20.08.2012 | 15:21

Theater, Kabarett, Lesungen und mehr

Von „Amaretto" in Pürbach bis zur „Septemberlese" in Langenlois

Im Wald4tler Hoftheater in Pürbach steht morgen, Dienstag, 21., und am Mittwoch, 22. August, die Komödie „Amaretto" von Uli Brée auf dem Spielplan (Regie: Hanspeter Horner). Nähere Informationen und Karten beim Wald4tler Hoftheater Pürbach unter 02853/784 69, e-mail wki@w4hoftheater.co.at und http://www.w4hoftheater.co.at/.

Im Rahmen der Wachaufestspiele in Weißenkirchen laden Verena Scheitz und Andreas Steppan am Donnerstag, 23. August, ab 20 Uhr zur Österreich-Premiere von „Ohrenkitzel". Nähere Informationen und Karten unter 02715/2268 und http://www.wachaufestspiele.com/.

Die Bühne Purkerdorf zeigt am Donnerstag, 23. August, ab 19.30 Uhr bei freiem Eintritt den Einakter „Plötzlich weg" von Helmut Tschellnig. Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Purkersdorf unter 02231/636 01-282, Ursula Burg, e-mail u.burg@purkersdorf.at und http://www.purkersdorf.at/.

Ebenfalls am Donnerstag, 23. August, gestalten die Autoren Gerhard Blaboll und Friedrich Damköhler ab 18 Uhr im Brandlhof in Radlbrunn den Didi Jäger gewidmeten Lese-Abend „Das Leben ist eine schöne Gaude" mit Auszügen aus ihren Werken. Am Donnerstag, 20. September, folgen dann ab 19.30 Uhr bei freiem Eintritt Mundart und Prosa von Edwin Sohm unter dem Titel „Ollaweil is wos". Nähere Informationen bzw. Karten unter 02956/812 22, e-mail brandlhof@volkskulturnoe.at und www.volkskulturnoe.at/brandlhof.

In Schloss Hof wird am Freitag, 24. August, bei einem „Krimitheater mit Dinner" ab 18 Uhr wieder für Krimispannung gesorgt. Nähere Informationen und Karten bei Schloss Hof unter 02285/200 00, e-mail office@schlosshof.at und http://www.schlosshof.at/.

In Mödling veranstaltet die Evangelische Pfarrgemeinde heuer bereits zum fünften Mal ihr Gartentheater. Diesmal ist am Freitag, 24., und Samstag, 25. August, Eric Wehrlin mit dem Stück „Espresso - Bibel" zu Gast im Theater im Garten. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Evangelischen Pfarramt Mödling unter 02236/22 28 86.

In der Alten Hofmühle in Hollabrunn feiert am Freitag, 24. August, ab 20 Uhr das Lustspiel „Pension Schöller" von Wilhelm Jacoby und Carl Laufs in einer Produktion des Theaters KulT Premiere; Folgetermine: Samstag, 25. August, ab 20 Uhr und Sonntag, 26. August, ab 19 Uhr. Am Sonntag, 2. September, steht dann in der Alten Hofmühle ab 16 Uhr für Kinder ab drei Jahren „Peppina, die kleine Clownfrau" mit Uschi Nocchieri auf dem Spielplan. Nähere Informationen und Karten unter 02952/3335 und e-mail kultur.tourismus@hollabrunn.gv.at.

Im Stadttheater Berndorf findet am Donnerstag, 30. August, ab 20 Uhr die letzte Premiere des diesjährigen Theaterfestes Niederösterreich statt: Elke Winkens als pedantische Florance und Nina Hartmann als chaotische Olive spielen Neil Simons „Ein ungleiches Paar", das zusammen in eine Wohnung zieht. Folgevorstellungen: 31. August sowie 1., 5., 6. und 9. September, jeweils ab 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der Stadtverwaltung Berndorf unter 02672/822 53-43, e-mail kulturamt@berndorf.gv.at und http://www.berndorf.gv.at/ bzw. 01/960 96-111 und http://www.theaterfest-noe.at/.

Unter dem Titel „Damen und Herren unter Wasser" erzählt Christoph Ransmayr am Freitag, 31. August, ab 20 Uhr in der Landesgalerie Zeitkunst Niederösterreich in der Dominikanerkirche in Krems Verwandlungsgeschichten zu den Unterwasserfotografien von Manfed Wakolbinger; Peter Rosmanith spielt dazu begleitende Musik. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen und Anmeldungen unter 02742/90 80 90, e-mail anmeldung@zeitkunstnoe.at und http://www.zeitkunstnoe.at/.

Der clubpoesie lädt am Freitag, 31. August, ab 19 Uhr zu seinem traditionellen Sommerfest in den Hof der Buchhandlung Hikade in Wiener Neustadt. Unter dem Titel „Suite francaise - Das Sommerfest nach Irene Nemirovski" gelangen dabei Texte und Lieder von Johanna Eberl, Paul Eisenkirchner, Horst Hahn, Maximilian Huber, Hubert Hutfless, Roland Köhler, Michael Kunc, Lukacz Custos und Peter Mömken zur Aufführung. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen bei der Buchhandlung Hikade unter 02622/215 05.

Im Rahmen von „Egon Schiele - eine Affäre?" findet am Donnerstag, 31. August, ab 19 Uhr im Lengenbacher Saal in Neulengbach eine Schiele-Lesung samt Gespräch mit Dr. Elisabeth Leopold statt. Nähere Informationen bei der LEADER-Region Elsbeere Wienerwald unter 02772/524 84, e-mail office@elsbeere-wienerwald.at und http://www.schiele-wienerwald.at/.

Im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn steht in den nächsten Tagen Kabarett auf dem Spielplan: Am Freitag, 31. August, präsentiert Thomas Stipsits „Bauernschach", am Samstag, 1. September, Roland Düringer „ICH Einleben". Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und http://www.buehnenwirtshaus.at/.

Shakespeares „Macbeth" als „Mägbess", interpretiert von Marika Reichhold alias Frau Franzi, wird in der Regie von Christian Suchy am Samstag, 1. September, ab 19 Uhr im Bergbaumuseum Grünbach (nähere Informationen und Karten unter 0676/435 46 00 und e-mail marika.reichhold@aon.at), am Sonntag, 9. September, ab 18 Uhr in der Mölkerei in Mödling (0676/435 46 00, e-mail moelkerei@tele2.at) und am Samstag, 15. September, ab 19.30 Uhr im Kurzentrum Bad Vöslau (02252/906 00-600) gespielt.

Das TAM, Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, startet seine Herbstsaison am Donnerstag, 6. September, um 20 Uhr mit „Theaterblüten. Das Beste aus 15 Jahren Theaterwerkstatt II"; Folgetermine: Freitag, 7. September, ab 20 Uhr und Sonntag, 9. September, ab 18 Uhr. Am Samstag, 8. September, gibt es ab 20 Uhr als Gastspiel das Kabarett „Sowieso und Überhaupt" mit den Alltagspaparazzi Sabine & Ewald Frasl. „Fisch zu viert", eine Komödie von Wolfgang Kohlhaase, steht am Donnerstag, 13., und Freitag, 14. September, ab 20 Uhr sowie am Sonntag, 16. September, ab 18 Uhr auf dem Spielplan. Am Freitag, 21., und Samstag, 22. September, folgt jeweils ab 20 Uhr die kabarettistische Komödie „Trio wider Willen" von Rupert Henning, ehe am Dienstag, 25. September, „Alle Mäuse mögen Käse", ein Puppenspiel nach einer Geschichte von Gyula Urban von Sven Stäcker, ab 10 bzw. 16 Uhr im TAM Station macht. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und http://www.tam.at/.

Im Residenztheater Stockerau steht am Donnerstag, 6. September, ab 20 Uhr das Medizinkabarettstück „Patientenflüsterer" mit dem Duo Peter & Tekal-Teuscher auf dem Programm. Nähere Informationen und Karten unter 0676/364 03 36, e-mail residenztheater@specialhomes.at und http://www.residenztheater.at/.

Zu einer abendlichen Lesung mit Kurt Ockermüller, der Gedichte von Makis Warlamis vorträgt, lädt das Kunstmuseum Waldviertel in Schrems am Samstag, 8. September, ab 19 Uhr. Dazu gibt es Musik des griechischen Komponisten Mikis Theodorakis; nähere Informationen und Karten unter 02853/728 88, e-mail info@daskunstmuseum.at und http://www.daskunstmuseum.at/.

Die Bühne im Hof in St. Pölten eröffnet ihre Herbstspielzeit mit den „Kulisionen" von Gernot Kulis, der am Mittwoch, 12., und Donnerstag, 13. September, zu Gast in der Kleinkunstbühne ist. Am Freitag, 21. September, präsentiert dann Wolfgang „Bamschabl" Katzer sein neues Musikkabarett-Programm „Eigentlich wollte ich Ihnen ganz was anderes erzählen". Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

Kabarett gibt es am Donnerstag, 13. September, auch im Gasthaus Schmutzer in Winzendorf, wenn Marika Reichhold alias Frau Franzi ab 19 Uhr „Do host den Solot" präsentiert. Nähere Informationen und Karten unter 02638/222 37, e-mail gasthaus-schmutzer@aon.at und http://www.gasthaus-schmutzer.at/.

Im Konzerthaus Weinviertel in Ziersdorf ist am Freitag, 14. September, ab 19.30 Uhr Lukas Resetarits mit seinem neuen Programm „Unruhestand" zu Gast. Nähere Informationen und Karten beim Konzerthaus Weinviertel unter 02956/2204-16, e-mail tickets@konzerthaus-weinviertel.at und http://www.konzerthaus-weinviertel.at/.

„Zum Bledsein braucht ma a Hirn" meinen hingegen Dietlinde & Hans Wernerle am Freitag, 14., und Samstag, 15. September, jeweils ab 20 Uhr im Kurzentrum Bad Erlach. Nähere Informationen bei der Arena Nova unter 02622/223 60-0 und e-mail office@arenanova.com.

Im Wiener Neustädter Stadttheater gastiert am Freitag, 14. September, das Operettenfestival Bad Hall mit einer Aufführung von Franz Lehárs „Die lustige Witwe". Am Dienstag, 18. September, folgt „Das Gespenst von Canterville" nach einer Novelle von Oscar Wilde in einer Aufführung des Grünen Wagens Wien. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Wiener Neustadt unter 02622/295 21 bzw. 02622/373-910 und e-mail kulturamt@wiener-neustadt.at.

In der Stadtbücherei und Musikschule Krems findet am Dienstag, 18. September, der „Erste Kremser Lesetag" statt. Der Lesereigen beginnt um 15 Uhr in der Stadtbücherei mit Kinderlesungen von Renate Habinger, Christoph Mauz bzw. Franz Sales Sklenitzka und endet mit einer Lesung von Erika Pluhar, die ab 19.30 Uhr in der Musikschule aus ihrem neuen Roman „Schatten der Zeit" vortragen wird. Der Eintritt zu den Kinderlesungen ist frei; Karten für die Lesung mit Erika Pluhar unter http://www.oeticket.com/; nähere Informationen unter 02732/801-235.

Das Theater Forum Schwechat startet am Donnerstag, 20. September, in die neue Spielzeit: Ab 20 Uhr feiert die Altwiener Komödie „Der Furchtsame" von Philipp Hafner (1735 - 1764) Premiere. Unter der Regie von Johannes C. Hoflehner spielen Stephan Paryla-Raky u. a.; Vorstellungen bis 6. Oktober, jeweils ab 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter 01/707 82 72, e-mail karten@forumschwechat.com und http://www.forumschwechat.com/.

Unter dem Titel „Literatur & Wandern" lädt das Literaturhaus NÖ in Krems/Stein am Freitag, 21. September, ab 16 Uhr zu einer Riedenwanderung rund um Rossatz. Anna Weidenholzer wird dabei aus ihrem Debütroman „Der Winter tut den Fischen gut" lesen. Treffpunkt ist am Mettener Platz in Rossatz; nähere Informationen beim Literaturhaus NÖ unter 02732/728 84 (0664/432 79 73), e-mail ulnoe@ulnoe.at und http://www.ulnoe.at/.

Schließlich geht am Samstag, 22. September, in Langenlois die mittlerweile sechste „Septemberlese" über die Bühne: Dabei sind Josef Winkler ab 18 Uhr auf Schloss Gobelsburg, Anna Mitgutsch ab 20 Uhr im Weingut Fred Loimer und Hans Kumpfmüller sowie Lorenz Raab ab 22 Uhr im Ursin Haus zu hören. Nähere Informationen und Karten im Ursin Haus Langenlois unter 02734/2000-0.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung