TOPMELDUNG
16.08.2012 | 08:03

63. NÖ Almwandertag in Randegg

Pröll: Öffnet die Augen für die wahren Werte

NÖ Landwirtschaftskammerpräsident Ing. Hermann Schultes, Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, der Landesobmann der Niederösterreichischen Alm- und Weidewirtschaft Josef Schrefel, NÖ Bauernbund-Direktorin Mag. Klaudia Tanner und Landesrat Dr. Stephan Pernkopf nahmen gestern, 15. August, am 63. NÖ Almwandertag teil.
NÖ Landwirtschaftskammerpräsident Ing. Hermann Schultes, Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, der Landesobmann der Niederösterreichischen Alm- und Weidewirtschaft Josef Schrefel, NÖ Bauernbund-Direktorin Mag. Klaudia Tanner und Landesrat Dr. Stephan Pernkopf nahmen gestern, 15. August, am 63. NÖ Almwandertag teil.© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an presse@noel.gv.at.

Auf der Grubweide am Franzenreiterberg in der Marktgemeine Randegg (Bezirk Scheibbs) wurde gestern, Mittwoch, 15. August, der 63. NÖ Almwandertag abgehalten, an dem auch Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und Landesrat Dr. Stephan Pernkopf teilnahmen.

"Hier auf der Alm hat nicht der Materialismus Geltung, sondern das natürliche Wachsen und die Abhängigkeit von Gottes Schöpfung. Dieser Almwandertag soll die Augen für die wahren Werte und Wertigkeiten öffnen, den Blick für das Wesentliche schärfen, und wieder Orientierung am Weg nach vorne geben", sagte Pröll in seiner Festrede. Überdies betonte der Landeshauptmann die Bedeutung des Respekts vor der Schöpfung und des Denkens in Generationen; der 100. Geburtstag der Weidgenossenschaft Grubweide, der im Rahmen des NÖ Almwandertags gefeiert wurde, erinnere daran, den Vorfahrinnen und Vorfahren dankbar zu sein. Weiters führe dieser Wandertag vor Augen, dass "hinter jedem Stück Brot und hinter jedem Liter Milch Menschen stehen", sagte der Landeshauptmann und bezeichnete die Bäuerinnen und Bauern als die verlässlichsten Pfleger der Kulturlandschaft, die das Fortbestehen dieser Kulturlandschaften auch für die Zukunft garantieren würden. Außerdem sei der Bauernstand "ein wesentliches Element der Familie Niederösterreich".

Im Anschluss an die Eröffnung des diesjährigen Almwandertags nahmen mehrere verdiente Almleute Ehrungen und Auszeichnungen aus den Händen von Landeshauptmann Pröll und Landesrat Pernkopf entgegen.

Der NÖ Almwandertag, der von der Landwirtschaftskammer Niederösterreich in Zusammenarbeit mit dem NÖ Alm- und Weidewirtschaftsverein traditionellerweise am 15. August veranstaltet wird und auch als ein "Tag der offenen Tür der Almen" verstanden werden kann, bot u. a. noch einen Frühschoppen, diverse Tiervorführungen, Offenes Singen mit der Volkskultur Niederösterreich, Führungen im Rahmen des Projekts "Schule auf der Alm". Informationen gab es vor Ort u. a. zum Wegebau, es wurden Alm-/Weideland-Projekte der NÖ Landesregierung vorgestellt. Auch ein Kinderprogramm wurde geboten. Insgesamt nahmen vier Höfe am diesjährigen Almwandertag teil, eine Wanderung von Hof zu Hof erstreckte sich auf rund 4,5 Kilometer.

Auf die Grubweide werden jedes Jahr Anfang Mai rund 60 Rinder getrieben, der Großteil der Tiere verbleibt bis Anfang Oktober auf der Weide. Die Weidepflege erfolgt im Herbst.

Nähere Informationen: NÖ Alm- und Weidewirtschaftsverein, Telefon 050 259/467 00, e-mail office@awv.lk-noe.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Manuela Eichinger-Hesch Tel: 0 27 42/90 05 - 12 15 6
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image