31.07.2012 | 11:28

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Vom „Ost-West-Musikfest" in St. Pölten bis zur „Schubertiade" in Baden

Im Rahmen des „Ost-West-Musikfestes" kommt es morgen, Mittwoch, 1. August, in der Musikschule St. Pölten zu einem „Konzert der Meister", bei dem u. a. die Romanze in F-Dur von Ludwig van Beethoven, die Solosonate Nr. 2 von Eugene Ysaye und die Sonate in c-moll von Francesco Geminiani auf dem Programm stehen. Am Donnerstag, 2. August, folgt in der Musikschule der Landeshauptstadt das Preisträgerkonzert des Beethovenwettbewerb-Finales, bei dem u. a. auch Werke von Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart und Niccolò Paganini erklingen. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 0676/437 63 45 und http://www.ostwestmusikfest.at/.

Im Ostarrichi-Kulturhof in Neuhofen an der Ybbs steht der zweite Abend der „Mostviertler Kammermusiktage" am Donnerstag, 2. August, ganz im Zeichen „Tschechischer Impressionen". Ab 20 Uhr sind dabei die Violinsonate von Leoš Janáček, drei Madrigale für Viola und Violine von Bohuslav Martinů sowie das Klavierquintett und Antonín Dvořák zu hören. Nähere Informationen und Karten beim Ostarrichi-Kulturhof unter 07475/527 00-40 und http://www.kammermusiktage.net/.

Ebenfalls am Donnerstag, 2. August, spielen Wolfgang & Michael Capek im Rahmen des „Mödlinger Orgelsommers" ab 20 Uhr in der Pfarrkirche St. Othmar in Mödling Werke von Jean Langlais, Wolfgang Amadeus Mozart und Camille Saint Saëns. Nähere Informationen und Karten beim Mödlinger Infoservice unter 02236/267 27 bzw. http://www.othmar.at/.

Am Donnerstag, 2. August, erklingen auch in der Reihe „Round the Piano" ab 20 Uhr in der Militärakademie Wiener Neustadt „Piano and Drums" (musikalische Leitung: Marialena Fernandes). Karten an der Abendkasse; nähere Informationen beim Kulturamt Wiener Neustadt unter 02622/373-900.

Unter dem Motto „Carpe Noctem - Genieße die Nacht" wird am Donnerstag, 2. August, ab 18 Uhr im historischen Hofgarten von Stift Seitenstetten (bei Schlechtwetter im überdachten Innenhof des Stiftsmeierhofes) der Vollmond begrüßt. Musikalisch begleitet wird die Vollmondnacht mit Saxophon und Streicherensemble, Harfenklängen und Klarinettenmusik. Im mit Kerzen, Feuerschalen, Fackeln und Windlichtern beleuchteten Garten gibt es außerdem ein Picknick mit Rosensekt. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen unter 07477/423 00 und http://www.stift-seitenstetten.at/; Reservierungen für das Mondmenü unter 07477/430 70 und e-mail gasthaus@stiftsmeierhof.at.

Im Rahmen der „Gartensommer-Vollmondnacht" lädt auch „Die Garten Tulln" am Donnerstag, 2. August, ab 19 Uhr zu musikalischen, literarischen und kulinarischen Genüssen. Den Höhepunkt und zugleich Abschluss des Abends bildet ein Konzert des österreichischen Duos Papermoon ab 21.30 Uhr. Die Tickets sind im Eintrittspreis inkludiert; nähere Informationen unter 02272/681 88-11 und http://www.diegartentulln.at/.

Auch im Museumsdorf Niedersulz findet am Donnerstag, 2. August, ab 18 Uhr im Zuge des „Gartensommers Niederösterreich" eine „Vollmondnacht" statt. Der Weinviertler Chansonnier Jimmy Schlager präsentiert dabei gemeinsam mit seinen Veltliner Doppler Solisten im MuseumsPortal das Programm „Chanson de Vin-Viertèl". Nähere Informationen beim Museumsdorf Niedersulz unter 02534/333 und http://www.museumsdorf.at/.

Die NÖ Jazzakademie auf Schloss Zeillern lädt unter dem Titel „vocal summit" am Donnerstag, 2. August, ab 21 Uhr zu einem Konzert mit den Sängern der Jazzakademie. Am Freitag, 3. August, folgt ab 19.30 Uhr das Schlusskonzert der NÖ Jazzakademie mit allen Seminarteilnehmern. Nähere Informationen bei der Musikfabrik NÖ unter 02272/650 52, e-mail musikfabrik.noe@aon.at und http://www.musikfabrik.at/.

Bei der „Sommerszene Mistelbach" gibt es am Donnerstag, 2. August, eine DJ-Line mit NorM live, am Freitag, 3. August, einen „Themenabend Jazz" mit Michaela Rabitsch und dem Robert Pawlik Quartett sowie am Samstag, 4. August, einen Auftritt der Formation Die Strandcombo. Beginn im Sportzentrum Mistelbach ist jeweils um 20.30 Uhr; nähere Informationen beim Kulturamt Mistelbach unter 02572/2515-5262 und http://www.mistelbach.at/.

Am Samstag, 4. August, erfüllen festliche Klänge und barocke Lebenslust den „Musiksommer Grafenegg": Nach einem Prélude mit dem britischen Ensemble Red Priest, das unter dem Titel „Priests, Queens, Angels and Devils" ab 17.30 Uhr im Schlosshof Werke von Antonio Vivaldi, Arcangelo Corelli, Georg Friedrich Händel u. a. spielt, folgt ab 20 Uhr vor dem Wolkenturm „A Baroque Feast". Die Academy of Ancient Music und der Choir of the Academy of Ancient Music unter Richard Egarr intonieren dabei u. a. Händels Feuerwerks- und Wassermusik sowie seine Krönungshymnen. Nähere Informationen und Karten beim Schloss Grafenegg unter 02735/5500, e-mail kultur@grafenegg.at und http://www.grafenegg.at/.

Im Stadtheurigen Purkersdorf treten am Samstag, 4. August, ab 19 Uhr im Rahmen des „Purkersdorfer Kultursommers" Manfred Chromy\'s Texasschrammeln mit Manfred Chromy und Roland Stonek auf. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Purkersdorf unter 02231/636 01-282, Ursula Burg, e-mail u.burg@purkersdorf.at und http://www.purkersdorf.at/.

„Mundart-Jazz & Pop" wiederum stehen am Samstag, 4. August, ab 19.30 Uhr im Hof des Rohrendorfer Kultur- und Gemeindehauses auf dem Programm. Die Jan Scheer Band featuring Evi Schwarzl bringt dabei Klassiker des Jazz, Blues und Pop mit neuen Texten zu Gehör. Bei Schlechtwetter findet die Veranstaltung im Kulturstadl statt; Eintritt: freie Spende. Nähere Informationen und Tischreservierungen bei der „Kulturgstettn Rohrendorf" unter 0660/310 02 55, e-mail kulturgstettn@rohrendorf.at und http://www.kulturgstettn.rohrendorf.at/.

Die Wiener Neustädter Sommer-Konzertreihe „citystage-music & more" bringt am Samstag, 4. August, ab 10 Uhr den Musikverein Zillingdorf-Eggendorf zu einem Stadtkonzert auf den Hauptplatz von Wiener Neustadt. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen bei Kultur Marketing Event unter 02622/373-970, e-mail office@kmewn.at und http://www.citystagewn.at/.

Mit Madrigalen, Liedern, Gospels, Songs und Vokalmusik von der Renaissance bis zur Gegenwart unter dem Titel „Ihr Musici, frisch auf" eröffnet das Vokalsextett Voices am Samstag, 4. August, ab 19 Uhr im Pavillon des Stiftsparks Melk die Reihe der diesjährigen „Konzerte im Pavillon". Mit „Geistlicher Vokalmusik von Perotin bis Pärt" markiert das Vokalsextett Voices dann am Sonntag, 5. August, ab 20 Uhr in der Stiftskirche von Melk den Auftakt der „Nächtlichen Konzerte". Nähere Informationen und Karten beim Stift Melk unter 02752/555-230, e-mail kultur@stiftmelk.at und http://www.stiftmelk.at/.

„Åber Diandl, wüllst denn gar net, gar net ...?" nennt sich ein Auftritt des Grazer Dreigesangs Zwoadreivier am Sonntag, 5. August, ab 11 Uhr im Vierkanthof Hauer in Stift Ardagger. Anschließend wartet im Rahmen der „Donaufestwochen im Strudengau" ein Mostviertler Bauernbuffet. Nähere Informationen bei der Marktgemeinde Ardagger unter 07479/7312, e-mail gemeinde@ardagger.gv.at und http://www.ardagger.gv.at/ bzw. http://www.donau-festwochen.at/.

Ebenfalls am Sonntag, 5. August, wird ab 16 Uhr in der Villa Strecker in Baden die Reihe der diesjährigen Sommerkonzerte unter dem Motto „Original Wiener Musik am Entstehungsort" fortgesetzt. Nähere Informationen unter 0664/456 17 25, Herbert Fischerauer; Karten bei der Tourist Information Baden unter 02252/226 00-600.

Schließlich geht am Montag, 6. August, im Zentrum für interkulturelle Begegnung in Baden das Abschlusskonzert der diesjährigen „Schubertiaden in Baden und Heiligenkreuz" des Internationalen Meisterkurses zur Liedinterpretation des Franz-Schubert-Instituts über die Bühne. Ab 19.30 Uhr erklingen dabei Lieder von Franz Schubert bis Arnold Schönberg. Nähere Informationen und Karten beim Kulturamt der Stadtgemeinde Baden unter 02252/868 00-231 bzw. http://www.schubert-institut.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung