TOPMELDUNG
02.07.2012 | 09:39

62. Landesfeuerwehrleistungsbewerb in Ternitz

Pröll: Feuerwehren sind Freunde des Bundeslandes Niederösterreich

Am Sonntag, 1. Juli, kam in Ternitz (Bezirk Neunkirchen) der diesjährige NÖ Landesfeuerwehrleistungsbewerb zu seinem Abschluss. Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll gratulierte den Feuerwehrleuten vor Ort zu ihren Erfolgen.
Am Sonntag, 1. Juli, kam in Ternitz (Bezirk Neunkirchen) der diesjährige NÖ Landesfeuerwehrleistungsbewerb zu seinem Abschluss. Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll gratulierte den Feuerwehrleuten vor Ort zu ihren Erfolgen.© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Am Freitag, 29. Juni, und am Samstag, 30. Juni, wurde im Stadion von Ternitz (Bezirk Neunkirchen) der 62. NÖ Landesfeuerwehrleistungsbewerb abgehalten. Am Sonntag, 1. Juli, fand die Siegerverkündung statt, an der auch Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und Landesrat Dr. Stephan Pernkopf teilnahmen.

"Freunde lernt man in schwierigen Zeiten kennen, sagt man. Wir in Niederösterreich haben die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren in den vergangenen Jahren als dicke Freunde kennen gelernt. Dafür danke ich, und ich bitte, dem Bundesland Niederösterreich als Freunde auch in Zukunft treu zu bleiben", sagte der Landeshauptmann in seiner Festrede.

Im Rahmen der Feierstunde wurden an 40 Siegergruppenkommandanten Erinnerungsplaketten übergeben, außerdem wurden Pokale an die Gewinner überreicht. Insgesamt waren bei dem Bewerb, bei dem neuerlich die Frage zu klären war, welche Feuerwehr in Niederösterreich den schnellsten Löschangriff legt, heuer 1.400 Wettkampfgruppen mit 10.000 Bewerbsteilnehmerinnen und -teilnehmern zu verzeichnen. In der Klasse Bronze A (fixe Wettkampfpositionen) siegte die Bewerbsgruppe Dobermannsdorf 1 (Bezirk Gänserndorf) mit 417,13 Punkten. In der Klasse Silber A (ausgeloste Wettkampfpositionen) hatte die Wettkampfgruppe Trattenbach 1 (Bezirk Neunkirchen) mit 411,75 Punkten die Nase vorne. Ausgezeichnet wurden auch die Sieger des Feuerwehrleistungsabzeichens in Gold. Den als "Feuerwehrmatura" bezeichneten Bewerb gewann Christian Pichler von der Feuerwehr Aigen (Bezirk Wiener Neustadt). Als bester Feuerwehrfunker Niederösterreichs wurde Rene Hahn von der Feuerwehr Gerotten (Bezirk Zwettl) geehrt; er musste sich den ersten Platz mit zwei weiteren Teilnehmern teilen, die dieselbe Punkteanzahl erreichten.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Manuela Eichinger-Hesch Tel: 0 27 42/90 05 - 12 15 6
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image