21.09.2012 | 14:26

LH Pröll eröffnete Turnhalle in Brunn am Gebirge

„Die Liebe zur Bewegung wird bereits im Kindesalter gelegt"

Direktorin Silvia Weginger, Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und Bürgermeister Dr. Andreas Linhart (v.l.n.r.)
Direktorin Silvia Weginger, Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und Bürgermeister Dr. Andreas Linhart (v.l.n.r.)© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Mit einem bunten Rahmenprogramm wurde am heutigen Freitag, 21. September, die neue Zweifach-Sporthalle bei der Volksschule in Brunn am Gebirge (Bezirk Mödling) eröffnet. „Wir trachten sehr intensiv danach, die Sportinfrastruktur so zu gestalten, dass auf möglichst breiter Ebene schon von Kindheit an die Möglichkeit besteht, sich sportlich zu üben und am Sport und an der Bewegung Gefallen zu finden. Letztendlich profitieren wir alle davon, weil dies ein wesentlicher Faktor für die Gesundheit ist", sagte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll im Zuge des feierlichen Festaktes. „Menschen, die sich regelmäßig bewegen, haben die Chance, gesünder und länger zu leben", so der Landeshauptmann. Die Liebe zur Bewegung werde bereits im Kindesalter gelegt, zeigte sich Pröll überzeugt.

In der Schule gehe es auf der einen Seite darum, Fakten zu vermitteln und auf der anderen Seite um Werte, führte Pröll weiter aus. „Ganz wesentliche Werte sind Leistungsfreude, Leistungsfähigkeit, Teamfähigkeit und körperliche Ertüchtigung", betonte der Landeshauptmann. Er sei ein Verfechter des Weges, „jeden Tag Bewegung für die Kinder in der Schule und schon im Kindergarten anzubieten". Dazu brauche es aber auch die Eltern, um die Kinder zum Sport zu motivieren und eine Vorbildwirkung abzugeben. „Elternhaus, Schulen und Pädagoginnen und Pädagogen müssen zusammenspielen, damit die Bewegungsfreude bei den Jugendlichen wächst und dann in weiterer Folge auch sportliche Spitzenleistungen erbracht werden können", erinnerte Pröll. Die Landesregierung habe beschlossen, dass in den nächsten fünf Jahren 300 Millionen Euro in schulische bzw. sportliche Einrichtungen investiert werden, so der Landeshauptmann abschließend.

„Heute ist ein großer Tag für die Marktgemeinde Brunn am Gebirge, für die Schüler und für die Sportvereine", meinte Bürgermeister Dr. Andreas Linhart. Die ökumenische Segnung wurde durch Pfarrer Mag. Adolf Valenta und Mag. Markus Lintner vorgenommen.

In weniger als einem Jahr Bauzeit wurde in Brunn am Gebirge mit Kosten von rund vier Millionen Euro eine Zweifach-Sporthalle mit einer Fläche von 1.960 Quadratmetern errichtet, wovon auf jede der beiden Turnhallen 405 Quadratmeter Spielfläche entfallen sowie auf den Gymnastikraum 150 Quadratmeter. Dazu gibt es fünf Garderoben inklusive Waschräume und WC-Anlagen, eine Zuschauergalerie, einen Bereich für die Nachmittagsbetreuung mit Küche und Essplätzen, eine Bibliothek sowie verschiedene Nebenräume. Das Land Niederösterreich hat das Projekt mit 800.000 Euro unterstützt.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image