02.07.2012 | 11:08

Theater, Musical, Tanzperformance, Familiensaga und mehr

Vom „Reigen" in Reichenau bis „Mägbess" in Grünbach

Bei den Festspielen Reichenau feiert am Donnerstag, 5. Juli, im Neuen Spielraum Arthur Schnitzlers „Reigen" in der Regie von Helmut Wiesner Premiere. Fortgesetzt wird der Premierenreigen am Freitag, 6. Juli, im Großen Saal mit der Uraufführung der von Stefan Slupetzky erstellten Bühnenfassung von Stefan Zweigs „Ungeduld" (Regie: Michael Gampe), ehe am Samstag, 7. Juli, wiederum im Neuen Spielraum die Uraufführung von Leo Tolstojs „Anna Karenina" in einer neuen Bühnenfassung von Nicolaus Hagg auf dem Spielplan steht (Regie: Hermann Beil). Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten bei den Festspielen Reichenau unter 02666/525 28, e-mail festspiele@festspiele-reichenau.com und http://www.festspiele-reichenau.com/.

Am Donnerstag, 5. Juli, öffnet auch der diesjährige „Märchensommer NÖ" seine Pforten: Nina Blum und ihr Team laden diesmal Kinder ab vier Jahren zum interaktiven Wandertheater „Schlossgeflüster - Es spukt ...!" durch die Räume von Schloss Poysbrunn. Gespielt wird bis 19. August, jeweils Freitag ab 16 Uhr sowie Samstag und Sonntag ab 11 bzw. 16 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Märchensommer-Infotelefon unter 0699/13 44 11 44 und http://www.maerchensommer.at/.

Ebenfalls am Donnerstag, 5. Juli, beginnt im „Klangraum Dobra" auf der Burgruine Dobra „Löwenherz. Eine Familiensaga in drei Akten": Die Serie mit Erzählungen und Musik des Mittelalters startet mit „Richard genannt Löwenherz" und Erzählungen von Michael Köhlmeier bzw. Musik des Ensembles Leones. Am Freitag, 6. Juli, rezitiert Ulrich Reinthaller unter dem Titel „Prinz John genannt Ohneland und Isabella, die geraubte Braut", die Musik steuert das Ensemble Les haulz et les bas bei. Am Samstag, 7. Juli, steht dann mit Rezitationen von Erika Pluhar und Klängen des Ensembles Aziman „Eleonore, die Königin der Trobadors" im Mittelpunkt. Beginn ist jeweils um 20.30 Uhr; nähere Informationen und Karten u. a. bei der Sparkasse Neupölla unter 050100/795 66, e-mail karten@klangraumdobra.at und http://www.klangraumdobra.at/.

Am Freitag, 6. Juli, startet um 20 Uhr im Clarissasaal von Schloss Rohrau ein neues Opern-Festival. Den Saisonauftakt von „OperSchlossRohrau" macht die Kammeroper „L\'Isola Disabitata" von Joseph Haydn. Es spielt das Orchester der Jungen Oper Austria unter Michael Rot; Regie: Robert Simma. Folgevorstellungen: 8., 14., 15., 21. und 22. Juli jeweils ab 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 02164/2268, e-mail haydngeburtshaus.rohrau@noel.gv.at und http://www.haydngeburtshaus.at/.

Unter dem Titel „Die Zeitreise" treten Ritter Rüdiger, der Esel Zacharias, der Drache Feuermaul und ihre Freunde am Freitag, 6. Juli, in der Burgarena Reinsberg erstmals ihre Reise zurück ins Mittelalter an; Beginn ist um 16 Uhr. Das Familien-Musical mit Bluatschink Toni Knittel als Minnesänger Schwarzl steht danach noch am 7., 8., 13., 14. und 15. Juli jeweils ab 16 Uhr auf dem Programm. Nähere Informationen und Karten unter 0676/770 78 12, e-mail karten@ritterruediger-reinsberg.at und http://www.ritterruediger-reinsberg.at/.

Im Schlosshof des Rothschildschlosses von Waidhofen an der Ybbs feiert am Freitag, 6. Juli, ab 20 Uhr Ferdinand Raimunds „Der Bauer als Millionär" in einer Produktion der Volksbühne Waidhofen Premiere (Regie: Josef Forster). Gespielt wird außerdem am 11., 13., 14., 17., 18., 20., 21., 24., 25., 27. und 28. Juli jeweils ab 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Tourismusbüro Waidhofen an der Ybbs unter 07442/511-255, e-mail tourismus@waidhofen.at bzw. http://www.wy-volksbuehne.at/.

Am Flussufer unterhalb des Rothschildschlosses in Waidhofen an der Ybbs hingegen präsentiert das Viertelfestival NÖ - Mostviertel 2012 am Freitag, 6., Samstag, 7., und Sonntag, 8. Juli, die Tanzperformance „KörperKlang in Fluss". Jeweils ab 20.30 Uhr wird der romantische Schwarzbach dabei zur Bühne einer assoziativen Performance mit Tanz und Musik rund um das Element Wasser. Nähere Informationen und Karten beim Tourismusbüro Waidhofen an der Ybbs unter 07442/511-255, e-mail tourismus@waidhofen.at bzw. http://www.viertelfestival-noe.at/.

Schließlich verwandelt Marika Reichhold alias Frau Franzi am Samstag, 7. Juli, ab 19 Uhr im Bergbaumuseum von Grünbach William Shakespeares Tragödie „Macbeth" in das Lustspiel „Mägbess" (Regie: Christian Suchy). Folgetermine: 4. August und 1. September, jeweils ab 19 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 0676/435 46 00 und e-mail marika.reichhold@aon.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung