20.09.2012 | 15:31

Spörk GmbH im Wirtschaftspark Kottingbrunn

Bohuslav: Wichtiges Zugpferd für Technologiestandort NÖ

Für die Spörk Antriebssysteme GmbH musste aufgrund fehlender Erweiterungsmöglichkeiten in Bad Vöslau im ecoplus Beteiligungspark CCK Wirtschaftspark Kottingbrunn ein neues Mietobjekt errichtet werden. Nach acht Monaten Bauzeit konnte dieses von ecoplus, der Wirtschaftsagentur des Landes Niederösterreich, errichtete Objekt heute übergeben werden.

„Es freut mich, dass das innovative Unternehmen in Niederösterreich bleibt. Denn forschungs- und technologieaffine Betriebe wie die Spörk GmbH sind für den Technologiestandort wichtige wirtschaftliche Zugpferde", sagte Wirtschafts-Landesrätin Dr. Petra Bohuslav bei der Eröffnung.

„Für unser Unternehmen, das individuelle Automatisierungslösungen für die Kunden anbietet und erstellt, ist dieser neue Standort ideal. Hier finden unsere 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ab sofort jene Voraussetzungen vor, die wir brauchen, um diese qualitativ hochwertigen Dienstleistungen anbieten zu können", hielt Mag. Wolfgang Schwarz, Geschäftsführer der Spörk Antriebssysteme GmbH, fest.

Die Spörk Antriebssysteme GmbH ist auf die Entwicklung von Gesamtlösungen für den Antriebs- und Automatisierungsbereich spezialisiert. Zum einen werden technologisch hochentwickelte Antriebslösungen gehandelt und komplettiert, zum anderen entwickelt das Unternehmen Prozessoptimierungslösungen und Automatisierungskonzepte.

Der 45 Hektar große CCK Wirtschaftspark Kottingbrunn wurde 2001 gegründet und ist ein Beteiligungspark der ecoplus. „Die Vorteile dieses Wirtschaftsparks liegen auf der Hand: Eine sehr gute Verkehrsanbindung mit der neuen Autobahnabfahrt Bad Vöslau und die voll aufgeschlossenen Grundstücke samt unserer umfassenden Betreuung der Unternehmen", erklärte ecoplus Geschäftsführer Mag. Helmut Miernicki.

Bis Ende August wurden mit Hilfe des ecoplus Unternehmensbereichs „Standort & Service" in ganz Niederösterreich 66 Ansiedlungs- und Erweiterungsprojekte positiv abgeschlossen. 669 Arbeitsplätze wurden damit geschaffen und gesichert.

Nähere Informationen: ecoplus, Mag. Gregor Lohfink, Telefon 02742/9000-19616, e-mail g.lohfink@ecoplus.at, http://www.ecoplus.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Manuela Eichinger-Hesch Tel: 0 27 42/90 05 - 12 15 6
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung