19.07.2012 | 10:44

Neue Brücke in Radlbrunn

LH Pröll hat 125.000 Euro-Projekt für Verkehr freigegeben

Militärkommandant Brigadier Mag. Rudolf Striedinger, Landtagsabgeordnete Marianne Lembacher, Bürgermeister Johann Gartner, Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und  Baudirektor DI Peter Beiglböck bei der Verkehrsfreigabe der neuen Brücke in Radlbrunn (v.l.n.r.).
Militärkommandant Brigadier Mag. Rudolf Striedinger, Landtagsabgeordnete Marianne Lembacher, Bürgermeister Johann Gartner, Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und Baudirektor DI Peter Beiglböck bei der Verkehrsfreigabe der neuen Brücke in Radlbrunn (v.l.n.r.).© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Gestern, Mittwoch, 18. Juli, eröffnete Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll in Radlbrunn (Bezirk Hollabrunn) eine neue Brücke, welche die alte, nunmehr abgetragene Brücke über den Haggersgraben ersetzt. Die Gesamtbaukosten liegen bei 125.000 Euro, das Bauwerk wurde von der Brückenmeisterei Korneuburg in vier Monaten errichtet.

Bei der neuen Brücke handelt es sich um ein 14,3 Meter langes und 9 Meter breites Bauwerk, das den ungehinderten Abfluss eines hundertjährlichen Hochwassers ermöglicht. Außerdem ist das neue Tragwerk gegenüber dem Altbestand wesentlich breiter, was eine deutliche Verbesserung für die Verkehrsteilnehmer bringt. Während der Bauarbeiten stand eine Ersatzbrücke des Bundesheeres zur Verfügung.   

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image