurs, wobei 100 Euro Kaution nach 60 Prozent der absolvierten Einheiten rückerstattet werden.

Der Startschuss für das Pilotprojekt „VORSORGEaktiv" fiel im April 2008, im Jahr 2011 absolvierten bereits an insgesamt 52 Standorten in ganz Niederösterreich über 800 Personen das Programm. Ab Frühjahr 2013 startet das Programm mit den drei Bereichen Ernährung, Bewegung und mentale Gesundheit. Eine Evaluierung von 356 Teilnehmerinnen und Teilnehmern hat unter anderem ergeben, dass das durchschnittliche Körpergewicht um drei Kilogramm gesenkt werden konnte.

Nähere Informationen: Büro LH-Stv. Sobotka, Mag. (FH) Eberhard Blumenthal, Telefon 02742/9005-12221, e-mail eberhard.blumenthal@noel.gv.at, bzw. „tut gut"-Hotline unter 02742/226 55, http://www.noetutgut.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung