09.07.2012 | 00:19

Theater, Tanz, Barockoper, Kabarett und mehr

Von „Ariadne auf Naxos" im Stift Altenburg bis „As you like it" auf Schloss Hof

Morgen, Dienstag, 10. Juli, feiern ab 19 Uhr im Rahmen des Musiktheater-Festivals „Teatro Barocco" im Stift Altenburg mit „Der Baßgeiger zu Wörgl" von Johann Michael Haydn und „Ariadne auf Naxos" von Georg Anton Benda zwei außergewöhnliche Stücke der Operngeschichte Premiere. Während im Duodrama „Ariadne auf Naxos" die Schauspieler zur Musik sprechen anstatt singen, präsentiert sich das musikalische Lustspiel „Der Baßgeiger zu Wörgl" im ländlichen Tiroler Dialekt (Regie: Roger Bienert, Dirigent: Martin A. Fuchsberger). Folgetermine: 14., 15., 20. und 21. Juli, jeweils ab 19 Uhr. Nähere Informationen unter 0650/825 55 82 und http://www.teatrobarocco.com/; Karten unter 01/960 96 und http://www.oeticket.com/.

Das Mödlinger Kunst&Kultur-Theater unter der Leitung von Andreas Berger spielt heuer auf dem Kirchenplatz vor St. Othmar in Mödling Heinz R. Ungers steirisches Volksstück „Zwölfeläuten". Premiere ist am Freitag, 13. Juli, ab 19.30 Uhr (öffentliche Generalprobe: 11. Juli). Zu sehen ist die 1985 am Wiener Volkstheater uraufgeführte Geschichte aus den letzten Tagen des 2. Weltkrieges, die dem österreichischen Widerstand ein Denkmal setzt, bis 11. August, jeweils Donnerstag bis Samstag ab 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Mödlinger Infoservice unter 02236/267 27 bzw. http://www.theater-moedling.at/.

Im Rahmen der Sommerspiele Melk hält Antje Schrupp am Freitag, 13. Juli, ab 18.30 Uhr im Dietmayrsaal von Stift Melk bei freiem Eintritt den Vortrag „Wir alle sind Päpstin!", in dem - passend zur Uraufführung „Die Päpstin" bei den Sommerspielen - dem bis heute aktuellen Thema nachgegangen wird, wie Frauen ihre eigenen Visionen und Wünsche in einer Welt verfolgen können, deren Institutionen nur für Männer eingerichtet sind. Am Montag, 16. Juli, gastiert dann Alfred Dorfer mit seinem Kabarettprogramm „bisjetzt" in der Wachauarena Melk; Beginn ist um 20.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 02752/540 60, e-mail office@kultur-melk.at und http://www.kultur-melk.at/.

Das Europaballett St. Pölten tanzt am Samstag, 14. Juli, ab 19 Uhr im Kulturhaus Wagram in St. Pölten im Rahmen des Zyklus „4 Jahreszeiten" die Ballettkomödie „Sommerliebe" zu den schönsten Walzermelodien von Johann bis Eduard Strauß. Nähere Informationen und Karten beim Verein Ballett St. Pölten unter 02742/23 00 00, e-mail st.poelten@ballett.cc und http://www.ballett.cc/.

Schließlich wird der Ehrenhof von Schloss Hof am Samstag, 14., und Sonntag, 15. Juli, jeweils ab 19.30 Uhr zur Bühne für das Shakespeare\'s Globe Theatre aus London, das im Rahmen von „Art Carnuntum" William Shakespeares Komödie „As you like it" präsentiert. Nähere Informationen und Karten bei Art Carnuntum unter 0664/392 34 00, e-mail team@artcarnuntum.at und http://www.artcarnuntum.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung