13.06.2012 | 13:04

Bundesforste-Initiative zur Naturvermittlung auch in Niederösterreich

Führungsangebote in Waldviertel, Wienerwald und Donau-Auen

In der Woche des Waldes 2012, die noch bis kommenden Sonntag, 17. Juni, andauert, starten die Österreichischen Bundesforste (ÖBf) mit dem Programm „Wild.Live!" eine neue Initiative zur Vermittlung von Wald- und Naturwissen. Diese Initiative soll den Menschen die Natur wieder näher bringen und verlorenes Wissen neu vermitteln. In diesem Zusammenhang gibt es auch ein breites Führungsangebot für Naturbegeisterte aller Altersklassen, wobei dieses Angebot über die aktuelle Woche hinausgeht. Im Bundesland Niederösterreich gibt es hierzu spezielle Angebote im Forstbetrieb Waldviertel-Voralpen, im Forstbetrieb Wienerwald und auch im Nationalparkbetrieb Donau-Auen.

Die Führungen werden von speziell ausgebildeten und zertifizierten Wild.Live!-Naturführerinnen und -führern abgehalten, die Wild.Live!-Naturführerinnen und -führer sind etwa Försterinnen und Förster sowie Forstfachleute, die Tag für Tag in der Natur unterwegs sind und ihr Revier wie ihre Westentasche kennen. Sie leben und arbeiten mit der Natur und können viele Geschichten aus ihrem Alltag erzählen. Es geht dabei somit um den klassischen Förster-Alltag im Wald ebenso wie etwa um Spurensuche oder Spezialführungen zu Themen wie Hirschbrunft oder auch Birkhahnbalz. Die Wild.Live!-Führungen werden ganzjährig geboten, das aktuelle Angebot ist unter www.bundesforste.at/wildlive online abrufbar, ein entsprechender Folder ist kostenfrei unter der Telefonnummer 02231-600-3110 bzw. per e-mail an wildlive@bundesforste.at erhältlich. Buchungen und Anfragen hierzu können entweder über die Webseite oder direkt bei den ÖBf-Naturführerinnen und -führern in den jeweiligen ÖBf-Betrieben vorgenommen werden. Im Falle des Forstbetriebs Waldviertel-Voralpen ist Andreas Krenn (Telefon 02732/853 05-7221, e-mail andreas.krenn@bundesforste.at) Ansprechpartner, im Falle des Forstbetriebs Wienerwald ist Regina Reiter Ansprechpartnerin (Telefon 02231/633 41-7171, e-mail regina.reiter@bundesforste.at), und im Falle des Nationalparkbetriebs Donau-Auen fungiert Thomas Neumair (Telefon 02214/2335, e-mail infostelle.donauauen@bundesforste.at) als Ansprechpartner.

Für den mobilen Einsatz - etwa bei Messen, Veranstaltungen oder im Schulhof - steht außerdem das Wild.Live! Mobil zur Verfügung, das ein flexibler Experimentierplatz auf Rädern ist. Von verschiedensten Tierpräparaten über Schaukästen mit Insekten bis hin zum kleinen Umweltlabor kann der Wald hier spielerisch unter die Lupe genommen werden.

Nähere Informationen: Österreichische Bundesforste, Pia Buchner, Telefon 02231/6000-2120, e-mail pia.buchner@bundesforste.at, http://www.bundesforste.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Manuela Eichinger-Hesch Tel: 0 27 42/90 05 - 12 15 6
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung