05.06.2012 | 14:24

Größeres radtouristisches Angebot für Triestingtal und Mostviertel

Bohuslav: Setzen hier Ergebnisse aus Studien um

Bis März 2014 nehmen sich 51 Mitgliedsgemeinden der Regionen Triestingtal und Mostviertel verstärkt des Radtourismus an und wollen das radtouristische Angebot vor Ort weiter ausbauen. Das Land Niederösterreich hat jetzt auf Initiative von Landesrätin Dr. Petra Bohuslav beschlossen, die Umsetzung dieses Vorhabens aus Mitteln der ecoplus-Regionalförderung unter Einbindung von EU-Kofinanzierungsmitteln (LEADER) zu unterstützen, die Projektkosten belaufen sich auf insgesamt 150.000 Euro.

„Aus zahlreichen jüngst durchgeführten Studien wissen wir, dass es sowohl wichtige Kriterien für Radrouten als auch qualitative Erfordernisse für fahrradfreundliche Betriebe gibt. Die Ergebnisse dieser Untersuchungen setzen wir nunmehr entlang des Triesting-Gölsental-Radwegs für die vielen Radtouristinnen und -touristen um", erklärt dazu Wirtschafts- und Tourismus-Landesrätin Dr. Petra Bohuslav und hält auch fest, dass der Triesting-Gölsental-Radweg mit ca. 35.000 Radfahrerinnen und -fahrern pro Jahr zu den sieben touristischen Hauptradrouten in Niederösterreich zählt. „Zudem kreuzen sich in dieser Gegend wichtige Radwege wie etwa EuroVelo und Triestingau-Radweg, und einzelne Städte wie beispielsweise Leobersdorf besitzen das Prädikat ‚Radknotenpunkt‘", so Bohuslav.

Die Wienerwald Tourismus GmbH mit ihren regionalen Partnern als Projektträger will in den kommenden eineinhalb Jahren das bisherige Angebot optimieren und auch mittels neuer Kooperationen den Radtourismus in der Region steigern - neben einer umfassenden Beschilderung mit Informationstafeln an den wichtigsten Standorten soll vor allem die Akquirierung und Zertifizierung von fahrradfreundlichen Betrieben vorangetrieben werden. Vor allem im unteren Triestingtal zählen die Einbindung neuer fahrradfreundlicher Betriebe und die zusätzliche Schaffung attraktiver Rastmöglichkeiten inklusive Radständer-Ausstattung zu den geplanten Maßnahmen.

Als begleitende Aktionen werden Radveranstaltungen zum thematischen Schwerpunkt „Das Triestingtal - die familienfreundliche Region" ins Leben gerufen, auch das Marketing wird forciert - neben Inseraten in Printmedien, der Überarbeitung des Webauftritts und dem Besuch von Messeveranstaltungen soll die „RADmappe" als informativer Leitfaden und touristische Radwegkarte neu aufgelegt werden.

Nähere Informationen: ecoplus, Mag. Gregor Lohfink, Telefon 02742/9000-19616, e-mail g.lohfink@ecoplus.at, http://www.ecoplus.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Manuela Eichinger-Hesch Tel: 0 27 42/90 05 - 12 15 6
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung