29.06.2012 | 13:55

Der Juli im Nationalpark Thayatal

Vom Wildkatzenweg bis zum Thayataler Sommerkino

Mit der Eröffnung eines Wildkatzen-Themenweges startet der Nationalpark Thayatal am Sonntag, 1. Juli, sein Veranstaltungsprogramm des nächsten Monats. Ab 14.30 Uhr erwarten die Teilnehmer dabei u. a. ein spannender Wildkatzen-Parcours und ein unterhaltsames Rahmenprogramm. Gleichzeitig startet im Nationalparkhaus eine Wildkatzen-Sommerausstellung. Bereits um 11 Uhr beginnt am Sonntag, 1. Juli, beim Guckkastenmuseum in Hardegg ein einstündiger Rundgang durch die kleinste Stadt Österreichs.

Am Samstag, 7. Juli, können sich Kinder zwischen sieben und elf Jahren „Mit dem Wassermann auf Tauchstation" begeben. Treffpunkt ist um 15 Uhr beim Hardegger Waldbad, danach geht die Bacherkundungstour mit wilden und lustigen Spielen dreieinhalb Stunden die Fugnitz entlang. Zweieinhalb Stunden lang sind dann am Samstag, 14. Juli „Waldzwerge auf Wanderschaft": Kinder zwischen drei und sechs Jahren können dabei den Wald beim Umlaufberg als Spielplatz, Schule, Garten und Zauberwelt entdecken; Treffpunkt ist um 14.30 Uhr beim Nationalparkhaus.

Ab Sonntag, 15. Juli, bildet ein Zeltlager beim Waldbad Hardegg das Basiscamp für eine „Junior Ranger Woche", bei dem Jugendliche ab 13 Jahren u. a. den Nationalpark bei praktischen Einsätzen im Bereich der Wildtierforschung, des Naturraummanagements und der Nationalparkwache unterstützen können. Am Samstag, 21. Juli, zieht der Hardegger Nachtwächter in Original-Kostüm mit Laterne, Horn und Hellebarde wieder seine Runde. Die „Nachtwächter-Wanderung" startet um 21 Uhr beim Gasthaus Thayabrücke, wo zuvor auch ein bodenständiges „Nachtwächtermenü" serviert wird.

Sogar „Bis zum Morgengrauen" geht es am Samstag, 21. Juli, ab 19.30 Uhr in der Ruine Kaja, wo Kinder zwischen neun und zwölf Jahren an einer Nacht-Expedition teilnehmen, am Lagerfeuer alte Sagen hören und im Rittersaal gemeinsam die Nacht verbringen können. Schließlich präsentiert der Drosendorfer Filmclub im Rahmen des „Thayataler Sommerkinos" am Samstag, 28. Juli, ab 21 Uhr in der Arena beim Nationalparkhaus die Komödie „Nichts zu verzollen" (bei Schlechtwetter im Veranstaltungssaal).

Nähere Informationen und Anmeldungen beim Nationalpark Thayatal unter 02949/7005, e-mail office@np-thayatal.at und http://www.np-thayatal.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung