06.07.2012 | 11:12

Zum 7. Mal „Jedermann\'s Theater " in Baden

Sommerakademie für Schauspiel und Sprechtechnik ab 7. Juli

In Baden, der Geburtsstadt Max Reinhardts, wird auch heuer wieder unter dem Titel „Jedermann\'s Theater" eine Sommerakademie für Schauspiel und Sprechtechnik angeboten, die von morgen, Samstag, 7., bis Freitag, 20. Juli, im Theater am Steg über die Bühne geht.

Das 2006 von Prof. Hubertus Petroll, dem Leiter des Max-Reinhardt-Seminars, und Sophie Lesch ins Leben gerufene Projekt will den Wunsch, Theater einmal selbst aktiv zu erleben, erfüllen, bei jedermann und jederfrau den Mut wecken, neues Terrain zu erkunden, die Rollen zu tauschen, den Zuschauerplatz zu verlassen und auf die Bühne zu treten. Die Arbeit an der Rolle, dem Text, der Sprache und das Spielen mit Experten sollen so ganz neue Einblicke in die Welt des Theaters ermöglichen.

Die beiden am 7. Juli startenden Kurse widmen sich den Themen „Das Leben - eine Bühne" (Leitung: Paola Aguilera) und „Stimmgestalter - Mit der Stimme gestalten" (Leitung: Almuth Hattwich). Bis 13. Juli geht es dabei zum einen darum, anhand eines Bühnentextes zu erkunden, wie man alltägliche Situationen in einem künstlichen Raum vor Publikum auf die Bühne bringen kann, und zum anderen um Sprechtechniken, mit der Texte für das Publikum gestaltet werden können.

Vom 14. bis 17. Juli heißt es dann „Theater hautnah" (Leitung: Sven Kaschte) und „Theater Games: Theater entsteht aus dem Spiel" (Leitung: Rosee Riggs). Dabei wird einerseits ein kurzes Stück - von der ersten Leseprobe bis zur Premiere - gemeinsam erarbeitet, andererseits werden Rhythmus, Reaktion, Konzentration, Partnerarbeit, Wahrnehmung und Improvisation trainiert.

Nähere Informationen unter 0650/630 15 78, Sophie Lesch, e-mail kultur@baden.gv.at und http://www.jedermannstheater.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung