01.06.2012 | 10:58

Eisenstraße feiert „5-Elemente-Fest"

Feuershow, Volkstanz und umweltfreundliche Anreise

Die gesamte Region Kulturpark Eisenstraße-Ötscherland - 25 Gemeinden mit über 150 Ausflugszielen - präsentiert sich am Sonntag, 10. Juni, ab 10 Uhr beim einem „5-Elemente-Fest" in der Marktgemeinde Purgstall an der Erlauf. Wie bereits vor zwei Jahren beim „Fest der Region" in Ybbsitz anlässlich des 20-Jahre-Jubiläums des Vereins Kulturpark Eisenstraße-Ötscherland sollen auch dabei die fünf Elemente Feuer, Wasser, Erde, Holz und Metall, welche die Region und ihre Menschen seit jeher geprägt haben, im Zentrum stehen. In ihrer tatsächlichen Bedeutung und im übertragenen Sinn stehen diese für die Eigenschaften Leidenschaft (Feuer) und Lebensqualität (Wasser), für die Vielfalt an gesunden (Bio-)Lebensmitteln aus der Region (Erde), für nachwachsende Rohstoffe und den hohen Grad an Energieautarkie (Holz) sowie die hohe Qualität der Arbeit, Arbeitsplätze und Arbeitgeber (Metall).

Zudem sollen beim „5-Elemente-Fest" die regionale Lebenslust, verbunden mit lokalen Gebräuchen, traditionellen und innovativen Handwerkskünsten und kulinarischen Leckerbissen vom regionalen Bier über Krapfen und Schafkäse bis zum Schmiedmost im Mittelpunkt des Treibens stehen: So werden beim „Zoanlsingen" zehn Chöre und zwei Kapellen von Standort zu Standort wandern, ein musikalisches Ständchen zum Besten geben und als „Belohnung" einen kulinarischen Gruß für ihre „Zoa", einen aus Weiden geflochtenen Korb, erhalten. Weiters laden über 200 Volkstänzer und Schuhplattler zum Mittanzen, sorgen eine Feuershow der Gruppe Daidalos oder die Eisenstraße-Trommler Trikondo für Furore und werden geführte Spaziergänge mit den „SEPPen" sowie Feuerwehr-Oldtimerfahrten zur Erlaufschlucht geboten. Speziell für Kinder gibt es eine Zwergenschmiede, eine Minitriftanlage, ein Vatertagsherzen-Backen, einen Streichelzoo etc.

Im Zuge des Festes präsentieren auch Schmiede, Spinner, Schneider, Messermacher und Wetzsteinhersteller ihr handwerkliches Können. Besondere Aufmerksamkeit kommt in diesem Zusammenhang auch dem Buchbinder Walter Gstettenhofer aus Böhlerwerk zu, der beim „5-Elemente-Fest" sein neuestes Werk, das „Eisenstraße-Gästebuch", präsentieren wird, das die jahrhundertealte Tradition des Buchbindens mit innovativen Ideen wie einem „mitwachsenden" Buchrücken verknüpft.

Nicht zuletzt wird es dank einer Initiative der Mobilitätszentrale Mostviertel Süd möglich sein, zum „5-Elemente-Fest" mit einem Sonderbus der MO-Linie kostenlos von Hollenstein und Göstling an der Ybbs über Lunz am See, Gaming und Scheibbs nach Purgstall an der Erlauf anzureisen. Zudem kann man sich bei einem „Infobus" über die weiteren Angebote der Mobilitätszentrale Mostviertel Süd erkundigen und Anregungen zum öffentlichen Verkehr deponieren.

Nähere Informationen beim Kulturpark Eisenstraße-Ötscherland unter 07443/866 00, e-mail presse@eisenstrasse.info und http://www.eisenstrasse.info/ bzw. für die Anreise bei der Mobilitätszentrale Mostviertel Süd unter 0676/81 22 05 56 (Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr).

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung