TOPMELDUNG
12.09.2012 | 13:29

LH Pröll: „Theaterfest ist wichtiger Imagefaktor für Niederösterreich"

220.000 Besucher im Jahr 2012 - im Schnitt 88 % Auslastung

220.000 Besucher beim Theaterfest 2012: Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und Obmann Werner Auer.
220.000 Besucher beim Theaterfest 2012: Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und Obmann Werner Auer.© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und Theaterfest-Obmann Werner Auer legten heute die Bilanz über das Theaterfest 2012 vor. „220.000 Besucherinnen und Besucher waren heuer beim Theaterfest Niederösterreich, im Durchschnitt hatten die 23 Spielorte eine Auslastung von 88 Prozent", informierte dabei der Landeshauptmann. An acht Standorten seien zusätzliche Vorstellungen eingeschoben worden, insgesamt habe es 17 Zusatzvorstellungen gegeben, so Pröll.

Insgesamt habe das Theaterfest Produktionskosten von 10,2 Millionen Euro verzeichnet, durch Kartenverkäufe seien acht Millionen Euro eingespielt worden, das Land Niederösterreich habe 2,55 Millionen Euro zur Verfügung gestellt, berichtete der Landeshauptmann: „Das ergibt pro eingesetzten Euro eine Vervierfachung in der Region. Damit ist das Theaterfest auch ein wichtiger Multiplikator für Wirtschaft und Tourismus."

Eine Besucherumfrage habe gezeigt, dass 56 Prozent der Besucherinnen und Besucher Niederösterreicher waren, 35 Prozent kamen aus Wien. Fast die Hälfte der Besucher nehme eine Anreise von rund einer Stunde in Kauf, informierte Pröll weiters. Der Landeshauptmann: „41 Prozent der Besucherinnen und Besucher sind Stammgäste."

Den Qualitätsanspruch zu halten und die Marke „Theaterfest" noch intensiver zu etablieren nannte Pröll als die wichtigsten strategischen Ziele im Blick nach vorne. Darüber hinaus möchte man noch stärker Synergieeffekte mit anderen Einrichtungen nutzen, denn in der Vernetzung sehe man „eine riesige Chance für alle Standorte".

„Das Theaterfest ist zu einem Publikumsmagnet und zu einem wichtigen Imagefaktor für Niederösterreich geworden", so der Landeshauptmann abschließend.

506 Vorstellungen seien heuer insgesamt gespielt worden, informierte Werner Auer, lediglich acht mussten witterungsbedingt abgesagt werden. Der Theaterfest-Obmann: „80 Prozent unserer Gäste besuchen regelmäßig Kulturveranstaltungen." Als zukünftige Ziele nannte auch er die weitere Etablierung der Marke „Theaterfest", weiters möchte er „das Kinder- und Jugendtheater verstärkt in das Theaterfest einbringen".

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Christian Salzmann Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 2
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image