02.07.2012 | 10:13

Sieger des Fotowettbewerbs der „Langen Nacht der Forschung"

Bohuslav: Leistungen der Forscher vor den Vorhang holen

Rainer Aichinger aus Wieselburg vor Sarah Baminger aus Melk und Karin Siebenhandl, so lauten die Namen der Sieger, die im Rahmen des Fotowettbewerbs „Technoblick" ein IPad, eine Digitalkamera und einen Fotobilderrahmen gewonnen haben. Beim Fotowettbewerb „Technoblick", der im Rahmen der „Langen Nacht der Forschung" Ende April an den Technologiestandorten Krems, St. Pölten, Wieselburg, Tulln und Wiener Neustadt über die Bühne ging, wurden alle Besucherinnen und Besucher aufgefordert, jene Forschungsstationen zu fotografieren, zu stellen, die sie am meisten beeindruckten. Die besten drei Fotos wurden danach mit Hilfe eines Online-Votings auf http://www.technoblick.at/ ermittelt.

„Bei der Langen Nacht der Forschung holen wir die Leistungen der heimischen Forscherinnen und Forscher vor den Vorhang und zeigen auf spannende Weise, wie jeder Einzelne von den Ergebnissen dieser Arbeit profitiert. Dass dies einen nachhaltigen Eindruck bei den Besuchern aus Niederösterreich hinterlassen hat, zeigen uns die vielfältigen Foto-Aufnahmen", so Landesrätin Dr. Petra Bohuslav. Zur „Langen Nacht der Forschung", die von ecoplus, der Wirtschaftsagentur des Landes Niederösterreich organisiert wurde, kamen etwa 8.000 Interessierte zu insgesamt 249 Stationen.

Nähere Informationen: Büro LR Bohuslav, Mag. Lukas Reutterer, Telefon 02742/9005-12026, e-mail lukas.reutterer@noel.gv.at, bzw. Wirtschaftsagentur ecoplus, Mag. Gregor Lohfink, Telefon 02742/9000-19616, e-mail g.lohfink@ecoplus.at, http://www.ecoplus.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
--bitte wählen-- Tel:
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung