22.06.2012 | 13:31

Pop, Rock und Jazz in Melk

Nachwuchstalente aus mehreren Musikrichtungen gesucht

Heute, Freitag, 22. Juni, wird in der Wachauarena Melk ab 17 Uhr unter dem Titel „NÖ podium.pop.rock Award" das Preisträgerkonzert jener Bands abgehalten, die in diesem Rahmen Anfang Juni in Kilb in den musikalischen Wettstreit getreten sind und als größte Nachwuchstalente gekürt wurden. Der Auftritt der Siegerband wird dabei - als Vorgruppe des bekannten St. Pöltner Vokalensembles Bauchklang - heute Abend ab 21 Uhr mitzuerleben sein. Am morgigen Samstag, 23. Juni, wird dann in der Kulturwerkstatt Tischlerei Melk ab 15 Uhr „podium.jazz" stattfinden; ein Konzert des Jugendjazzorchesters Niederösterreich mit der Preisverleihung von „podium.jazz" steht ab 19 Uhr auf dem Programm.

Bei den Bands, die heute in Melk auftreten, handelt es sich um Die Säbelzahntiger, BigBoys, bn/cn, Fuhölupusch, Evening Primerose, Green Summer, pure essence und The Four Funny Five. Der Eintritt zu diesem „NÖ podium.pop.rock Award" in der Wachauarena Melk ist frei; Publikum und Fans haben maßgebliche Entscheidungskraft bei der Wahl der Siegerband - via Stimmzettel wählt man seine Favoriten, gewertet wird auch von einer hochkarätigen Expertenjury. Der Siegerband winkt ein Geldpreis in der Höhe von 1.500 Euro.

Ziel des Wettbewerbs „podium.jazz", der morgen auf dem Programm steht, ist es, junge talentierte Jazzmusikerinnen und -musiker zu entdecken und zu fördern. Junge Musikerinnen und Musiker sollen die Veranstaltung nutzen, um professionelles Feedback zu erhalten und erste Erfahrungen im Musikbusiness zu sammeln. Beim morgigen Event wird neben Kreativität, Interpretation und Intonation auch das Zusammenspiel der Bandmitglieder bewertet, besonderes Augenmerk gilt der Improvisation.

Den besten unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmern winkt eine Teilnahme beim Bundeswettbewerb podium.jazz.pop.rock, der alle zwei Jahre ausgeschrieben wird. Der erste Preis berechtigt zur Teilnahme am Bundeswettbewerb, bei dem die jungen Musikerinnen und Musiker das Bundesland Niederösterreich vertreten und sich mit dem Jazznachwuchs aus ganz Österreich messen können. Ausgetragen wird dieser Bundeswettbewerb vom 11. bis 14. Oktober im Rahmen der 13. Internationalen Musikmesse „Music Austria" in Ried im Innkreis (Oberösterreich). Wer dort als Sieger hervorgeht, darf sich über den begehrten „Joe Zawinul-Preis" freuen.

Nähere Informationen: Musikschulmanagement Niederösterreich, Mag. Katharina Heger, Telefon 02742/906 66-6106, e-mail katharina.heger@musikschulmanagement.at, http://www.musikschulmanagement.at/ bzw. http://www.wachau-kultur.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Manuela Eichinger-Hesch Tel: 0 27 42/90 05 - 12 15 6
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung