30.05.2012 | 14:52

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von STS bis 140 Jahre Josef-Matthias-Hauer-Musikschule

In der Arena Nova in Wiener Neustadt sind heute, Mittwoch, 30. Mai, ab 20 Uhr STS samt Band mit allen ihren Hits wie „Fürstenfeld", „Irgendwann bleib i dann dort", „Großvater", „Kalt und kälter", „Gö, du bleibst heut nacht bei mir" etc. zu hören. Nähere Informationen und Karten bei der Arena Nova unter 02622/223 60-0, e-mail office@arenanova.com und http://www.arenanova.com/.

Im Stadttheater Mödling bringt ein Oktett der Vienna Classics morgen, Donnerstag, 31. Mai, ab 19.30 Uhr im Rahmen des „Philharmonia Zyklus Mödling" Werke von Wolfgang Amadeus Mozart und Jean Francaix zu Gehör. Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Mödling unter 02236/429 99, e-mail tzf@gmx.net, http://www.stadttheatermoedling.at/ und http://www.theaterzumfuerchten.at/.

Ebenfalls morgen, Donnerstag, 31. Mai, präsentiert die Electro-Pop-Band Bunny Lake rund um Suzy On the Rocks und Christian Fuchs ab 20.30 Uhr im Club 3 des Cinema Paradiso in St. Pölten ihr neues Album „The Sound of Sehnsucht". Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und http://www.cinema-paradiso.at/.

Am Donnerstag, 31. Mai, und Freitag, 1. Juni, findet im Vorfeld des 20. NÖ Volksmusikfestivals „aufhOHRchen" in Mank in Kooperation mit „musik aktuell" im Haus der Regionen in Krems/Stein ein Symposium statt, das sich unter dem Titel „verwurzelt.entwurzelt" mit Gegensätzen und Gemeinsamkeiten von Volksmusik und Kunstmusik auseinandersetzt. In diesem Rahmen gibt es auch am Donnerstag, 31. Mai, das Konzert „Im Garten" mit Agnes Palmisano und dem Ensemble arTrium sowie am Freitag, 2. Juni, „Du Holde Kunst oder Abends spucke ich meine Lunge aus" mit Oskar Aichinger und Wolfgang Vincenz Wizlsperger. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Haus der Regionen unter 02732/850 15-23, e-mail ticket@volkskultureuropa.org und http://www.volkskultureuropa.org/.

Der Lions Club Baden St. Helena veranstaltet am Freitag, 1. Juni, ab 19.30 Uhr in der Bühne Baden ein Klavierkonzert mit Rudolf Buchbinder. Zur Aufführung gelangen dabei die Klaviersonaten c-moll op. 13 Nr. 8 „Pathétique", cis-moll op. 27/2 „Mondschein" und f-moll op. 57 Nr. 23 „Appassionata". Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/485 47, e-mail ticket@buehnebaden.at und http://www.buehnebaden.at/.

Am Freitag, 1. Juni, findet auch ab 20 Uhr im Innenhof der Militärakademie in Wiener Neustadt das Konzert „Klassik in der Burg" statt. Die Orchesterakademie der Josef-Matthias-Hauer-Musikschule unter der Leitung von Michael Salamon intoniert dabei Werke von Giovanni Gabrieli („Canzon Septimi Octavi Toni a 12"), Georg Friedrich Händel („Feuerwerksmusik" in der Bearbeitung für Bläser von Elgar Howarth) und Johannes Brahms (Symphonie Nr. 2 in D-Dur); bei Schlechtwetter wird ins Stadttheater übersiedelt. Nähere Informationen und Karten u. a. beim Stadttheater Wiener Neustadt unter 02622/295 21.

Die österreichische Skaband Russkaja hat Sergei Eisensteins Stummfilmklassiker „Panzerkreuzer Potemkin" aus dem Jahr 1925 neu vertont und präsentiert das Ergebnis als Uraufführung im Rahmen des NÖ Viertelfestivals am Freitag, 1. Juni, ab 20 Uhr live im Plenkersaal in Waidhofen an der Ybbs. Nähere Informationen und Karten beim Tourismusbüro Waidhofen an der Ybbs unter 07442/511-255 und e-mail tourismus@waidhofen.at.

Mit Vitto Rigoni & Band, dem Orchester und Ballet der Musikschule Purkersdorf sowie der Reggae-Gruppe Deliman wird am Freitag, 1. Juni, ab 19 Uhr im Atrium des BG/BRG Purkersdorf (bei Schlechtwetter im Stadtsaal) der „Purkersdorfer Kultur- und Open-Air-Sommer 2012" eröffnet. Am Sonntag, 3. Juni, folgt ab 17 Uhr im Atrium des BG/BRG ein Pop-Open-Air-Konzert der Popularklassen der Musikschule Purkersdorf. Der Eintritt ist jeweils frei; nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Purkersdorf unter 02231/636 01-282, Ursula Burg, e-mail u.burg@purkersdorf.at und http://www.purkersdorf.at/.

Im K4 in Kilb geht von Freitag, 1., bis Sonntag, 3. Juni, bei freiem Eintritt „podium.pop.rock", Niederösterreichs größter Wettbewerb für Popularmusik, über die Bühne. An dem für Gruppen mit mindestens drei Musikern bis höchstens 28 Jahre offenen Musikwettbewerb beteiligen sich 51 Bands aus ganz Niederösterreich. Die Besten unter ihnen präsentieren sich dann am 22. Juni beim „NÖ podium.pop.rock Award" in der Wachauarena Melk bzw. beim Bundeswettbewerb „podium.jazz.pop.rock" ab 11. Oktober in Ried im Innkreis. Nähere Informationen beim Musikschulmanagement NÖ unter 02742/906 66-6106, Mag. Katharina Heger, e-mail katharina.heger@musikschulmanagement.at und http://www.musikschulmanagement.at/.

„1.000 Jahre Stockerau 1012 - 2012" bietet den Anlass für ein Open-Air-Konzert der EAV am Samstag, 2. Juni, ab 20 Uhr im Stadion Alte Au in Stockerau. Nähere Informationen und Karten beim Kulturamt Stockerau unter 02266/676 89 und http://www.stockerau.gv.at/.

Die Walter-Lehner-Musikschule Hollabrunn lädt am Samstag, 2. Juni, ab 18 Uhr zu „Take Your Chance" in die „Kulturmü´µ" in Hollabrunn: Im Rahmen der Marianne-Mendt-Nachwuchsförderung präsentieren dabei junge Musiker gemeinsam mit der Marianne Mendt Band selbstgewählte Stücke; das Vorprogramm bestreitet die Junior Big Band Hollabrunn. Nähere Informationen und Karten bei der „Kulturmü´µ" Hollabrunn unter 02952/202 48 oder 0699/11 53 35 56, e-mail mehl@kulturmue.at und http://www.kulturmue.at/ bzw. http://www.mmjazzfestival.at/.

Die in Wien lebende Kärntnerin Tanja Lala präsentiert am Samstag, 2. Juni, ab 19 Uhr im Lichtpunkte Zentrum in Amstetten ihre erste CD „Isis". Nähere Informationen unter 07250/802 82, e-mail office@lichtpunkt-records.at und http://www.lichtpunkt-records.at/.

Der Gesangverein Ybbsitz lädt am Samstag, 2. Juni, ab 20 Uhr in der Aula der Hauptschule Ybbsitz und am Sonntag, 3. Juni, ab 18 Uhr in der Kulturschmiede Gresten zur musikalischen Zeitreise „Petticoat & Co." mit Schlagern der 1950er- und 60er-Jahre. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen bei der Marktgemeinde Ybbsitz unter 07443/866 01, e-mail gemeinde@ybbsitz.at und http://www.ybbsitz.at/.

„Kultur in Langenloiser Höfen" präsentiert am Sonntag, 3. Juni, ab 16 Uhr im Hof von Schloss Haindorf (bei Schlechtwetter im Festsaal des Schlosses) einen „Musikalischen Streifzug" der Liedertafel Langenlois mit bekannten Melodien sowie Liedern aus aller Welt. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen beim Ursin Haus Langenlois unter 02734/2000-0, e-mail info@ursinhaus.at und http://www.ursinhaus.at/.

Im Meierhof von Stift Seitenstetten wird am Sonntag, 3. Juni, ab 14 Uhr im Rahmen des 900-Jahre-Jubiläums des Stiftes das dritte „Kranzlsingen" veranstaltet, bei dem zwölf Bäuerinnen-Singgruppen unter dem Motto „Wir tragen Niederösterreich" Volkslieder aus Niederösterreich vortragen. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen beim Musikschulmanagement NÖ unter 02275/4660-0 und http://www.chorszenenoe.at/.

Pulkau (am Sonntag, 3. Juni) und Geras (am Mittwoch, 6. Juni) sind die nächsten zwei Stationen des Festivals „Musica Sacra. Über die Grenzen", des mittlerweile 17. länderübergreifenden Chorfestivals geistlicher Musik. Nähere Informationen unter 0676/677 33 55, e-mail info@musicasacra.info und http://www.musicasacra.info/.

Wolfgang Amadeus Mozarts „Exsultate Jubilate" KV 165, die „Litanei de venerabili altaris Sacramento" KV 243 sowie das Violinkonzert in A-Dur KV 219 bringen das Ensemble Neue Streicher und die Chorvereinigung Maria Enzersdorf bei zwei „Mozart-Festkonzerten" am Sonntag, 3. Juni, in der Südstadtkirche in Maria Enzersdorf und am Sonntag, 10. Juni, in der Pfarrkirche St. Martin in Klosterneuburg zu Gehör; Beginn ist jeweils um 16 Uhr. Nähere Informationen und Karten für Maria Enzersdorf unter 02236/445 01 und Klosterneuburg unter 02243/325 68-0 bzw. e-mail ensemble@neuestreicher.at.

Der Salzstadl in Krems/Stein lädt am Montag, 4. Juni, ab 20 Uhr zu einer Jazz-Session. Nähere Informationen und Karten beim Salzstadl unter 02732/703 12, e-mail office@salzstadl.at und http://www.salzstadl.at/.

Eine Funk-Session wiederum steht am Dienstag, 5. Juni, in der „babü" in Wolkersdorf auf dem Programm, wo ab 20.30 Uhr Rens Newsland und Stefan Gössinger zu hören sind. Nähere Informationen und Karten in der „babü" Wolkersdorf unter 02245/83 37 42, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und http://www.babue.com/.

Als Benefizveranstaltung zugunsten humanitärer Projekte von http://www.lovinghands.at/ geht am Mittwoch, 6. Juni, ab 20.15 Uhr in der Kulturwerkstatt Tischlerei Melk das Konzert „A Hearz & a Sööh" über die Bühne. Nähere Informationen und Karten unter 02752/540 60 und http://www.kultur-melk.at/.

Ebenfalls am Mittwoch, 6. Juni, gestalten Schüler des BORG Deutsch-Wagram und die Big Band der Musikschule Deutsch-Wagram ab 20.30 Uhr im BORG das Open-Air-Konzert „Musik unter Sternen" (bei Schlechtwetter im Schulgebäude). Eintritt: freie Spende; nähere Informationen bei der Musikschule Deutsch-Wagram unter 02247/3161, e-mail musikschule.deutsch-wagram@gmx.at und http://www.msdw.at/.

Die Stifta Geigenmusi lädt am Mittwoch, 6. Juni, wieder zum „Feierabend" - diesmal findet das volksmusikalische Rundumerlebnis ab 20 Uhr beim Mostheurigen Hauer in Stift Ardagger statt. Nähere Informationen und Karten unter 0676/401 55 09 und http://www.hauerbrand.at/ bzw. http://www.stiftageigenmusi.at/.

„Jazz2700" nennen sich die Wiener Neustädter Jazztage, die im Rahmen von „citystage.music & more" im Innenhof des Stadttheaters Wiener Neustadt auf dem Spielplan stehen: Am Mittwoch, 6. Juni, treten in diesem Rahmen bei „Brass in Jazz" Hazmat Modine, die Mammut Horns, Da Blechhaufn und die Josef Matthias Hauer Big Band auf, „Women in Jazz" vereint am Donnerstag, 7. Juni, Chanda Rule & Paul Zauners Blue Brass, The Rounder Girls, Susan Rigvana Dumas und die Artet Vocal Presentation. Beginn ist jeweils um 18 Uhr; nähere Informationen bei Kultur Marketing Event unter 02622/373-970, e-mail office@kmewn.at und http://www.kmewn.at/.

Unter dem Titel „Dance Sacrée - concert spirituel" spielen der Trompeter Leonhard Leeb und der Organist Bernhard Macheiner am Donnerstag, 7. Juni, ab 15 Uhr in der Basilika Klein Mariazell Eigenkompositionen. Nähere Informationen und Karten beim Wallfahrtsbüro Klein Mariazell unter 0664/88 52 26 50, beim Gemeindeamt Altenmarkt unter 02673/2200 bzw. bei der Ticketline 0699/10 55 03 08 und http://www.leebmusic.com/.

Unter dem Motto „Mei liabste Weis" gestalten die Trachtenmusikkapelle Reisnberg, der Chor inwendig woarm und die Reinsberger Kirtagmusi am Donnerstag, 7. Juni, ab 15 Uhr in der Burgarena Reinsberg ein volkstümliches Wunschkonzert. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen bei der Burgarena Reinsberg unter 07487/213 88, e-mail office@reinsberg.at und http://www.reinsberg.at/.

Am Donnerstag, 7. Juni, startet auch das diesjährige Volksmusikfestival „AufhOHRchen", das zum 20-Jahre-Jubiläum bis Sonntag, 10. Juni, in Mank ein umfangreiches Programm mit insgesamt 30 Veranstaltungen von der Wirtshausmusik bis zu unterschiedlichen Schulprojekten, vom Radio-Frühschoppen bis zu Sänger- und Musikantentreffen und von Gottesdienstgestaltungen bis zur neuen Volxmusik präsentiert. Nähere Informationen und das detaillierte Programm bei der NÖ Volkskultur unter 02732/4660 und http://www.aufhohrchen.at/ bzw. bei der Stadtgemeinde Mank unter 02755/2282 und http://www.mank.at/.

Die Internationale Gottfried von Einem Gesellschaft feiert in Kooperation mit dem Institut für Kulturwissenschaften und Theatergeschichte der Österreichischen Akademie der Wissenschaften am Samstag, 9. Juni, ab 17 Uhr in der Kirche zur Heiligen Katharina in Maissau/Oberdürnbach das Gottfried-von-Einem-Fest „Melos und Logos". Zur Aufführung gelangen dabei „Acht Hafislieder" aus „Sieben Portraits für Klavier", „Waldviertler Lieder", „Bald sing ich das Schweigen" u. a. Nähere Informationen und Anmeldungen bei der Gemeinde Maissau unter 02958/822 71-0 und e-mail gemeinde@maissau.at.

Vor dem Musikpavillon im Kurpark Baden wiederum (bei Schlechtwetter im Haus der Kunst in Baden) erklingt am Samstag, 9. Juni, ab 20 Uhr Musik aus Indien: Sankar Prosad und Pankaj Mishra beweisen dabei ihre Meisterschaft auf den traditionellen indischen Instrumenten Sarangi und Tabla. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Baden unter 02252/868 00-231, Gabi Fischer, und e-mail gabi.fischer@baden.gv.at.

Mit den schönsten Melodien aus Musical, Oper und Operette von George Gershwin und Cole Porter über Wolfgang Amadeus Mozart bis Ralph Benatzky besingen Eva Reinold und Günther Strahlegger am Freitag, 9. Juni, im Belvedereschlössl in Stockerau das weite Land der zwischenmenschlichen Beziehungen; das Konzert „Schmetterlinge im Bauch" beginnt um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 0699/13 39 00 01, e-mail karten@lenautheater.at und http://www.lenautheater.at/.

Das Waidhofner Kammerorchester unter Wolfgang Sobotka begibt sich bei seinen diesjährigen Sommerkonzerten gemeinsam mit dem Solisten Tamás Varga am Violoncello auf eine musikalisch-romantische Wanderung von den „Rokoko-Variationen" Pjotr Iljitsch Tschaikowskys zu Anton Bruckners Symphonie Nr. 4 in Es-Dur „Die Romantische". Die Sommerkonzerte finden am Samstag, 9. Juni, ab 19 Uhr im Stift Altenburg (Karten beim Stift Altenburg unter 02982/3451 und e-mail info@stift-altenburg.at) sowie am Sonntag, 10. Juni, ab 11 Uhr als Matinee im Schlosscenter Waidhofen an der Ybbs (Karten im Tourismusbüro Waidhofen an der Ybbs unter 07442/511-255 und e-mail tourismus@waidhofen.at) und am selben Tag, Sonntag, 10. Juni, ab 19.30 Uhr im Stift Melk (Karten beim Stift Melk unter 02752/555-230 und e-mail kultur.tourismus@stiftmelk.at) statt. Nähere Informationen unter http://kammerorchester.waidhofen.at/.

Zu einem besonderen Konzert laden am Sonntag, 10. Juni, die Stiftskonzerte Seitenstetten ein: Im Rahmen der Reihe „Werke aus dem Stiftsarchiv" bringen die Solisten Edith Kaltenböck, Doris Pfleger, Sveinn Dua Hjörleifsson und Lothar Burtscher, Reinhold Meyer an der Orgel, der Kammerchor Cantus Hilaris und die Sinfonietta Ostarrichi unter der Leitung von Anton Steingruber Joseph Anton Pfeiffers „Missa in D" für Soli, Chor und Orchester, das „Salve Regina" in Es-Dur und das „Halleluja" in B-Dur zur Aufführung. Nähere Informationen und Karten beim Klosterladen Seitenstetten unter 07477/423 00-277.

Schließlich gibt die Josef-Matthias-Hauer-Musikschule in Wiener Neustadt aus Anlass ihres 140-Jahre-Jubiläums am Dienstag, 12. Juni, ab 18.30 Uhr im Stadttheater Wiener Neustadt ein Festkonzert. Nähere Informationen und Karten bei der Josef-Matthias-Hauer-Musikschule unter 02622/373-942.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung