30.07.2012 | 00:03

Photovoltaik-Anlage für Feuerwehrschule Tulln

Pernkopf: Für Übungszwecke und zur Versorgung mit Ökostrom

Photovoltaik (PV) erfreut sich bei den Hausbesitzerinnen und Hausbesitzern in Niederösterreich immer größerer Beliebtheit, das Land hat vor kurzem die Förderung von 4.100 PV-Anlagen mit 9 Millionen Euro unterstützt. Da die alternative Energiegewinnung die heimischen Feuerwehren vor neue Herausforderungen stellt, wurde auch für die Landesfeuerwehrschule in Tulln eine PV-Anlage angekauft.

„Diese Anlage steht für Übungszwecke bereit, damit die Kameradinnen und Kameraden für den Ernstfall bestmöglich gerüstet sind. Zugleich versorgt diese Anlage die Feuerwehrschule aber auch mit Ökostrom", erklärt Landesrat Dr. Stephan Pernkopf.

In den Bau des Schulungszentrums in Tulln wurden seitens des Landes Niederösterreich vor 6 Jahren rund 45 Millionen Euro investiert. „Man kann mit Fug und Recht behaupten, dass dieses Geld bestens angelegt wurde. Es ist beachtlich, welche Ausbildungsmöglichkeiten unseren 76.000 aktiven Freiwilligen hier zur Verfügung stehen", so Pernkopf dazu.

Nähere Informationen: Büro LR Pernkopf, Mag. Markus Habermann, Telefon 02742/9005-15473, e-mail markus.habermann@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Manuela Eichinger-Hesch Tel: 0 27 42/90 05 - 12 15 6
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung