20.07.2012 | 11:46

Neue Telefon- und Faxnummern in den NÖ Landeskliniken

Bestehende Rufnummern noch bis Ende 2013

Die niederösterreichischen Landeskliniken unter dem Dach der NÖ Landeskliniken-Holding werden aufgrund einer Verordnung der Europäischen Union die bestehenden Telefonnummern ändern. Somit wird die Zusammengehörigkeit der Klinikstandorte auch durch eine einheitliche Rufnummer sichtbar. Die Rufnummern aller niederösterreichischen Landeskliniken, ausgenommen die Landeskliniken Hochegg und Allentsteig, sind ab sofort in Betrieb und setzten sich aus der regionalen Vorwahl und 9004 zusammen. Die Landeskliniken sind somit unter folgenden Rufnummern bzw. Faxnummern erreichbar: Regionale Vorwahl/9004-xxxxx.

Die bestehenden Rufnummern werden noch bis Ende 2013 weitergeführt, um einen reibungslosen Betrieb zu sichern.

Die niederösterreichischen Landeskliniken sind die wichtigsten Gesundheitsdienstleister in Niederösterreich. Sie stehen flächendeckend und rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr für die Patientinnen und Patienten zur Verfügung, um die bestmögliche gesundheitliche Versorgung in Niederösterreich zu gewährleisten.

Auch die NÖ Landeskliniken-Holding hat vor kurzem eine Rufnummernänderung erfahren und ist nun unter der Rufnummer 02742/9009-xxxxx erreichbar.

Nähere Informationen: Landeskliniken-Holding, Mag. Bernhard Jany, Telefon 02742/9009-11600, e-mail bernhard.janny@holding.lknoe.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung