24.08.2012 | 09:33

Festspielhaus St. Pölten 2012/2013 unter dem Motto „alles bewegt"

Auftakt mit Sidi Larbi Cherkaouis „Sutra" am 21. September

Im Festspielhaus St. Pölten lautet das Motto der vierten und letzten Saison unter der künstlerischen Leitung von Joachim Schloemer „alles bewegt". „alles bewegt" ist auch der Titel eines großen Tanz- und Musikprojekts, dessen Ergebnis am 11. Mai 2013 im Großen Saal des Festspielhauses St. Pölten zur Uraufführung kommen wird. Daran nehmen 140 Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher teil, die in sieben Gruppen unter der Leitung von sechs Choreografen und zwei Musikern ein Jahr lang auf diese Aufführung hinarbeiten.

Der Auftakt zur Saison 2012/2013 erfolgt am Freitag, 21., und Samstag, 22. September, mit Sadler\'s Wells presents Sidi Larbi Cherkaoui: „Sutra": Gemeinsam mit 17 buddhistischen Shaolin-Mönchen zwischen 12 und 26 Jahren begibt sich der flämisch-marokkanische Tänzer und Erfolgschoreograf dabei in Bereiche der westlichen und fernöstlichen Körperkulturen. Den bühnentechnischen Rahmen für „Sutra" bildet ein sich ständig veränderndes Bühnendesign aus 21 Holzboxen von Antony Gormley; die Musik für Klavier, Streicher und Schlagzeug stammt vom polnischen Komponisten Szymon Brzóska und wird auf der Bühne live gespielt.

Am Samstag, 29., und Sonntag, 30. September, feiert das Festspielhaus dann seinen 15. Geburtstag und hat Rudolf Buchbinder zu diesen Jubiläumskonzerten eingeladen. Gemeinsam mit dem Pianisten präsentiert das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich unter der Leitung seines Chefdirigenten Andrés Orozco-Estrada dabei die Ouvertüre zu „Candide" von Leonard Bernstein, George Gershwins Konzert für Klavier und Orchester in F sowie die Symphonie Nr. 9 e-moll op. 95 „Aus der Neuen Welt" von Antonín Dvorák.

Zwischen der Eröffnungsproduktion „Sutra" und der Abschlussshow „alles bewegt" sind im Festspielhaus neun große Tanzproduktionen, zwölf kleinere Tanz- und Performanceformate, zahlreiche Konzerte aus der Welt der Klassik und der Unterhaltungsmusik sowie vier Festivals mit dem Publikum bereits vertrauten, aber auch bislang unbekannten Künstlern zu erleben. Ein vielfältiges Kulturvermittlungsprogramm rundet die Saison 2012/2013 ab.

Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und http://www.festspielhaus.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung