28.09.2012 | 10:13

Ortsdurchfahrt von Poysdorf neu ausgebaut

Land Niederösterreich investierte rund 220.000 Euro

Infolge der Verlegung von Einbauten und weil die 25 Jahre alte Fahrbahndecke viele Schäden aufwies, hat sich der NÖ Straßendienst entschlossen, die Ortsdurchfahrt von Poysdorf im Zuge der Landesstraße B 7 neu zu gestalten. Die Arbeiten auf einer Gesamtlänge von einem Kilometer konnten nun von der Straßenmeisterei Poysdorf in Zusammenarbeit mit Baufirmen aus der Region abgeschlossen werden. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 340.000 Euro, wovon rund 220.000 Euro auf das Land Niederösterreich und rund 120.000 Euro auf die Stadtgemeinde Poysdorf entfallen.

Im Zuge der Arbeiten wurde die Fahrbahn der Ortsdurchfahrt den heutigen Verkehrsstandards und den örtlichen Verhältnissen entsprechend mit einer Breite von sieben Metern ausgeführt. Überdies sind noch Gehsteige saniert und erste Vorbereitungsarbeiten für eine geplante Verkehrsampel durchgeführt worden. Dieses Projekt wurde auch im Hinblick auf die kommende NÖ Landesausstellung umgesetzt, die im Jahr 2013 am Standort Poysdorf zum Thema „Brot und Wein" über die Bühne geht.

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, Gruppe Straße, Bürgerinformation unter 0676/812 60 143, Ing. Markus Hahn.     

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung