25.07.2012 | 00:54

Klimafreundlich Urlauben

Energie- und Umweltagentur Niederösterreich gibt Tips

In den Sommermonaten ist Urlaub ein zentraler Bestandteil, aber egal, ob Erholung, Sport oder Kultur im Mittelpunkt stehen, in jedem Fall gibt es Wege, den Urlaub auch für das Klima erholsam zu gestalten. Die Energie- und Umweltagentur Niederösterreich (eNu) gibt nun Tipps, wie man seinen Urlaub am besten umweltschonend verbringt, dabei wird klar, dass es auf die Art des Reisens ankommt.

Eine besonders klimaschonende Destination, die noch dazu das Haushaltsbudget entlastet, ist Urlaub auf „Balkonien". Auf dem Liegestuhl im eigenen Garten oder am Balkon gemütlich ein Buch lesen und am Abend mit einem Gläschen Wein auf den Sommer anstoßen, kann durchaus erholsamer sein als in so manchem Hotel. Je nach Laune und Wetter bieten sich in diesem Fall auch Ausflüge in die Umgebung an, Vorschläge für umweltfreundliche Ausflugstouren gibt es zum Beispiel auf der Website des niederösterreichischen Fahrradverleihsystems „nextbike" zu finden.

Sollte man doch etwas weiter verreisen möchten, empfiehlt die Energie- und Umweltagentur Niederösterreich, das gewünschte Reiseziel nach Möglichkeit per Bahn, Bus oder Auto anzusteuern. „Eine Flugreise nach Rom verursacht mit Hin- und Rückflug etwa 500 Kilogramm CO2 eine Städtereise nach New York schlägt sich mit 4,5 Tonnen auf die persönliche CO2-Bilanz nieder. Das ist beträchtlich, wenn man bedenkt, dass das klimaverträgliche Jahresbudget eines Menschen bei ca. 3 Tonnen CO2 liegt", erklärt Dr. Herbert Greisberger, Geschäftsführer der eNu.

Für die Bahnanreise eignen sich etwa „Inter-Rail-Tickets", die für verschiedenste Zeiträume die Möglichkeit bieten, in 30 europäischen Ländern kostengünstig mit dem Zug zu reisen. Auf http://www.eurolines.at/ wiederum finden sich günstige Busverbindungen von Österreich in über 500 Destinationen in ganz Europa, und bei http://www.aferry.com/ sind Fährverbindung auf Urlaubsinseln zu finden.

Nähere Informationen: Mag. (FH) Christina Mutenthaler, Energie- und Umweltagentur NÖ, Telefon 0664/968 37 42, e-mail christina.mutenthaler@enu.at, http://www.enu.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung