20.09.2012 | 09:08

Top-Ausflugsziele laden zu Herbst-Events

Bohuslav: Herbst macht Lust, noch so oft wie möglich im Freien zu sein

„Bevor sich die Natur zur Ruhe begibt, schillert sie in üppiger Farbenpracht und in einem magischen Licht, und das macht so richtig Lust, noch so oft wie möglich draußen zu sein", betont Niederösterreichs Tourismus-Landesrätin Dr. Petra Bohuslav im Hinblick auf den nahenden Herbst. Angesichts des Abschieds von der warmen Jahreszeit bieten die 43 größten und bekanntesten Top-Ausflugsziele in Niederösterreich dieser Tage jede Menge Aktivitäten und Feste an.

Auf Schloss Laxenburg beispielsweise gibt es bereits kommenden Samstag und Sonntag, 22. und 23. September, sowie auch am 29. und 30. September die Möglichkeit, auf dem historischen Turnierplatz Ritter gegeneinander antreten zu sehen. Im Oktober, konkret am 21., haben hier Kinder die Möglichkeit, an einer waldpädagogischen Führung teilzunehmen. Ritterlich geht es am 5. Und am 7. Oktober auch auf der Rosenburg zu, nach einem fast 200 Jahre dauernden Dornröschenschlaf wird der Turnierhof der Burg zu neuem Leben erweckt. Nicht gekämpft, sondern getanzt wird dagegen auf der MS Austria der Brandner Schifffahrt. „Das.Trachten.Schiff" legt am 13. Oktober inklusive Tanzgeigern und Heurigenbuffet erstmals ab, „Alle Dirndln und Lederhosen an Bord!" heißt es um 20 Uhr an der Donaustation 24 in Krems. Auch in den Kittenberger Erlebnisgärten in Schiltern wird am 5. Oktober bei „Gärten der Nacht" ab 18 Uhr das Tanzbein geschwungen. „Die Garten Tulln" widmet sich indes - am 6. Oktober - den größten und schönsten Kürbissen aus ganz Österreich und den Nachbarländern, in der Weinerlebniswelt Loisium wird die Lange Nacht der Museen am 6. Oktober ein „Fest für den Gaumen". Auf der Schallaburg wird am 14. Oktober ein Schmankerlfest gefeiert und in der Whiskyerlebniswelt Roggenreith gibt es seit kurzem eine Whisky-Lounge für Spezialverkostungen und Whiskytastings. Neue Angebote wie etwa eine neue Außensauna gibt es seit wenigen Tagen in der Römertherme Baden.

Im schlossORTH Nationalpark-Zentrum können die Gäste noch bis 1. November über und unter Wasser beobachten, welche Vorkehrungen die Tiere im Nationalpark Donauauen für den Herbst treffen; die Info- und Buchungsstelle bietet Bootstouren, Exkursionen sowie Wanderungen mit den Rangerinnen und Rangern an. Auf die Kinder warten auf der Schlossinsel ein überdimensionales Vogelnest, ein Balancierpfad sowie Sumpfschildkröten und Ziesel. Im Tierpark Haag kann man im Herbst die „jungen Wilden", die im Frühjahr geboren wurden, bei ihren Erkundungstouren verfolgen, im Naturpark Hohe Wand ist noch bis Oktober das Röhren der Hirsche zu hören, außerdem kann hier an Schatzsuchen teilgenommen werden. In der Amethyst Welt Maissau kann im neuen Edelsteinhaus der Weg vom Rohstein bis zum geschliffenen Schmuckstein verfolgt und Goldschmieden und Edelsteinschleifern bei der Arbeit zugesehen werden.

Unter dem Dach „Niederösterreichs Top-Ausflugsziele" haben sich 43 der größten und bekanntesten touristischen Attraktionen Niederösterreichs zusammengefunden. Den Mitgliedern ist es besonders wichtig, den Gästen rund um den Ausflug höchste Qualität zu bieten. Um Mitglied werden zu können, müssen mehr als 60 Kriterien erfüllt werden, die auch nach der Aufnahme regelmäßig überprüft werden. Im Mittelpunkt steht dabei das Service, wichtig sind beispielsweise gut sortierte Shops, ansprechende gastronomische Versorgung, mehrsprachige Kassenmitarbeiterinnen und -mitarbeiter, eine ständig aktualisierte Website und die prompte Beantwortung von Anfragen.

Nähere Informationen: Büro LR Bohuslav, Mag. Lukas Reutterer, Telefon 02742/9005-12026, e-mail lukas.reutterer@noel.gv.at, bzw. Niederösterreich-Werbung, Mag. Gabriele Pomper, Telefon 02742/9000-19844, e-mail gabriele.pomper@noe.co.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Manuela Eichinger-Hesch Tel: 0 27 42/90 05 - 12 15 6
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung