27.09.2012 | 10:32

„Bau & Energie" vom 28. bis 30. September in Wieselburg

Photovoltaik und Erneuerbare Energie zählen zu Schwerpunktthemen

Von kommendem Freitag, 28. September, bis Sonntag, 30. September, geht am Wieselburger Messegelände die diesjährige „Bau & Energie" über die Bühne. Im Zentrum stehen dabei die Themen Hausbau, Renovieren, Heizung und Energie, Einrichtung, Sanitär und Wellness, Bautischlerarbeiten und Finanzierung, Solar, Elektromobilität und Photovoltaik, wobei letztere - ebenso wie das Thema Erneuerbare Energien - heuer einen Ausstellungsschwerpunkt darstellt. Erwartet werden bei der Messe auch in diesem Jahr wieder über 250 Aussteller, die vor Ort ihre Produkte und Dienstleistungen präsentieren werden. Die Messe hat am Freitag von 9 bis 19 Uhr geöffnet, wobei ab 16 Uhr freier Eintritt gewährt wird, am Samstag kann die Messe von 9 bis 18 Uhr und am Sonntag von 9 bis 17 Uhr besucht werden.

Sämtliche Beratungsstellen werden bei dieser Messe zentral im Erdgeschoß der Europa-Halle zusammengefasst. Einen Fixpunkt stellt dabei der „Wohntraum NÖ" dar, Ansprechstellen des Amtes der NÖ Landesregierung bzw. Energie- und Umweltagentur NÖ, NÖ Wohnungsförderung, ARGE Wohnen, Energieberatung NÖ etc. werden vor Ort vertreten sein. Des Weiteren informieren und beraten auf der diesjährigen „Bau & Energie" der „Bau.Energie.Umwelt Cluster", die Wirtschaftskammer NÖ - Fachgruppe Bau, die AUVA-Beratung, der Zivilschutzverband, das Europäische Zentrum für Umweltmedizin, die NÖ Arbeiterkammer, das Landeskriminalamt und das Österreichische Institut für Licht und Farbe.

Abgesehen von diesen Beratungsleistungen bietet die Messe ein umfangreiches Vortrags- und Rahmenprogramm, u. a. sind Vorträge zu Themen wie Wohlfühlklima oder E-Smog geplant und es werden als Neuheit Kurse für Heimwerker und Häuslbauer angeboten. Für Unterhaltung sorgt auch der Besuch des „Weltenwanderers" Gregor Sieböck, der am Samstag um 15 Uhr auf der Messe zu Gast sein wird. Sowohl am Ausstellungssektor als auch im Rahmenprogramm nimmt heuer das Thema „Effiziente Energienutzung im Wohn- und Mobilitätsbereich" einen hohen Stellenwert ein, im Freigelände gibt es auch heuer wieder eine Sonderausstellung zum Thema „Elektromobilität". In der NÖ-Halle schließlich kann auf über 300 Quadratmetern eine Gartenschau besucht werden.

Nähere Informationen: Messe Wieselburg GmbH, Telefon 07416/502, e-mail info@messewieselburg.at, http://www.messewieselburg.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Manuela Eichinger-Hesch Tel: 0 27 42/90 05 - 12 15 6
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung