08.08.2012 | 09:40

34. Kammermusikfestival „Allegro Vivo"

Ab 10. August „Reiselust" im Waldviertel

Vom 10. August bis 16. September findet im Waldviertel das mittlerweile 34. Kammermusikfestival „Allegro Vivo" statt. Unter dem Titel „Reiselust" führt die musikalische Reise diesmal zu 28 Spielorten, an denen insgesamt 50 Konzerte stattfinden. Wichtiger Bestandteil des Festivals ist auch die „Allegro Vivo Sommerakademie": 360 Teilnehmer - junge Musiker, Studenten, Jugendliche sowie Kinder und deren Eltern - aus 30 Nationen arbeiten dabei in 49 Kursen mit internationalen Dozenten.

Eröffnet wird am Freitag, 10. August, ab 19 Uhr in Gmünd, wo die Academia Allegro Vivo unter dem künstlerischen Leiter Bijan Khadem-Missagh Reisesouvenirs von Wolfgang Amadeus Mozart und Pjotr Iljitsch Tschaikowsky präsentiert und Werke von Ottorino Respighi und Nino Rota vorstellt; Solist in Tschaikowskys „Souvenir d‘un lieu cher" ist Vahid Khadem-Missagh. Weitere Termine im Stift Altenburg: Samstag, 11. August, ab 19 Uhr bzw. Sonntag, 12. August, ab 16 Uhr.

„Ganz Horn erklingt" heißt es dann am Samstag, 18. August, ab 20 Uhr im Kunsthaus Horn, wenn Bijan Khadem-Missagh und die Tschechische Philharmonie Brünn im Rahmen eines Galakonzerts die italienische Opernwelt nach Horn bringen. Die Sopranistin Sabina Cvilak und der Tenor Cosmin Ifrim singen dabei die schönsten Arien und Duette aus „Tosca", „La Bohème" und „La Traviata".

Im Rahmen des Orchesterprojekts der Meisterkurse führt Bijan Khadem-Missagh mit der Camerata der Sommerakademie am Sonntag, 2. September, ab 16 Uhr im Stift Altenburg die Teile „Frühling" und „Sommer" aus den „Vier Jahreszeiten" von Antonio Vivaldi auf. Solist ist Jaroslaw Nadrzycki, Preisträger von „Allegro Vivo" 2009 und des Khachaturian-Wettbewerbs 2010.

Das Finale bildet ein Orchesterwochenende am Freitag, 14. September, ab 19 Uhr in Waidhofen an der Thaya, am Samstag, 15. September, ab 18 Uhr auf Schloss Weitra sowie am Sonntag, 16. September, ab 16 Uhr im Stift Altenburg: Auf dem Programm stehen dabei u. a. Gioachino Rossinis Ouvertüre zu „Die Italienerin in Algier" und Felix Mendelssohn-Bartholdys „Italienische" Symphonie.

Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten bei „Allegro Vivo" unter 02882/4319 bzw. 0676/84 10 90 70, e-mail mailto:tickets@allegro-vivo.at?subject=Ticketbestellung&body= und http://www.allegro-vivo.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung