03.07.2012 | 00:14

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Vom „Mödlinger Orgelsommer" bis zur Sächsischen Bläserphilharmonie in Melk

In der Pfarrkirche St. Othmar in Mödling wird am Donnerstag, 5. Juli, der mittlerweile 29. „Mödlinger Orgelsommer" eröffnet: Ab 20 Uhr spielt Helmut Luksch dabei neben Werken von Johann Sebastian Bach auch Jazz. Karten beim Infoservice Mödling unter 02236/267 27; nähere Informationen bei der Kultur-Hotline Mödling unter 0664/152 52 10 und http://www.moedling.at/ bzw. http://www.othmar.at/.

Ebenfalls am Donnerstag, 5. Juli, spielt das junge Musikerehepaar Eva Jamníková und Tomáš Jamník aus Tschechien ab 19 Uhr im Augustinussaal von Stift Klosterneuburg Duos und Solostücke für Violine und Violoncello von Bohuslav Martinů, Niccolò Paganini u. a. Nähere Informationen und Karten unter 02243/411-212, e-mail tickets@stift-klosterneuburg.at und http://www.stift-klosterneuburg.at/.

Am Donnerstag, 5. Juli, heißt es auch ab 22 Uhr im Althof von Retz „Federspiel auf die Straße". Ebenso an der Schnittstelle von Volks- und Kunstmusik bewegt sich dann am Freitag, 6. Juli, ab 22 Uhr im Althof von Retz das Konzert „Kunst und Natur" von Agnes Palmisano, Helmut Stippich und Daniel Fuchsberger. Der Eintritt zu den Konzerten des „Festivals Retz" ist frei; nähere Informationen unter 02942/22 23 52 und http://www.festivalretz.at/.

Im Stadtsaal von Mistelbach bestreiten der Seniorenchor und das Bezirksseniorenorchester am Donnerstag, 5. Juli, ab 14 Uhr den „Kehraus"-Saisonabschluss. Nähere Informationen bei der Stadtgruppe Mistelbach des NÖ Seniorenbunds unter 02572/4555.

Von Donnerstag, 5., bis Samstag, 7. Juli, geht im VAZ St. Pölten das „Extremefest 2012" über die Bühne. Für Metal-Fans von Death, Black, Trash und Co. spielen dabei Cannibal Corpse, Exodus, Suicide Silence, Marduk, Asphyx u. a. auf. Nähere Informationen und Karten beim Warehouse St. Pölten unter 0660/772 02 43, e-mail birgit.hinterhofer@w-house.at und http://www.extremefest.eu/.

Am Freitag, 6. Juli, findet ab 20 Uhr im Gemeindezentrum von Bad Erlach das Benefizkonzert „Piano & More" statt. Die Preisträger der „Piano Academy" 2011 spielen dabei Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Sergei Rachmaninoff, Franz Liszt, Frederic Chopin, Franz Schubert, Ludwig van Beethoven u. a. Der Reinerlös kommt der kleinen Melina Rumpler aus Pöttsching zugute, die mit der seltenen Krankheit eines „offenen Rückens" geboren wurde. Nähere Informationen und Karten bei der Arena Nova Wiener Neustadt unter 02622/223 60-0, e-mail office@arenanova.com und http://www.arenanova.com/.

Im Innenhof des Schlosses Traismauer ist am Freitag, 6. Juli, ab 20 Uhr das Ensemble Zur Eisernen Zeit rund um Captain Austria mit Bearbeitungen und Eigenkompositionen zu Gast. Nähere Informationen und Karten unter 02783/8651-11 und http://www.traismauer.at/.

Im Rahmen von „citystage.music & more" in Wiener Neustadt spielt die Wiener Band A Life a Song a Cigarette am Freitag, 6. Juli, ab 20.30 Uhr am Hauptplatz von Wiener Neustadt eine Mischung aus Indie-Country, Romantik und stürmischen Seemannsliedern. Am Samstag, 7. Juli, folgt ab 10 Uhr vor St. Peter an der Sperr ein Auftritt des Breitenauer Musikvereins, ehe ab 20.30 Uhr mit der Formation Not at Home der Blues im Einhorn Einzug hält. Der Eintritt ist jeweils frei; nähere Informationen bei Kultur Marketing Event unter 02622/373-970, e-mail office@kmewn.at und http://www.citystagewn.at/.

Bei der „Sommerszene Mistelbach" treten am Freitag, 6. Juli, Elly Wright und Carole Alston („Themenabend Swing") und am Samstag, 7. Juli, Akteure einer brasilianischen Samba-Show auf. Beginn im Sportzentrum Mistelbach ist jeweils um 20.30 Uhr; nähere Informationen beim Kulturamt Mistelbach unter 02572/2515-5262 und http://www.mistelbach.at/.

Der „Musik-Sommer Grafenegg" bringt am Samstag, 7. Juli, ab 20 Uhr vor dem Wolkenturm auf Schloss Grafenegg „Una Notte Italiana" mit dem Tenor Ramón Vargas und den NÖ Tonkünstlern unter Andrés Orozco-Estrada. Auf dem Programm stehen dabei neben Felix Mendelssohn Bartholdys Symphonie Nr. 4 A-Dur op. 90 („Italienische") und seiner Ouvertüre zur Schauspielmusik „Ein Sommernachtstraum" op. 21 auch berühmte Arien und Intermezzi aus Opern von Giuseppe Verdi, Gaetano Donizetti, Pietro Mascagni und Giacomo Puccini. Nähere Informationen und Karten beim Schloss Grafenegg unter 02735/5500, e-mail kultur@grafenegg.at und http://www.grafenegg.at/.

Ebenfalls am Samstag, 7. Juli, geht ab 20 Uhr im Stadttheater Wiener Neustadt das Eröffnungskonzert der Konzertreihe „Round the Piano" im Rahmen der „International Piano Academy" 2012 über die Bühne. Die Wiener Neustädter Instrumentalisten unter Michael Salamon bringen dabei Klavierkonzerte von Wolfgang Amadeus Mozart und Carl Maria von Weber zu Gehör. Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Wiener Neustadt unter 02622/295 21.

Einen Ausflug zum Austropop der 1980er-Jahre inklusive Eigenkompositionen unternimmt das Gitarrenduo Schrottenbaum & Neumaier mit Band im Rahmen des „Purkersdorfer Kultursommers" am Samstag, 7. Juli, ab 19 Uhr im Gasthaus Klugmayer in Purkersdorf. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Purkersdorf unter 02231/636 01-282, Ursula Burg, e-mail u.burg@purkersdorf.at und http://www.purkersdorf.at/.

Im Residenztheater in Stockerau veranstaltet die Behinderteneinrichtung special homes am Samstag, 7. Juli, ab 19 Uhr ein Open-Air-Benefizkonzert. Hauptact ist die Band Ratback mit Klassikern der Swing- und Jazzära von „Fly Me to the Moon" bis „My Way", zuvor tritt die afrikanische Swing- und Gospel-Sängerin Jenny Bell auf. Nähere Informationen und Karten unter 0676/364 03 36, e-mail karten@residenztheater.at, http://www.residenztheater.at/ und http://www.specialhomes.at/.

In der Villa Strecker in Baden beginnt am Sonntag, 8. Juli, um 16 Uhr die Reihe der diesjährigen Sommerkonzerte unter dem Motto „Original Wiener Musik am Entstehungsort". Nähere Informationen unter 0664/456 17 25, Herbert Fischerauer; Karten bei der Tourist Information Baden unter 02252/226 00-600.

In Baden starten am Sonntag, 8. Juli, auch die Liederabende im Rahmen der „Schubertiaden in Baden und Heiligenkreuz", der Internationale Meisterkurs zur Liedinterpretation des Franz-Schubert-Instituts steht heuer unter dem Motto „Das Lied von Schubert bis Schönberg". Das Eröffnungskonzert bringt ab 19.30 Uhr im Haus der Kunst in Baden Lieder von Johannes Brahms zu Gehör. Nähere Informationen und Karten beim Kulturamt der Stadtgemeinde Baden unter 02252/868 00-231 bzw. http://www.schubert-institut.at/.

Schließlich gastiert am Dienstag, 10. Juli, ab 20 Uhr in der Stiftskirche Melk die Sächsische Bläserphilharmonie unter Thomas Clamor. Eingeleitet wird das Konzert mit Auszügen aus dem Zyklus „Hymnus" von Christian Sprenger nach Paul-Gerhardt-Texten. Anschließend erklingen klassische Werke der französischen Musik von Maurice Ravel („Boléro") und Georges Bizet (Suite aus der Oper „Carmen"). Nähere Informationen und Karten beim Stift Melk unter 02752/555-230, e-mail kultur.tourismus@stiftmelk.at und http://www.stiftmelk.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung