09.07.2012 | 16:05

Viele Zuschauer bei den NÖ-Etappen der Radrundfahrt

Bohuslav: Eine der bedeutendsten Sportveranstaltungen in Niederösterreich

Bereits zum siebenten Mal in Folge wurde bei der Österreich-Radrundfahrt in Niederösterreich Station gemacht. Die zwei „Niederösterreich-Etappen" auf den Sonntagberg bzw. von Waidhofen an der Ybbs nach Melk haben einerseits von den Rad-Profis die volle Leistung abverlangt und andererseits auch durch landschaftliche Juwele Niederösterreichs geführt. „Diese Radsportveranstaltung hat sich zu einer der bedeutendsten Veranstaltungen im Bundesland Niederösterreich entwickelt", betonte Sport-Landesrätin Dr. Petra Bohuslav bei der Siegerehrung. „Vor allem beim Zieleinlauf der Niederösterreich-Etappe am Sonntagberg fielen sämtliche Zuschauerrekorde der letzten Jahrzehnte. Menschenmassen auf den letzten Kilometern, wie man sie sonst nur von der Tour de France kennt, haben eine unvergleichbare Atmosphäre geschaffen", berichtete die Landesrätin.

Das Thema „Radsport" sei für das Sportland Niederösterreich natürlich auch im Jahr 2012 ein absolutes Top-Thema, führte Bohuslav weiter aus. „Egal ob die Österreich Rundfahrt, die Top Radliga, der St. Pöltner Radmarathon oder die Wachauer Radtage, da ist für jeden etwas dabei und dass die Events auch bei unserer Bevölkerung  gut ankommen, zeigen die vielen tausenden begeisterten Fans entlang der Strecke und in den Zielbereichen", so die Landesrätin.

Zum Radsport in Niederösterreich abseits des Spitzensports meinte Bohuslav: „Mit mehr als 4.200 Kilometern an beschilderten Radwegen und mehr als 5.800 Kilometern an Mountainbike-Strecken ist Niederösterreich federführend in ganz Österreich." Weitere Informationen: Büro LR Bohuslav, Mag. Lukas Reutterer, Telefon 02742/9005-12026, e-mail lukas.reutterer@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung