18.06.2012 | 10:48

LH Pröll eröffnete renovierte Bezirkshauptmannschaft Horn

„Verwaltungseinrichtungen in den Regionen sind Grundstock für bürgernahes Service"

Eröffnung der renovierten Bezirkshauptmannschaft Horn: Architekt DI Gerhard Macho, Bezirkshauptmann Mag. Johannes Kranner, Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und Bürgermeister Jürgen Maier (v.l.n.r.).
Eröffnung der renovierten Bezirkshauptmannschaft Horn: Architekt DI Gerhard Macho, Bezirkshauptmann Mag. Johannes Kranner, Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und Bürgermeister Jürgen Maier (v.l.n.r.).© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

„Die Verwaltungseinrichtungen in den Regionen sind der Grundstock für ein bürgernahes Service", sagte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll bei der offiziellen Eröffnung des renovierten Amtsgebäudes für die Bezirkshauptmannschaft Horn. In weniger als zwei Jahren Bauzeit wurde hier mit Kosten von rund 4,6 Millionen Euro ein Gebäude saniert, in dem auch Außenstellen der Wohnbauförderung und des Wasserbaues sowie Kindergarteninspektoren untergebracht sind.

„Laut einer Umfrage sind 90 Prozent der Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher sehr zufrieden mit dem, was hier von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern geleistet wird", so der Landeshauptmann im Gespräch mit Moderatorin Judith Weissenböck. Das Motto „Näher zum Bürger, schneller zur Sache" sei kein Schlagwort, sondern werde in den Bezirkshauptmannschaften tagtäglich rund um die Uhr praktiziert. „Im Schnitt eines Jahres werden unsere Bürgerbüros 3,5 Millionen Mal von unseren Landsleuten beansprucht", informierte Pröll.

„Zu sparen und die Verwaltungsstrukturen zu hinterfragen ist ein ständiger und dauerhafter Prozess", erinnerte der Landeshauptmann an die neuen Kommunikationstechniken und modernen Möglichkeiten im Bürobetrieb. „Allein in den letzten zehn Jahren sind 1.350 Dienstposten in der Landesverwaltung eingespart worden", betonte Pröll.

„Ein wesentlicher Grundsatz ist, dort zu sparen, wo es nicht auf dem Rücken der Bevölkerung im Hinblick auf Serviceeinrichtungen und Serviceleistung zustande kommt." Das Bezirksgericht müsse Bestand haben, „weil es hier auf Grund der regionalen Gegebenheiten und im Sinne der Bevölkerung notwendig ist."

Bezirkshauptmann Mag. Johannes Kranner betonte die „guten Arbeitsbedingungen" im renovierten Gebäude. Durch Bürgerbüro und Infopoint beim Eingang habe sich das Gebäude noch mehr den Bürgern geöffnet, so Kranner. 

Die feierliche Segnung des Amtsgebäudes wurde von Stadtparrer Mag. Thomas Renner und Pfarrerin Mag. Birgit Schiller vorgenommen.  

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image