19.06.2012 | 11:48

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von Alegre Corrêa in Wolkersdorf bis Angelika Kirchschlager in Waidhofen an der Ybbs

In der „babü" in Wolkersdorf tritt morgen, Mittwoch, 20. Juni, ab 20.30 Uhr der aus Brasilien stammende Gitarrist, Sänger und Komponist Alegre Corrêa in einem Solokonzert auf. Nähere Informationen und Karten in der „babü" Wolkersdorf unter 02245/83 37 42, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und http://www.babue.com/.

Im Rahmen von „citystage.music & more" in Wiener Neustadt findet morgen, Mittwoch, 20. Juni, ab 17 Uhr im Hof des Stadttheaters (bei Schlechtwetter im Theater) „School of Rock" mit der Weeping Willow Blues Band, Groovemunsters, Säbelzahntiger u. a. statt; Eintritt: freie Spende. Am Freitag, 22. Juni, folgt ab 20.30 Uhr am Schrauthammerbrunnen am Hauptplatz ein Auftritt von Pete Hoven & Band, am Samstag, 23. Juni, ab 10 Uhr am Hauptplatz ein Konzert mit dem Akkordeonorchester Grafrat; der Eintritt ist jeweils frei. Nähere Informationen bei Kultur Marketing Event unter 02622/373-970, e-mail office@kmewn.at und http://www.citystagewn.at/.

Im Kino im Kesselhaus am Campus Krems wartet die letzte „Cinezone" der Saison am Donnerstag, 21. Juni, mit einem Doppelkonzert auf: Nach dem um 20.30 Uhr startenden norwegischen Komödienhit „Ich reise allein" treten in der Filmbar die niederösterreichische Singer/Songwriterin Irmie Vesselsky und Ben Martin auf, der sein neues Album „Born Under Dark Skies" präsentiert. Nähere Informationen und Karten beim Kino im Kesselhaus unter 02732/90 80 00, e-mail tickets@filmgalerie.at und http://www.kinoimkesselhaus.at/.

Ebenfalls am Donnerstag, 21. Juni, spielt das Ensemble nifty\'s in der Reihe „Kultur in Langenloiser Höfen" ab 20 Uhr im Hof von Schloss Gobelsburg Klezmermusik mit Anklängen an Jazz, Metal, Surf-Rock und Partymusik. Bei Schlechtwetter findet die Veranstaltung im Festsaal des Schlosses statt; nähere Informationen und Karten beim Ursin Haus Langenlois unter 02734/2000-0, e-mail info@ursinhaus.at und http://www.ursinhaus.at/.

Das Haus der Regionen in Krems/Stein lädt am Donnerstag, 21., und Freitag, 22. Juni, jeweils ab 19.30 Uhr zu einer „Celtic Summer Night" mit der Gruppe Caladh Nua, die das Publikum mit ihrer Bühnenperformance in die Welt der irischen Klänge entführt. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Regionen unter 02732/850 15-23, e-mail ticket@volkskultureuropa.org und http://www.volkskultureuropa.org/.

Am Donnerstag, 21. Juni, wird auch das diesjährige Barockfestival St. Pölten fortgesetzt: In der ehemaligen Synagoge sorgt das Auturja Trio, verstärkt um Ronald Bergmayr an der Traversflöte, mit osmanischer Kunstmusik des 16. und 17. Jahrhunderts, ihrer Rezeption im europäischen Barock sowie zwei zeitgenössischen Werken von Taner Türker und Helmut Scherner für ein Aufeinandertreffen von Orient und Okzident. Spanisch geht es dann am Freitag, 22. Juni, im Institut der Congregatio Jesu zu, wo sich die Sopranistin Raquel Andueza und Pierre Pitzl an der Barockgitarre auf die Suche nach spanischen Einflüssen in Südamerika, aber auch in Italien und Frankreich begeben. Das Abschlusskonzert des Barockfestivals schließlich findet am Samstag, 23. Juni, in der Franziskanerkirche statt. Bestritten wird es vom Ensemble Accentus austria, das die frühe Musik Spaniens mit ihren arabischen, jüdischen und christlichen Wurzeln präsentiert. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Magistrat St. Pölten unter 02742/333-2626, e-mail office@barockfestival.at und http://www.barockfestival.at/.

Im Dom zu St. Pölten wiederum kommt es am Freitag, 22. Juni, ab 21 Uhr erstmals zu einer Begegnung der Klänge der Domorgel mit einem Meilenstein der Filmgeschichte: Franz Danksagmüller improvisiert auf der Orgel live zu dem frühen phantastischen Meisterwerk „Der müde Tod" von Fritz Lang aus dem Jahr 1921. Nähere Informationen beim Cinema Paradiso unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und http://www.cinema-paradiso.at/.

Am Freitag, 22. Juni, tritt auch der kürzlich gegründete Chor des Campus Krems erstmals öffentlich auf: Im Audimax der Donau-Universität Krems singen die CHORyphäen im Rahmen des Sommerkonzerts „Around the World" ab 19 Uhr Lieder aus aller Welt. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen und Anmeldungen unter 02732/893-2577, Claudia Kittinger, e-mail cultur@donau-uni.ac.at und www.donau-uni.ac.at/cultur.

„Kunst und Natur" nennt sich ein Konzert von Agnes Palmisano am Freitag, 22. Juni, ab 19.30 Uhr im Konzerthaus Weinviertel in Ziersdorf, bei dem Lieder von Franz Schubert ebenso auf dem Programm stehen wie Wiener Dudler, Koloraturjodler des 19. Jahrhunderts und zeitgenössische Kompositionen an der Schnittstelle von Volks- und Kunstmusik. Nähere Informationen und Karten beim Konzerthaus Weinviertel unter 02956/2204-16, e-mail tickets@konzerthaus-weinviertel.at und http://www.konzerthaus-weinviertel.at/.

Im Rahmen der Feierlichkeiten zu seinem 25-Jahre-Jubiläum spielt das Mödlinger Symphonische Orchester am Freitag, 22. Juni, ab 19.30 Uhr in der Südstadtkirche die Uraufführung des Oratoriums „INRI" für Soli, Chor und Orchester von Conrad Artmüller. Nähere Informationen und Karten beim Mödlinger Infoservice unter 02236/267 27.

Die Kartause Mauerbach lädt am Freitag, 22., und Samstag, 23. Juni, jeweils ab 19.30 Uhr in der Reihe „Alte Musik in der Kartause Mauerbach" zu „Italia Mia - la festa die metamorfosi": Im Kaisergarten und im Refektorium spielen dabei Magdalena Malec Werke von Johann Sebastian Bach, Antonio Vivaldi u. a. sowie das Ensemble La Fonte Musica Musik von Guillaume de Machaut, Jacopo da Bologna u. a. Dazu rezitiert Bernhard Drobig aus Ovids „Metamorphosen". Nähere Informationen und Karten unter 01/979 88 08, e-mail mauerbach@bda.at und http://www.bda.at/.

Im Rahmen der Sommerspiele Melk geht am Freitag, 22. Juni, ab 17 Uhr in der Wachauarena Melk der „NÖ podium.pop.rock Award" über die Bühne, bei dem Niederösterreichs beste Nachwuchsmusiker bei freiem Eintritt das Vorprogramm zu einem Auftritt von Bauchklang bilden. Die St. Pöltner Vokalkünstler mit ihrer Mischung aus virtuoser Stimmbeherrschung, Mouth-Percussion und Human Beatbox sind dann ab 21.30 Uhr in der Wachauarena zu hören. Am Samstag, 23. Juni, folgt ab 14 Uhr in der Kulturwerkstatt Tischlerei Melk, wiederum bei freiem Eintritt, der niederösterreichische Jugendjazzwettbewerb „podium.jazz". Nähere Informationen bzw. Karten bei Wachau Kultur unter 02752/540 60, e-mail office@kultur-melk.at und http://www.kultur-melk.at/.

Unter dem Titel „Alles in Butter" erzählt der Schauspieler und Theatermacher Helmut Bohatsch am Samstag, 23. Juni, ab 19.30 Uhr in den Räumlichkeiten des Vereins für Kunst und Kultur in Eichgraben von unterschiedlichen Lebenszuständen der Menschen. Dazu errichtet Paul Skrepek auf seiner Kontragitarre musikalische Gebäude, in denen von der Schnulze und dem Wienerlied über Canzone, Jazzballaden und Latingroove bis zu Popsongs und freien Improvisationen alles Platz findet. Eintritt: freie Spenden; nähere Informationen unter 02773/463 01 und http://www.vkk-eichgraben.at/.

Das Josef Matthias Hauer Ensemble gastiert am Samstag, 23. Juni, ab 19.30 Uhr mit dem Programm „homophon/polyphon" in der Kirche St. Peter/Sperr in Wiener Neustadt und bringt dabei Vokalmusik von Orlando di Lasso, Claudio Monteverdi, Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart, Anton Webern u. a. zur Aufführung. Nähere Informationen und Karten beim Stadtmuseum Wiener Neustadt unter 02622/373-951 und http://www.stadtmuseum.wrn.at/.

Ebenfalls am Samstag, 23. Juni, lädt das 7:pm Bigband Project der Elisabeth Riedl Musikschule in Traiskirchen ab 19 Uhr zu einem Jazz-Abend im Bigband-Sound; Gesangssolistin ist Fruzsina Lazar. Gespielt wird vor dem Kammgarnsaal in Möllersdorf bzw. bei Schlechtwetter im Saal. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen beim Kulturamt Traiskirchen unter 02252/50 85 21-10 bzw. http://www.7pmbigband.com/.

Am Sonntag, 24. Juni, ist im Rahmen des Purkersdorfer Kultur- und Open-Air-Sommers die Chorgemeinschaft Wienerwald zu hören. Das Chorkonzert im Festsaal des BG/BRG Purkersdorf beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Purkersdorf unter 02231/636 01-282, Ursula Burg, e-mail u.burg@purkersdorf.at und http://www.purkersdorf.at/.

Im Heurigenlokal Pferschy-Seper in Mödling gestalten die Schrammeln aus dem Wienerwald am Sonntag, 24. Juni, ab 10.30 Uhr eine „Wienerlied-Matinee". Ab 18 Uhr heißt es dann am Sonntag, 24. Juni, im Museum Mödling „Komm Zigány, spiel mir was vor" mit der Singrunde Mödling und dem Ensemble Szép Szerenád aus Ungarn. Nähere Informationen bei der Kultur-Hotline Mödling unter 0676/558 80 06, e-mail kultur@moedling.at und http://www.moedling.at/.

Schließlich beendet Angelika Kirchschlager am Sonntag, 24. Juni, ab 18 Uhr im Kristallsaal des Rothschildschlosses in Waidhofen an der Ybbs den diesjährigen „Klangraum Waidhofen an der Ybbs". Ihre „Liederreise mit Herz" quer durch Österreich will das Lied abseits der großen Konzertsäle wieder zu den Menschen bringen. Begleitet wird die Mezzosopranistin bei ihrem Schubert-, Brahms- und Mozart-Programm von Robert Lehrbaumer am Klavier. Nähere Informationen und Karten beim Tourismusbüro Waidhofen an der Ybbs unter 07442/511-255, e-mail tourismus@waidhofen.at und http://www.klangraum.waidhofen.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung