16.08.2012 | 00:34

Ortsdurchfahrt von Altweitra abschnittsweise neu ausgebaut

Land Niederösterreich investiert rund 475.000 Euro

Infolge der Verlegung von Einbauten und weil die Straßenkonstruktion nicht mehr den modernen Verkehrsstandards entsprach, haben sich der NÖ Straßendienst und die Gemeinde Unserfrau-Altweitra (Bezirk Gmünd) entschlossen, die Ortsdurchfahrt von Altweitra im Zuge der Landesstraßen L 8210 und L 8277  im Zeitraum von 2010 bis 2012 in insgesamt drei Bauabschnitten neu zu gestalten. Diese Arbeiten konnten nun abgeschlossen werden; die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund 580.000 Euro, wovon rund 475.000 Euro vom Land Niederösterreich und rund 105.000 Euro von der Gemeinde Unserfrau-Altweitra bezahlt werden.

Im Zuge der Arbeiten wurde die Fahrbahnbreite der Ortsdurchfahrt den heutigen Verkehrsstandards und den örtlichen Verhältnissen entsprechend mit einer Breite von 5,5 Metern ausgeführt, die Gesamtlänge der Ortsdurchfahrt beträgt rund 1.500 Meter. Im Zuge der L 8210 wurde auf 710 Metern Länge ein durchgehender Gehsteig angelegt, der mittels Bordsteinen vom Fließverkehr getrennt ist.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Gruppe Straße, Bürgerinformation, Ing. Markus Hahn, Telefon 0676/812 60143.

 

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Manuela Eichinger-Hesch Tel: 0 27 42/90 05 - 12 15 6
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung